Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Cooler Master -...
von Michael
» Cougar - Panzer...
von Patrick
» Yamaha - HPH-MT...
von Jannik
» Cooler Master -...
von Patrick
» Cooler Master -...
von Jannik
Anzeige


LC-Power - m810RGB - Gaming Maus
Jannik
Redakteur

User Pic

Posts: 197
# 06.03.2018 - 13:33:18
    zitieren



Mit der m810RGB haben wir heute die neuste Gaming Maus aus der AiRazor Serie von LC-Power im Test, welche nicht nur durch hochwertige Komponenten, sondern auch durch ein gutes Handling in Kombination mit einer RGB-Beleuchtung überzeugen möchte.



Welche Details in der neuen m810RGB Gaming Maus von LC-Power stecken und wie sich die Maus in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Ergonomie: Links- und Rechtshänder
  • Sensor: optischer Pixart PMW3325 Sensor
    800/1600/3200
  • Abfragerate: 1000 Hz, einstellbar auf 1000/500/125 Hz
  • Switches: Omron
  • Reaktionszeit: 1 ms
  • Tasten: 4 + Scroll-Rad
  • Beleuchtung: 8 Farben
  • Kabel: ca. 1,8 m USB Kabel (Gewebesleeving)
  • Gewicht: 134 g


Lieferumfang:
  • m810RGB - Gaming Maus
  • Kurzanleitung




Design und Verarbeitung:

Die neue m810RGB wird von LC-Power in einer Verpackung geliefert, welche in einem grau/grünen Grunddesign gehalten ist. Auf der Verpackungsvorderseite wurden neben der Modellbezeichnung und einem großen Produktbild auch die wichtigsten Features abgedruckt.



Die Verpackungsvorderseite kann zur linken Seite hin aufgeklappt werden. Durch die im Verpackungsinneren befindliche Blisterverpackung kann man so schon einen ersten Blick auf die Maus werfen und deren genaue Abmessungen erkennen.



Auf der Verpackungsrückseite sind neben einer Auflistung der technischen Details auch noch Detailbilder zu finden.



Entnimmt man die m810RGB aus der Verpackung, so hat man eine Gaming Maus vor sich liegen, welche auf den ersten Blick in einem sehr schlichten Design gehalten ist.



Betrachtet man die Maus einmal von der Rückseite aus, so wird man sehr schnell erkennen, dass die Maus in einem fast symmetrischen Aufbau gehalten ist. Die Handauflagefläche wurde mit einer schwarzen Soft-Touch-Oberfläche versehen, welche für eine hohe Griffigkeit sorgen soll.



Aus der aufgebrachten Soft-Touch-Oberfläche wurde im hinteren Bereich der Handballenauflagefläche der AiRazor Schriftzug ausgespart, wodurch dieser von der Rückseite aus beleuchtet werden kann.



Betrachtet man die Maus einmal von der Vorderseite aus, so ist zu erkennen, dass die beiden Maustasten durch einen glänzend schwarzen Kunststoffsteg voneinander getrennt sind.



Das in diesen Steg eingearbeitete Scrollrad verfügt über einen transparenten Kunststoffkern und ist für ein besseres Handling mit einer Gummierung versehen worden. Durch diesen Aufbau kann auch das Scrollrad passend zu dem eingearbeiteten Schriftzug beleuchtet werden.



Was die Beleuchtung angeht, stehen einem hierbei acht verschiedene Farben zur Auswahl.

Unterhalb der linken und rechten Maustaste wurden seitens LC-Power hochwertige Omrom Switches verbaut, welche nicht nur eine hohe Lebenserwartung mitbringen, sondern auch für einen angenehmen und direkten Druckpunkt sorgen sollen.
Betrachtet man die m810RGB einmal von der Seite aus, so wird ersichtlich, dass LC-Power seine neue Gaming maus nur auf der Oberseite mit einer Soft-Touch-Oberfläche versehen hat. Das eigentliche Gehäuse der Gaming Maus wurde aus mattschwarzem Kunststoff gefertigt. Um ein besseres Handling zu erreichen, wurde das Gehäuse auf den beiden Außenseiten mit einer leicht geschwungenen Bauform versehen.



Auch wenn die m810RGB mit einem symmetrischen Aufbau verfügt, wurde die Maus nur auf der linken Seite mit zwei zusätzlichen Tasten versehen.



Trotz des symmetrischen Aufbaus sind Rechtshänder aufgrund der gewählten Tastenanordnung leicht im Vorteil.

Mit einem Blick auf die Unterseite findet man nicht nur den mittig eingearbeiteten PMW3325 Sensor vor, sondern auch zwei Schalter, wie man sie von nur sehr wenigen Mäusen kennt.



Über die beiden verbauten Schalter kann man die Polingrate sowie die Sensorauflösung an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Die m810RGB wurde seitens sauber und mit einem dezenten Erscheinungsbild verarbeitet.


Inbetriebnahme und Einstellungen:

Im Vergleich zu vielen anderen Gaming Mäusen am Markt ist zur vollständigen Nutzung der m810RGB keine Softwareinstallation notwendig. Die Maus muss lediglich mit einem freien USB-Anschluss verbunden werden und kann nach einer automatischen Installation gleich im vollen Umfang genutzt werden.

Zur Anpassung der Sensorauflösung sowie der Polingrate befinden sich zwei Schiebeschalter auf der Mausunterseite. Um die gewünschten Einstellungen auszuwählen muss man somit nur auf die Mausunterseite greifen und den jeweiligen Schalter in die gewünschte Position bringen.

Es können jedoch nicht nur diese beiden Einstellungen ohne eine spezielle Software vorgenommen werden, sondern auch die Beleuchtungsfarbe lässt sich ganz einfach per Tastendruck an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Hierzu muss man einfach nur die hintere Taste an der linken Mausseite gedrückt halten und gleichzeitig das Scrollrad drehen.


Ergonomie und Bedienkomfort:

Durch die symmetrische Bauform kann die m810RGB Gaming Maus mit der linken als auch der rechten Hand genutzt werden. Aufgrund der Tatsache, dass nur auf der linken Mausseite zusätzliche Tasten verbaut sind, sind Rechtshänder jedoch leicht im Vorteil. Durch den symmetrischen Aufbau kann jedoch kein so gutes Handling erreicht werden, als wenn die Maus über eine geschwungene Bauform verfügt. Wo die Handauflagefläche sowie die beiden Maustasten noch mit einer griffigen Soft-Touch-Oberfläche versehen wurden, sind die Außenseiten der Maus aufgrund des unbehandelten Kunststoffgehäuses nicht ganz so griffig ausgeführt worden. Durch die seitens LC-Power angewandte Baugröße kann die Maus auch problemlos mit größeren Händen genutzt werden.
Der Druckpunkt der linken und rechten Maustaste ist sehr präzise und direkt ausgelegt. Auch der Druckpunkt der seitlichen Tasten ist sehr direkt, wodurch in diesem Bereich ein gutes Handling erreicht wird.
Die verbauten Gleitfüße erwiesen sich in unserem Test nicht auf jedem Untergrund als optimal. Kommt ein Stoffmauspad oder ein strukturiertes Kunststoffmauspad zum Einsatz, so lassen die verwendeten Gleitfüße schnelle Bewegungen zu. Verwendet man die Maus jedoch auf einem Aluminiummauspad oder einem Holzschreibtisch, so sind die verbauten Gleitfüße nicht mehr ganz so gleitfreudig, wodurch ein leicht höherer Kraftaufwand benötigt wird. Dafür konnte jedoch der verbaute Sensor auf all diesen Oberflächen eine gute Arbeit verrichten. Dieser verweigerte lediglich auf einer spiegelnden Fläche wie einer Glasplatte oder einem Spiegel seinen Dienst.


Fazit:

Mit der m810RGB hat LC-Power seine AiRazor Serie um eine Gaming Maus erweitert, welche auf den ersten Blick in einem recht schlichten Design daher kommt. Dank der integrierten Beleuchtung kann die Maus einem auf Wunsch aber dennoch zeigen, dass sie nicht für den Einsatz im Office, sondern für die Gamer unter euch entwickelt wurde. Passend hierzu ist auch der verbaute Sensor ausgelegt. Dieser konnte in unserem Test auf fast allen getesteten Oberflächen mit einer guten Abtastung punkten. Gewöhnungsbedürftig ist hierbei lediglich die Art und Weise, wie man die Sensorauflösung sowie die Polingrate anpasst. Wo die verbauten Tasten durch den gewählten Druckpunkt punkten und die aufgebrachte Soft-Touch-Oberfläche noch für ein angenehmes Handling sorgen, fehlt es der Außenseite leider an Griffigkeit, wodurch das Handling nicht perfekt ist. Da zur vollständigen Nutzung der m810RGB keine Software von Nöten ist, ist die Maus schnell und einfach einsatzbereit. Preislich liegt die m810RGB aktuell bei knapp 30€ und bietet einem somit ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.




Pro
  • Schlichtes Design (Auf Wunsch beleuchtet)
  • Sensor
  • Guter Tastendruckpunkt
  • Keine Softwareinstallation notwendig



Contra
  • Außenseiten nicht sehr griffig



Lieferumfang

Verarbeitung

Funktionsumfang

Bedienerfreundlichkeit

Modding

Preis








Wir danken LC-Power für die Bereitstellung des Testmusters.


.::mod-your-case.de | hardware for life::.
Jannik
Redakteur

User Pic

Posts: 197
# 11.06.2018 - 21:35:50
    zitieren



Nachtrag:


Um den Funktionsumfang der m810RGB zu erweitern, hat LC-Power die von der LC-KEY-MECH-1-RGB Gaming Tastatur bekannte Software in einer neuen Version herausgebracht. In Kombination mit einem auf der LC-Power Homepage bereitgestellten Firmwareupdate kann diese Software nun auch mit der m810RG Gaming Maus genutzt werden.

Wie wir es schon von der ersten Softwareversion kennen, welche LC-Power passend zum Release der LC-KEY-MECH-1-RGB Gaming Tastatur veröffentlicht hat, ist auch die neue Version schlicht und klar strukturiert. Der einzige Unterschied ist auf den ersten Blick nur in dem Menü zu finden, welches auf der linken Seite hinzugefügt wurde. Verwendet man neben der m810RGb Gaming Maus auch noch die LC-KEY-MECH-1-RGB Gaming Tastatur, so kann man über die hier zu findende Auswahl das zu konfigurierende Eingabegerät auswählen.

Wählt man an dieser Stelle die m810RGB Gaming Maus aus, so kann man über die Software nicht nur alle Tasten mit unterschiedlichen Funktionen belegen.



Sondern es kann nun auch die Beleuchtung an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.



Neben diesen Neuerungen ist es nun auch möglich, die Sensorauflösung bis auf 5000 DPI hochzuschrauben. Ohne die neue Software war nur eine maximale Sensorauflösung von 3200 DPI möglich.

Aufgrund dieses positiven Updates haben wir unser Fazit etwas überarbeitet und auch die Bewertung entsprechend angepasst.


Damit ihr die Überarbeitung nachvollziehen könnt, findet ihr das überarbeitete Fazit in diesem Nachtrag.



Fazit:

Mit der m810RGB hat LC-Power seine AiRazor Serie um eine Gaming Maus erweitert, welche auf den ersten Blick in einem recht schlichten Design daher kommt. Dank der integrierten Beleuchtung kann die Maus einem auf Wunsch aber dennoch zeigen, dass sie nicht für den Einsatz im Office, sondern für die Gamer unter euch entwickelt wurde. Passend hierzu ist auch der verbaute Sensor ausgelegt. Dieser konnte in unserem Test auf fast allen getesteten Oberflächen mit einer guten Abtastung punkten. Dank der nachträglich veröffentlichten Software lässt sich nicht nur die Sensorauflösung, sondern auch die Polingrate ganz einfach an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Mittels der nun bereitgestellten Software ist zudem auch eine einfache Tastenbelegung sowie eine vollständige RGB-Beleuchtung möglich. Wo die verbauten Tasten durch den gewählten Druckpunkt punkten und die aufgebrachte Soft-Touch-Oberfläche noch für ein angenehmes Handling sorgen, fehlt es der Außenseite leider an Griffigkeit, wodurch das Handling nicht perfekt ist. Preislich liegt die m810RGB aktuell bei knapp 30€ und bietet einem somit ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.




Pro
  • Schlichtes Design (Auf Wunsch beleuchtet)
  • Sensor
  • Guter Tastendruckpunkt
  • Sehr einfach strukturierte Software



Contra
  • Außenseiten nicht sehr griffig



Lieferumfang

Verarbeitung

Funktionsumfang

Bedienerfreundlichkeit

Modding

Preis





.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» ilentiumPC Regnum RG4T und RG4TF RGB kombiniert RGB-Beleuchtung mit starken Leistungsmerkmalen
» High-End Gaming PCs aus der Schweiz: Joule Performance startet zur Gamescom auch in Deutschland
» Wavemaster TWO NEO: Der Klassiker in zwei neuen Gewändern!
» SAGE, das Rückrat Ihres Videobeschleunigers
» Highend-Gaming-Monitor ROG Swift PG27UQ
Anzeige
Anzeige