Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» ROCCAT - Vulcan...
von Jannik
» Nuki Fob Türöff...
von Patrick
» Sharp - DR-S460...
von Jannik
» INNO3D - GeForc...
von Michael
» ROCCAT - Kova A...
von Jannik

ROCCAT - Vulcan 121 AIMO im Test



Donnerstag 13. 06. 2019 - 17:25 Uhr - Nuki Fob Türöffner-Fernbedienung im Test

Review


Geschrieben von Michael
Benutzerinfo: Michael Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 47 mal gelesen


Donnerstag 13. 06. 2019 - 15:38 Uhr - 4vs4 Deathmatch-Revolution in PUBG MOBILE

Games
 
Als Teil eines großen Content-Updates für PUBG MOBILE verkünden Tencent und PUBG Corporation die Einführung eines neuen Team Deathmatch-Modus. Erstmals können sich die Spieler in einem spannenden und actiongeladenen 4vs4-Kampf miteinander messen. Der klassische Battle Royale Modus von PUBG MOBILE erhält ebenfalls neue Inhalte.
 
Um die Chicken-Dinners im neu eingeführten Modus zu gewinnen, müssen Spieler miteinander kommunizieren, zusammenarbeiten und gemeinsam schnelle Entscheidungen treffen. Spielbar in der First- und Third-Person-Perspektive (FPP und TPP) können Spieler im Deathmatch-Modus in zeitlichen Abständen respawnen, um für ihr Team die meisten Abschüsse zu erzielen
 
.
 
Das 0.13.0 Update folgt dem von Tencent Games und PUBG Corporation kürzlich verkündeten Meilenstein für PUBG MOBILE. App Annie zu folge verzeichnet PUBG MOBILE insgesamt 400 Millionen Downloads bei 50 Millionen täglich aktiven Spielern außerhalb Chinas. PUBG MOBILE bleibt damit eines der populärsten Handyspiele weltweit. Bereits im letzten Jahr wurde das Spiel für zahlreiche Awards nominiert und gewann unter anderem die Auszeichnung als „Mobile Game of the Year“ auf den Golden Joysticks. Anfang des Jahres sorgte das PUBG MOBILE Gameplay Management System für Schlagzeilen, das PUBG MOBILE zu einem Vorreiter bezüglich der Förderung eines ausgewogenen Spielerlebnis macht.
 
 
Der Deathmatch-Modus ist Teil eines großen PUBG MOBILE Updates, dass thematisch an Godzilla: King of Monsters angelehnte Belohnungen enthält, sowie Gameplay-Neuerungen und weitere Anpassungen.
 
 
Das neue Update beinhaltet:
 
  • Mehr Steuerungsanpassungen – FPP und TPP-Spieler erhalten die Möglichkeit die Ausrichtung der Steuerung auf ihrem Touchscreen anzupassen. Zudem wird ein neuer Button speziell für Vaulting und Klettern eingeführt.
  • Godzilla: King of the Monsters – Als Teil der Partnerschaft zwischen PUBG MOBILE und Godzilla: King of the Monsters erhält die Lobby einen beängstigenden Godzilla Hintergrund, sowie weitere thematische Events, Belohnungen und mehr
  • Vikendi-Fußspuren – Spieler können fortan ihre Gegner wie Spürhunde verfolgen, indem sie nach Fußspuren im Schnee suchen.
  • Third-Party Anti-Cheat System – Durch Anpassungen des Anti-Cheat Systems werden Spieler, die sich einen unfairen Vorteil mithilfe von Emulatoren und Modifikationen verschaffen wollen, automatisch entdeckt und gemeldet
  • Neue Herausforderungen – Für den Deathmatch-Modus wurden neue Herausforderungen hinzugefügt, etwa für den ersten oder letzten Kill in einem Match, die Anzahl der Siege und viele weitere
  • Zusätzliche Social-Features – Das neue Update beinhaltet neue Funktionen, beispielsweise einen MVP-Showcase am Ende eines Matches, Charisma Ratings, Popularitätsbelohnungen und mehr

Geschrieben von Jan
Benutzerinfo: Jan Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 41 mal gelesen


Donnerstag 13. 06. 2019 - 09:16 Uhr - Abkoncore mischt den Markt für hochwertige Silent- und Tuning-Gehäuse auf.

Allgemein

Als Marktführer in Korea, wagt sich ABKONCORE jetzt auch auf den hart umkämpften deutschen Markt für PC-Gehäuse. Und das Line-Up kann sich sehen lassen: vom dezenten und flüsterleisen Mini-Tower, bis hin zum Big-Tower mit 12 LED-Spider-Spectrum-Lüftern im 120mm-Format, lässt das umfangreiche Gehäuse Line-Up keine Wünsche offen..

ABKONCORE-BIG-Tower: 4 Full-Size-Gehäuse für Gamer, PC-Enthusisasten und Modding-Fans

Speerspitze der Big-Tower-Modelle sind die Ramesses 780 und 760. Neben der Verglasung beider Seitenteile mit schwarz-opakem Glas, glänzen beide Gehäuse im wahrsten Sinne des Wortes, mit einer stattlichen Anzahl an hochwertigen und LED-beleuchteten Spider Spectrum Lüfter im 120mm-Format. Zur komfortablen Steuerung und Auswahl von insgesamt 51 LED-Modi, liegt beiden Big-Towern eine Spider Spectrum Fernbedienung bei.



Das Ramesses 760 mit 11 120mm Lüftern zeichnet sich vor allem durch einen großzügig geschnittenen Innenraum aus, der auch für Grafikkarten mit einer Länge von 380 mm sowie großen 140-mm-Tower-Kühlern mit einer Höhe von bis zu 195 mm ausreichend Platz bietet. An PC-Enthusiasten, die auf eine Wasserkühlung setzen, richtet sich vor allem das Ramesses 780.



Selbst Radiatoren mit einer Länge von 480 mm Länge finden darin Platz, ohne dass der Festplatten-Käfig weichen muss. Beide Big-Tower setzen bei der Frischluftzufuhr auf 3 im Boden montierte 120 mm-Lüfter, die kühle Luft in das Gehäuse befördern. Die Verarbeitungsqualität und Spaltmaße liegen auf einem hohen Niveau. Abgerundet wird der hochwertige Auftritt beider Big-Tower durch nützliche Details, wie Staubfilter mit Magnetfilter, Anti-Vibrations-Gummis für die Festplattenhalterungen, sowie LED-beleuchteten Bedienelemente, USB-Ports sowie AUDIO-in/out-Anschlüsse an der Frontseite beider Big-Tower.

Die wichtigsten Merkmale der Ramesses 760 und 780 auf einen Blick:

  • großzügig geschnittener Innenraum für Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 380 mm
  • Kompatibel zu großen 140-mm-Tower-Kühlern mit einer Höhe von bis zu 195 mm
  • Platz für Wasserkühlungen. Radiatoren mit einer Länge von 280 mm Länge (Ramesses 760) oder
  • 480 mm (Ramesses 780) finden darin Platz, ohne dass der Festplatten-Käfig weichen muss
  • Frischluftzufuhr über 3 im Boden montierte 120 mm-Lüfter
  • Integrierte Staubfilter mit Magnethalterung, Anti-Vibrations-Gummis für die Festplattenhalterungen, sowie LED-beleuchteten Bedienelemente
  • USB-Ports sowie AUDIO-in/out-Anschlüsse an der Frontseite beider Big-Tower gehören zum Lieferumfang



UVP:
ABKONCORE Ramesses 760: 249,99€
ABKONCORE Ramesses 780: 249,99€

 

Schmale Big-Tower von ABKONCORE
Platzsparender als die beiden Flagschiffe Ramesses 760/780 sind die Ramesses 310 und 320. Auch hier setzt ABKONCORE auf hochwertig verglaste Seitenteile, und 6 ab Werk vormontierte Spider-Spectrum-Lüfter mit LED-Beleuchtung – Die Fernbedienung ist auch hier im Lieferumfang enthalten. Aufgrund der geringen Tiefe von 330 mm (Ramesses 310) und 370 mm (Ramesses 320), eignen sich beide Big-Tower sich für kleine Lücken und passen auch unter einen schmalen Schreibtisch.

Die wichtigsten Merkmale der Ramesses 310 auf einen Blick:

 

  • LED-beleuchtetes Front-Panel, magnetische Staubfiltern
  • Seitenteilen aus schwarz-opakem Glas
  • Frischluftzufuhr über 2 im Boden montierte 120 mm-Lüfter
  • Kompatibel zu CPU-Kühlern bis zu einer Bauhöhe von 190 mm
  • Kompatibel zu Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 315 mm
  • Platz für Radiatoren mit einer Länge von bis zu 240 mm Länge



Die wichtigsten Merkmale der Ramesses 320 auf einen Blick:

  • LED-beleuchtetes Front-Panel, magnetische Staubfiltern
  • Seitenteilen aus schwarz-opakem Glas
  • Frischluftzufuhr über 2 im Boden montierte 120 mm-Lüfter
  • Kompatibel zu CPU-Kühlern bis zu einer Bauhöhe von 190 mm
  • Kompatibel zu Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 315 mm
  • Platz für Radiatoren mit einer Länge von bis zu 280 mm Länge


UVP:

ABKONCORE Ramesses 310: 159,99€
ABKONCORE Ramesses 320: 169,99€

 

Midi-Tower von ABKONCORE
Das in Schwarz gehaltene Cronos 650 kommt mit einem vormontierten, durchsatzstarken 140 mm-Lüfter auf der Rückseite und eignet sich für stilbewusste Gamer mit einem begrenzten Budget. Weiterhin bietet es mit 2 Einbauplätzen für 120 mm-Lüfter im Gehäuse-Boden, Platz für 2 für 140-mm-Lüfter unter dem Gehäusedeckel. Optional können an der Frontseite 3 120-mm- oder 2 140-mm-Ventilatoren verbaut werden. Die vollflächige Seitenwand besteht aus Acrylglas.

 


Das ABKONCORE Cronos 510S kommt mit einem LED-Spider-Spectrum-Lüfter im 120-mm-Format und einer Seitenwand aus gehärtetem Glas. Besonderes Highlight des Cronos 510S: die beleuchtete Front kann mit dem vormontierten LED-Spider-Spectrum-Lüfter synchonisiert werden. Das 510S verfügt zudem über interne Halterungen für bis zu 2 HDDs im 3,5-Zoll- sowie 6 HDDs/SSDs im 2,5-Zoll-Format.



Die wichtigsten Merkmale der Cronos 650 auf einen Blick:

  • LED-beleuchtetes Front-Panel, magnetische Staubfiltern
  • Im Lieferumfang enthaltener 140 mm-Lüfter
  • Kompatibel zu CPU-Kühlern bis zu einer Bauhöhe von 180 mm
  • Kompatibel zu Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 395 mm
  • Platz für Radiatoren mit einer Länge von bis zu 240 mm Länge



Die wichtigsten Merkmale der Cronos 510S auf einen Blick:

  • LED-beleuchtetes Front-Panel, magnetische Staubfiltern
  • Seitenteilen aus schwarz-opakem Glas
  • Im Lieferumfang enthaltener 120 mm-Lüfter Spider-Spectrum-LED-Lüfter
  • Kompatibel zu CPU-Kühlern bis zu einer Bauhöhe von 168 mm
  • Kompatibel zu Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 390 mm
  • Platz für Radiatoren mit einer Länge von bis zu 240 mm Länge in ½ Bauhöhe



UVP:
ABKONCORE Cronos 510S: 59,99€
ABKONCORE Cronos 650: 44,99€

 

ABKONCORE Tengri-Midi-Tower

Das Tengri 650 ist – bis auf den Boden und die Rückseite – rundherum mit Glas veredelt und hat zusätzlich eine LED-Beleuchtung und Steuerung für die optional erhältlichen Spider-Spectrum-Lüfter an Bord. Abgerundet wird das Tengri 650 mit einem für diese Gehäuse-Klasse bemerkenswert großen Innenraum, der selbst Grafikkarten mit einer Länge von 400 mm aufnimmt und Tower-Kühler mit einer maximalen Bauhöhe von 175 mm Platz bietet.



Für den preisbewussten PC-Nutzer, der auf Qualität und ein optisch ansprechendes Design Wert legt, hat ABKONCORE das Tengri 550 im Programm. Rundrum können bis zu 9 120-mm-Lüfter verbaut werden möglich. Optional bietet es in der Front und unter dem Gehäusedeckel Platz für insgesamt 4 140-mm-Lüfter.



Die wichtigsten Merkmale der Tengri 650 auf einen Blick:

  • Spider-Spetrum-LED-Beleuchtung
  • Rundum Verglasung



Die wichtigsten Merkmale der Tengri 550 auf einen Blick:

  • Spider-Spetrum-LED-Beleuchtung, beleuchtetes ABKONCORE-Logo in der Front
  • Rundum Verglasung
  • Im Lieferumfang enthaltener 140 mm-Lüfter
  • Kompatibel zu CPU-Kühlern bis zu einer Bauhöhe von 170 mm
  • Kompatibel zu Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 370 mm
  • Platz für Radiatoren mit einer Länge von bis zu 280 mm Länge in ½ Bauhöhe



UVP:
ABKONCORE Tengri 650: 119,99€
ABKONCORE Tengri 550: 89,99€

 

ABKONCORE Mini-Tower: Optimal für leistungsstarke Mini- oder Mikro-ATX-Systeme

Die Mini-Tower von ABKONCORE bestechen durch ihr zurückhaltendes Design und bieten trotz kleinem Innenraum ausreichend Platz und Belüftungsmöglichkeiten selbst für leistungsstarke Mikro- und Mini-ATX-Systeme. Wie bei den großen Brüdern, setzt ABKONCORE auf magnetische Staubfilter, und ausreichend Platz für bis zu 6 HDDs/SSDs



Die wichtigsten Merkmale der Tengri 350M auf einen Blick:

  • Rundum Verglasung
  • Magnetischer Staubfilter
  • Kompatibel zu CPU-Kühlern bis zu einer Bauhöhe von 170 mm
  • Kompatibel zu Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 415 mm
  • Platz für Radiatoren mit einer Länge von bis zu 280 mm Länge in ½ Bauhöhe



Die wichtigsten Merkmale des Cronos 350M auf einen Blick:

  • Spider-Spetrum-LED-Beleuchtung, beleuchtetes ABKONCORE-Logo in der Front
  • Acrylglas-Seitenfenster
  • Magnetischer Staubfilter
  • Im Lieferumfang enthaltener 120 mm-Lüfter
  • Kompatibel zu CPU-Kühlern bis zu einer Bauhöhe von 157 mm
  • Kompatibel zu Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 310 mm



UVP:
ABKONCORE Tengri 350M: 72,99€
ABKONCORE Cronos 350M: 34,99€

 

Alle neuen ABKONCORE Gehäuse sind ab sofort bei PC-COOLING erhältlich.


Geschrieben von Michael
Benutzerinfo: Michael Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 48 mal gelesen


Mittwoch 12. 06. 2019 - 14:10 Uhr - LG IPS Gaming-Monitore mit 1 ms Reaktionszeit: So sieht Gaming aus

e3

LG Electronics präsentiert auf der diesjährigen E3 (Electronic Entertainment Expo) die neuesten LG UltraGear™ Gaming-Monitore mit Nano IPS Technologie, G-SYNC und den weltweit ersten IPS Displays mit einer Reaktionszeit von nur 1 Millisekunde1. Diese UltraGear™ Modelle machen mit starken inneren Werten sämtliche Spielerträume wahr: unerreichte Farbbrillanz durch Nano IPS Technologie, pfeilschnelle Reaktionszeit und eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hz – übertaktbar auf 175 Hz. Mit diesen wegweisenden Komplettpaketen tauchen Gamer so intensiv in Spielewelten ein wie nie zuvor.



LG 27GL850 und 38GL950G
Spielen wie die Profis: Das ermöglichen die LG UltraGear™ Modelle sowohl auf 38 Zoll als auch auf 27 Zoll. Beide Modelle bieten durch Nano IPS Technologie eine umwerfende Farbdarstellung mit Wide Color Gamut (Abdeckung des DCI-P3-Farbraums von 98 Prozent), Bildwiederholfrequenzen von 144 Hz sowie lebendiger und fehlerfreier Darstellung in beeindruckenden Auflösungen: Das 27-Zoll-Modell 27GL850 stellt Spielewelten auf 2.560 x 1.440 Bildpunkten dar. Das 38-Zoll-Modell 38GL950G liefert Gaming-Genuss auf 3.840 x 1.600 Bildpunkten und erhöht die Immersion durch sein nahezu randloses Curved Display im 21:9-Format sowie das erweiterte Sphere Lighting 2.0. Die RGB-Beleuchtung auf der Rückseite des Monitors sorgt durch eine auf das Spielgeschehen abgestimmte Licht-Atmosphäre für perfekte Gaming-Stimmung.

G-SYNC, HDR10 und VESA DisplayHDR 400
Das 27-Zoll-Modell der neuen UltraGear™ Monitore ist „NVIDIA® G-SYNC Compatible“2 zertifiziert und unterstützt HDR10. Das größere Modell bietet einen NVIDIA G-SYNC Prozessor, unterstützt VESA DisplayHDR™ 400 und wurde durch NVIDIA in über 300 Tests für herausragende Bildqualität und beste Gaming-Erfahrungen zertifiziert. Beide Modelle überzeugen durch flüssige Darstellungen ohne Tearing oder stockenden Bildaufbau und bieten Gaming-spezifische Features wie Dynamic Action Sync, Black Stabilizer und einblendbare Fadenkreuze für mehr Präzision vor allem in First Person Shootern.

IPS Monitore in Q3/2019 verfügbar
Die LG UltraGear™ Nano IPS Gaming-Monitore erscheinen im Laufe des dritten Quartals 2019 in den wichtigsten europäischen Märkten. Die Möglichkeit zur Vorbestellung des Modells 27GL850 startet am 1. Juli in Nordamerika.

Erstmals zu sehen sind beide Modelle im Rahmen einer exklusiven Präsentation auf dem Messeauftritt von NVIDIA bei der diesjährigen E3 – die weltweit größte Fachmesse zum Thema Computer- und Videospiele findet vom 11. bis zum 13. Juli im Los Angeles Convention Center statt.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 50 mal gelesen


Dienstag 11. 06. 2019 - 22:41 Uhr - TT Isle of Man 2: Das forderndste Motorradrennen der Welt kehrt zurück

e3
 
Bigben und Entwickler KT Racing kündigen heute TT Isle of Man 2 an, den Nachfolger des offiziellen Spiels rund um das berühmte Tourist Trophy (TT)-Motorradrennen der Isle of Man. Der Titel wird 2020 für Konsolen und PC erhältlich sein.
 
Die neue Motorradrennsimulation wird erneut von KT Racing entwickelt, einem auf Rennspiele spezialisierten Studio, das für die Erstellung des ersten TT Isle of Man sowie der Spiele des WRC-Franchise bekannt ist.
TT Isle of Man 2 wird die Snaefell-Mountain-Rennstrecke noch präziser wiedergeben und eine deutlich verbesserte Spielerfahrung bieten, welche die ganze Spannung dieses Motorradrennens detailgetreu einfängt. Weitere Inhalte und Besonderheiten werden in Kürze bekannt gegeben.

Geschrieben von Jan
Benutzerinfo: Jan Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 55 mal gelesen


Dienstag 11. 06. 2019 - 22:41 Uhr - Planet Zoo erscheint noch 2019 - Frontier enthüllt Release Date und zeigt erstes Gameplay

e3
 
Frontier Developments hat gestern live auf der PC Gaming Show der E3 den ersten In-Game-Trailer zu Planet Zoo gezeigt und das Erscheinungsdatum des Spiels bekanntgegeben. Planet Zoo ist ab dem 5. November 2019 auf Steam exklusiv für PC in einer Standard- und Deluxe-Edition verfügbar und kann ab jetzt vorbestellt werden.
 
Planet Zoo lässt Simulation freien Lauf. Die Macher von Jurassic World Evolution (2018), Planet Coaster (2016) und Zoo Tycoon (2013) liefern die ultimative Zoo-Sim, mit authentischen, lebensechten Tieren, die denken, fühlen und die vom Spieler geschaffene Welt um sich herum erkunden. Die Kampagne führt die Spieler rund um den Globus, während im Sandbox-Modus der Vorstellungskraft keine Grenzen gesetzt sind. Es gilt, einzigartige Habitate und weitläufige Gelände zu erschaffen, wichtige Entscheidungen zu treffen und sich um seine Tiere zu kümmern, während man die wildesten Zooanlagen der Welt errichtet und betreut. In den wahrhaft modernen Zoos von Planet Zoo stehen das Wohlbefinden seiner Bewohner und der Artenschutz an erster Stelle.
 
 
Planet Zoo kann jetzt für 44,99€ in der Standard-Edition vorbestellt werden. Planet Zoo: Deluxe Edition ist für 54,99€ vorbestellbar. Beide können auf Steam erworben werden.
 
Planet Zoo: Deluxe Edition enthält neben dem Hauptspiel die folgenden Bonusinhalte:
 
● Zugang zur Pre-Launch-Beta
● Drei exklusive Tiere
● Qualitativ hochwertige Wallpaper
● Den Original-Soundtrack von Jim Guthrie und JJ Ipsen
 
Vorbesteller der Deluxe-Edition haben die Möglichkeit, an der Planet Zoo-Beta später im Jahr teilzunehmen und können außerdem zum Launch Komodowarane, Zwergnilpferde und Thomson Gazellen in ihre Zoos integrieren.

Geschrieben von Jan
Benutzerinfo: Jan Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 51 mal gelesen


Dienstag 11. 06. 2019 - 22:25 Uhr - Black Desert Online enthüllt neue Klasse und weitere Zukunftspläne

e3
 
Während des exklusiven “Heidel Ball”-Event wurden dieses Wochenende mehrere große Ankündigungen zur Zukunft von Black Desert Online gemacht. Eine neue Klasse, eine Erweiterung und neuer PvE-Content wurde enthüllt und Informationen bekanntgegeben, wie in Zukunft Updates im Spiel ablaufen.
 
Die neue Shai-Klasse Mit Shai wurde die 18. Charakterklasse enthüllt. Sie ist ein frecher Halbling aus einem Wald nahe des nordöstlich von Calpheon gelegenen Florin. Mit ihrem Boomerang und einer Mischung aus Schadensvermeidung und Unterstützung ihrer Mitstreiter hebt sie sich stark von den anderen Klassen ab. Zudem startet sie als einzige Klasse mit den Skills Alchemie und Sammeln auf “professionellem” Level.
 
Aufgrund ihrer geringen Körpergröße begibt sie sich am liebsten auf kleinen Reittieren wie dem Esel auf Reisen. Die einzigartigen Skills dieser Klasse ermöglichen neue Optionen in Bezug auf Gameplay und Taktik. Die Shai kann ihre Widersacher hinters Licht führen, indem sie sich totstellt und ist auch effektiv gegen hinterlistige Feinde. Mit ihrer Nebenwaffe, der Laterne, kann sie versteckte Feinde um sich herum aufspüren, sodass es schwierig ist, sich an sie heranzuschleichen. Eine weitere Fähigkeit erlaubt es ihr, eine schützende Barriere um sich und ihre Verbündeten herum zu erschaffen, was sie zu einer effektiven Unterstützerin macht.
 
 
Das Vorbereitungs-Event zur Shai hat bereits begonnen, vom 19. Juni bis zum Launch kann man seine zukünftige Shai schon erstellen. Weiter Informationen zu Vorbesteller-Boni gibt es auf der Event-Seite.
 
 
Die große Expedition
 
Die neue Erweiterung bringt frischen Wind und neue Gameplay-Mechaniken in die Ozeane von Black Desert Online. Reisen zur See sind bald für Spieler, die den Wind und die Strömungen zu ihrem Vorteil nutzen, angenehmer und zügiger.
 
Der Ozean bekommt neue Inseln und Schiffe, die den Spielern gute Gründe geben, sich in den neuen Content zu stürzen. Die Inseln verfügen über spezielle Handelsmechaniken, die es den Spielern ermöglichen, Waren zwischen den Inseln hin- und her zu schicken und ordentlich Gewinn zu machen. Die Inseln sind durch ihr Design gut voneinander zu unterscheiden, aber es erfordert geschicktes Navigieren mit den neuen Strom- und Wind-Mechaniken, um sich nicht auf hoher See zu verirren.
 
 
Ein neues PvE-Erlebnis: Blutaltar
 
Der Blutaltar fügt ein PVE-Erlebnis für Spieler hinzu, die sich mehr Content zu Land wünschen. Dort beschützen je drei Spieler ihr „Sakrament” vor immer stärker werdenden Monsterhorden. Es gibt Ähnlichkeiten zum „Savage Rift”, allerdings sind die Gegnergruppen kleiner und die Spieler
können ihre Klassen-Skills benutzen. Die Spieler müssen taktisch vorgehen und kooperieren, um diese Herausforderung zu meistern. Thematisch steht der Blutaltar in Zusammenhang mit dem kürzlich hinzugefügten Update Star’s End.
 
 
Balance-Verbesserungen
 
Producer Jae Hee Kim ging während des Events auch auf einige allgemeine Verbesserungen ein, die für das Spiel geplant sind. Die verschiedenen Grindspots in Black Desert Online werden überarbeitet, um die Gegner anspruchsvoller zu machen. Auch die Life-Skills werden angepasst,
um diese Systeme attraktiver zu gestalten. Zu Vereinheitlichung von PC- und Konsolenversion gibt es außerdem eine Überarbeitung der UI. Diese Updates sind momentan für den Sommer geplant.

Geschrieben von Jan
Benutzerinfo: Jan Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 51 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» ROCCAT - Vulcan 121 AIMO im Test
» Nuki Fob Türöffner-Fernbedienung im Test
» 4vs4 Deathmatch-Revolution in PUBG MOBILE
» Abkoncore mischt den Markt für hochwertige Silent- und Tuning-Gehäuse auf.
» LG IPS Gaming-Monitore mit 1 ms Reaktionszeit: So sieht Gaming aus
Anzeige
Anzeige