Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» ARCTIC - Freeze...
von Michael
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik
» Zalman - K1 Mid...
von Patrick
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik

IFA 2019: Jabra stellt Elite 75t vor
Nachricht
ifa

Auf der IFA 2019 in Halle 1.2, Stand 210, präsentiert der dänische Sound-Experte Jabra erstmals seine neuen True-Wireless-Kopfhörer. Die Jabra Elite 75t haben es in sich: Die Kopfhörer bieten erstklassigen Sound bei Musik und sind mit vier Mikrofonen für kristallklaren Klang bei Telefonaten ausgestattet. Sie sitzen bequem und sicher im Ohr und halten 7,5 Stunden, mit mobiler Ladestation sogar 28 Stunden, durch. Die Elite 75t zeichnen sich besonders durch lange Akkuleistung und bequeme Passform aus. Im Vergleich zum beliebten Vorgängermodell Elite 65t sind die neuen Elite 75t 20 Prozent kleiner, haben eine 50 Prozent längere Akkulaufzeit und sind noch angenehmer zu tragen. Sie werden ab Mitte Oktober 2019 für 199 EUR im Handel erhältlich sein.



Jabra baut auf über 150 Jahre Erfahrung im Bereich Soundtechnologie, fundierte True-Wireless- und Miniaturisierungs-Expertise sowie die Connectivity-Technologie des Schwesterunternehmens GN Hearing. Die Elite 75t sind bereits die vierte Generation der True-Wireless-Elite-Lösungen der GN-Gruppe. Neben ihrer neuen, noch kompakteren Größe mit robuster Konnektivität, Langlebigkeit und Benutzerfreundlichkeit punkten die Elite 75t mit  beeindruckender Musik- und Anrufqualität. Die Vier-Mikrofon-Anruftechnologie hebt mobile Telefonqualität auf ein neues Level. Hierfür sorgen auch von Jabra neu entwickelte Algorithmen, die Hintergrundgeräusche und Wind reduzieren. Selbst in stark frequentierten Umgebungen wie der U-Bahn lassen sich Anrufe bedenkenlos entgegennehmen.

Die Elite 75t bieten mit ihrer optimalen Form und Größe ein Plus an Komfort. Die Kopfhörer wurden ausgiebig auf sicheren Halt im Ohr getestet, sodass sich Benutzer darauf verlassen können, dass sie stets an ihrem Platz bleiben. Das schlanke Design und die ergonomische Form sorgen für verlässlichen Komfort auch bei längerem Tragen – auch mit kleineren Ohren.

Nutzer können sich per Tastendruck sofort mit Alexa, Siri® oder Google Assistant™ verbinden und so schnell auf die Informationen zugreifen, die sie benötigen. Einsatzbeispiele sind Terminvereinbarungen, Veranstaltungen in der Nähe des Anwenders oder das Vorlesen von Nachrichten. Darüber hinaus ermöglicht Bluetooth 5.0 eine nahtlose Verbindung der Elite 75t mit dem Smartphone. Mit der Jabra Sound+ App können User ihren Sprachassistenten auswählen, ihr Musikprofil mit dem Equalizer anpassen, festlegen, wie viele Hintergrundgeräusche sie hören möchten (HearThrough), Anrufeinstellungen ändern, die Akkuladung im Auge behalten und vieles mehr.



Benutzeranforderungen stets im Blick
Basierend auf Tausenden Ohrscans von Anwendern weltweit hat Jabra ein innovatives Komfort- und Passform-Simulationsmodells entwickelt, mit dem sich die optimale 3D-Form und -Größe für viele verschiedene Benutzer bestimmen lässt. Jabra konnte so zudem wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse und Vorlieben der Kunden gewinnen, um True Wireless noch besser zu machen.

Nutzer wünschen sich mehr Akkulaufzeit, bessere Passform und einfachere Verbindungen zu unterschiedlichen Geräten. Diesen Bedarf spricht Jabra mit dem neuen Modell der Elite-Serie an. Die Elite 75t bieten bis zu 28 Stunden Akkulaufzeit mit der im Lieferumfang enthaltenen mobilen Ladestation und 7,5 Stunden ohne Case. Dieses wurde für leichteren Zugang und Handhabung überarbeitet und zusätzlich mit Magneten ausgestattet. Hinzukommt die Möglichkeit, schnell per USB-C zu laden. Außerdem wird zu einem späteren Zeitpunkt eine Wireless-Charging-Lösung für die Elite 75t eingeführt. So stellt Jabra sicher, dass der Akku nicht aufgibt, wenn er am dringendsten gebraucht wird.

René Svendsen-Tune, CEO von Jabra, erklärt: „Unsere größte Neuigkeit auf der IFA 2019 ist gleichzeitig unser kleinstes Gerät bislang. Die Elite 75t sind das Ergebnis unserer steten Bemühungen, Kunden wahrhaft beeindruckende True-Wireless-Erfahrungen zu bieten und ihren sich immer weiter verändernden Anforderungen Rechnung zu tragen. Ein beliebtes und großartiges Produkt weiter zu verbessern, ist eine komplexe Herausforderung, die mit den neuen Kopfhörern hervorragend gelungen ist. Wir heben die Kopfhörer-Experience auf ein neues Level. Anwender profitieren von dieser sehr komfortablen und robusten Lösung für ihren mobilen Lifestyle. Wir freuen uns, in Berlin das jüngste und innovativste Mitglied unserer preisgekrönten Elite-Familie vorstellen zu können.“

Alle wichtigen Funktionen der Elite 75t auf einen Blick: 

  • Neue kompakte Form, die auf Komfort und sicheren Sitz getestet wurde
  • Mehr als 7,5 Stunden Akkulaufzeit, bis zu 28 Stunden mit der mobilen Ladestation
  • Vier-Mikrofon-Technologie für kristallklare Telefonate auch in lauter und windiger Umgebung
  • Schnelles Laden mit USB-C
  • Zuverlässige True-Wireless-Konnektivität ohne Audioausfälle
  • Musik nach persönlichen Wünschen mit anpassbarem Equalizer, verfügbar in der Jabra Sound+ App
  • IP55-zertifizierte Haltbarkeit sowie zwei Jahre Garantie gegen Schäden durch Staub und Wasser
  • Einfacher Zugriff auf Amazon Alexa, Siri® und Google Assistant™
  • Kompatibel mit allen Bluetooth-fähigen Telefonen und Tablets
  • Jabra Sound+ App ist kompatibel mit iOS- und Android-Geräten



Verfügbarkeit und Preise
Die Jabra Elite 75t werden in den zwei Farben Titanschwarz und Gold-Beige verfügbar sein. Zudem wird es exklusiv für Best Buy in den USA eine schwarze Version geben. Die True-Wireless-Kopfhörer werden ab Mitte Oktober 2019 für EUR 199 erhältlich sein.


«zurück
Kommentare für IFA 2019: Jabra stellt Elite 75t vor
Keine Kommentare vorhanden
« zurück



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Vorhang auf für atemberaubenden Heimkinoklang mit dem Harman Kardon Surround
» ARCTIC stellt erstmals CPU-Kühler mit A-RGB vor
» ARCTIC - Freezer 50 TR im Test
» KM-Gaming - K-GM3 optische Gaming Maus im Test
» 34“ Monitor Philips 346B1C mit USB-C-Dock
Anzeige
Anzeige