Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» CHIEFTEC - CI-0...
von Patrick
» Thermalright - ...
von Michael
» Raijintek - Ast...
von Patrick
» Razer - BlackWi...
von Jannik
» Raijintek - PAE...
von Patrick
Anzeige
Anzeige
Veranstaltungskalender
<2. 2017>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728     

Test / Review: CHIEFTEC - CI-01B-OP - Cube-Gehäuse



Dienstag 24. 01. 2017 - 11:15 Uhr - Creative kündigt das Sound BlasterX H7 Tournament Edition an

Allgemein

Creative Technology Ltd. hat heute die neue Tournament Edition des Sound BlasterX H7 Gaming-Headsets angekündigt. Die neue Edition bietet das bekannte robuste, bequeme Design, ein überarbeitetes und verbessertes Mikrofon und eine doppelte Soundsignatur.

Das Sound BlasterX H7 Tournament Edition setzt verbesserte 50mm-FullSpectrum-Treiber ein, die auf eine höhere Empfindlichkeit und eine klarere und präzisere Klangwiedergabe ausgelegt sind. Das abnehmbare Mikrofon wurde überarbeitet und auf eine noch bessere Stimmaufnahme und Störgeräuschunterdrückung optimiert. Die neuen Hörmuschel-Abdeckungen aus gebürstetem Metall im dunklen Finish und das rote Sound-Blaster-Kabel geben dem Sound BlasterX H7 Tournament Edition sein markantes Aussehen.



Das Gaming-Headset wurde für Wettbewerbe entwickelt und bietet eine doppelte Soundsignatur. Im USB-Modus betont die über die Hardware programmierbare X-Plus-Klangsignatur Ingame-Sounds und verringert Ablenkungen bei Wettbewerben – ohne erforderliche Software-Installationen.

Der Analog-Modus bietet dynamischen Sound mit druckvollen Höhen, Mitten und Bässen für einen ausgewogenen, natürlichen Klang.

Features des Sound BlasterX H7 Tournament Edition:

  • Verbesserte 50mm-FullSpectrum-Treiber
  • Verbessertes, abnehmbares Mikrofon mit Störgeräuschunterdrückung
  • Neue Hörmuschel-Abdeckungen aus gebürstetem Metall und ein rotes Anschlusskabel
  • USB-Konnektivität für verlustfreies HD-Digitalaudio und 7.1-Surround-Sound
  • Leichtes, ergonomisches Design
  • Austauschbares, sauerstofffreies USB-/Analog-Kabel
  • Inline-Bedienelement mit Lautstärke-, Mikrofon- und Wiedergabe-Steuerung

Ebenfalls erhältlich ist das Sound BlasterX H5 Tournament Edition, eine analoge Variante des Sound BlasterX H7 Tournament Edition Gaming-Headsets.

Preise und Verfügbarkeit
Die Sound BlasterX-Headsets sind auf Creative.com zu folgenden Preisen erhältlich:

  • Sound BlasterX H7 Tournament Edition        129,90 €
  • Sound BlasterX H5 Tournament Edition          89,90 €

Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 137 mal gelesen


Dienstag 24. 01. 2017 - 10:59 Uhr - Review: Gamdias - HERMES P1

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 137 mal gelesen


Montag 23. 01. 2017 - 20:42 Uhr - AVM veröffentlicht großes Update: FRITZ!OS 6.80 beflügelt das Heimnetz

Allgemein

Ab sofort steht das neue FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 zur Verfügung. Mit rund 80 Neuerungen und Verbesserungen optimiert die neue Software-Version die FRITZ!-Haushalte. Highlights gibt es in vielen Bereichen: Das WLAN von FRITZ! passt sich noch besser den unterschiedlichen Anforderungen an und im Bereich Smart Home gibt es neue Funktionen. Der beliebte MyFRITZ!-Dienst erscheint im responsiven Design und die MyFRITZ!App vereinfacht den sicheren Zugang zum Heimnetz. Das FRITZ!Fon erhält neue Startbildschirme und einen Nachtmodus. Sicheres Surfen, Streamen und Kommunizieren basiert auf regelmäßigen Updates: FRITZ!OS 6.80 bringt die FRITZ!Box auf einen aktuellen, sicheren Stand. Einstellungen und Änderungen können nun noch sicherer über eine zusätzliche Bestätigung (Zwei-Faktor-Authentifizierung) durchgeführt werden. Zusätzlich wurden die Anforderungen an die Passwortsicherheit erhöht. Vom Einsteiger bis zum Heimnetzexperten – alle profitieren mit dem neuen FRITZ!OS von mehr Performance, Sicherheit und nützlichen Ergänzungen. Das neue FRITZ!OS steht für die FRITZ!Box 7580, 7560 und nun auch für die FRITZ!Box 7490 kostenlos bereit. Für weitere Produkte bietet AVM ebenfalls im FRITZ! Labor eine Betaversion von FRITZ!OS 6.80 zum Ausprobieren an. Alle aktuellen FRITZ!Box-Modelle erhalten schrittweise das neue FRITZ!OS 6.80.

Mehr WLAN-Tempo durch Band Steering

Einen enormen Schub fürs WLAN bietet das neue FRITZ!OS durch Band Steering: Viele Smartphones oder Tablets können Daten sowohl auf dem 2,4-GHz-Band als auch auf dem 5-GHz-Band übertragen. Bei hoher Auslastung eines Bandes veranlasst die FRITZ!Box jetzt automatisch einen Band-Wechsel. So werden die Ressourcen im WLAN noch besser ausgeschöpft und die Daten gelangen schneller und ungehindert zum Ziel. Band Steering ist für alle FRITZ!Box-Modelle mit Dual Band WLAN AC+N möglich (FRITZ!Box-Modelle 7580, 7490, 7560, 6490, 4040, 3490).

Hoheitsrechte im WLAN

Mit dem Update auf FRITZ!OS 6.80 können sich Anwender darauf verlassen, dass sie selbst auch dann ungehindert surfen, streamen und chatten können, wenn das Gastnetz stark genutzt wird. Denn sie entscheiden, welche Übertragungsraten ihnen und ihren Gästen zustehen. Sind die FRITZ!Box-Besitzer selbst nicht online, so freuen sich die Gäste über höhere Datenraten. Praktisch ist auch der neue Online-Monitor, der neben den Downstream-Raten für Internet und IP-TV nun auch die Datenraten des Gastzugangs anzeigt.

Mehr Komfort für den FRITZ!Hotspot

Dem bestehenden WLAN-Gastzugang der FRITZ!Box lässt sich jetzt eine Willkommensseite vorschalten. Mit kurzem Begrüßungstext, Foto oder Logo können Cafés oder Geschäfte ihre Kunden begrüßen und sie hier, wenn gewünscht, rechtliche Hinweise zur Nutzung des Hotspots bestätigen lassen. Die Datenübertragung über den FRITZ!Hotspot ist dabei technisch vollkommen vom eigenen WLAN und Heimnetz getrennt. Der Gastzugang umfasst vielfältige Funktionen zur Kontrolle und Protokollierung der Nutzung. Diese Neuerungen stehen für FRITZ!Box 7490 und 6490 Cable bereits ab FRITZ!OS 6.60 bereit.

FRITZ!Fon: weitere Startbildschirme und Nachtmodus

FRITZ!Fon, das DECT-Telefon für die FRITZ!Box, hat neue Startbildschirme zur Auswahl erhalten. Anwender haben ihre Smart-Home-Produkte nun direkt im Blick und können noch einfacher schalten. Neu ist auch die Anzeige einer analogen Uhr in weißer und schwarzer Ausführung. Der neue Nachtmodus dimmt das Display, wenn eine festgelegte Umgebungshelligkeit unterschritten wird. Die Möglichkeiten der Rufumleitung mit der FRITZ!Box lassen sich jetzt auch auf alle Kontakte eines gewünschten Telefonbuchs anwenden. Auch lässt sich mit FRITZ!OS 6.80 optional die Anzahl ausgehender Telefonate begrenzen.

Smart Home: per Geräusch schalten

Die intelligenten Steckdosen FRITZ!DECT 200 und DECT 210 lassen sich bereits per App oder per Telefon automatisch wie beispielsweise nach Sonnenstand oder individuellen Zeitplänen schalten. Nun ist eine weitere Option hinzugekommen: Mit FRITZ!OS 6.80 wird bei der intelligenten Steckdose lokal im Gerät ein akustischer Sensor aktiviert. Lampen oder andere angeschlossene Geräte sind nun auch durch Geräusche wie Klatschen, Klopfen etc. schaltbar. Eine weitere Neuerung ist die Anzeige eines Temperaturverlaufs der letzten 24 Stunden in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box. Für den neuen Heizkörperregler FRITZ!DECT 300 ist ab FRITZ!OS 6.80 auch die Gruppenschaltung möglich.

Noch schöner und einfacher: MyFRITZ! für Browser und App

Nach der Benutzeroberfläche fritz.box, dem Fenster zur FRITZ!Box, erscheinen mit FRITZ!OS 6.80 nun auch die Benutzeroberflächen des MyFRITZ!-Dienstes (myfritz.net) und von FRITZ!NAS im Responsive Design und passen sich jeder Display-Größe an. Mit der MyFRITZ!App 2 (für Android) haben Anwender bequem Zugriff auf gespeicherte Daten, die Anrufliste oder Sprachnachrichten – zuhause wie unterwegs. Bei verpassten Anrufen oder neuen Sprachnachrichten werden die Anwender in Echtzeit über die App benachrichtigt. Mit nur einer Wischbewegung stellen sie unterwegs einen sicheren Zugang in ihr Heimnetz her und greifen auf ihre FRITZ!Box oder daran angebundene Geräte zu. Auch Smart-Home-Geräte lassen sich direkt per App oder per Widget schalten und steuern.

Auf Nummer sicher: starke Passwörter und Einstellungen mit Bestätigung

Das Einrichten neuer IP-Telefone und Rufumleitungen sowie das Speichern von Sicherungsdateien wird noch sicherer durch die neue Funktion der zusätzlichen Bestätigung, die nur direkt an der FRITZ!Box geschehen kann (Zwei-Faktor-Authentifizierung). Anmeldeversuche mit falschen Benutzerdaten werden als Ereignis protokolliert. FRITZ!OS 6.80 sorgt außerdem dafür, dass zum Einrichten eines IP-Telefons oder einer IP-Türsprechanlage über die FRITZ!Box ein mindestens 8-stelliges Passwort vergeben werden muss. Zahlreiche weitere Aktualisierungen bringen die FRITZ!Box mit FRITZ!OS 6.80 auf den aktuellen Stand der Sicherheitstechnik. Für optimalen Schutz und beste Netzabstimmung empfiehlt AVM wie bei jedem größeren Update die jeweils neueste Version von FRITZ!OS zu verwenden.

Leichter am Telekom-Anschluss – vorbereitetet für Änderungen im DSL-Netz

Für alle, die ihre FRITZ!Box 7490 an einem Anschluss der Deutschen Telekom einsetzen wollen, geht die Einrichtung in Zukunft automatisch vonstatten. Außerdem wird der Tarif „Zuhause Start“ unterstützt. Zusätzlich sind ausgewählte FRITZ!Box-Modelle mit FRITZ!OS 6.80 kompatibel zu Netzen, in denen künftig VDSL Supervectoring 35B angeboten wird. VDSL Supervectoring 35B erfordert für das Erreichen höherer Geschwindigkeiten neue Hardware; durch die integrierte Kompatibilität bleiben FRITZ!Boxen aber auch in Zukunft an Supervectoring-Anschlüssen besser nutzbar.

FRITZ!-Komfort mit DECT-Telefonen anderer Hersteller

Mit FRITZ!OS 6.80 stehen auch für DECT-Telefone, die den Standard CAT-iq 2.0 beherrschen, eine Reihe der Komfortmerkmale der FRITZ!-Telefonie zur Verfügung: Schnurlostelefone anderer Hersteller können ein oder mehrere Telefonbücher der FRITZ!Box nutzen und die Anwender erhalten mit der Anrufliste einen schnellen Überblick.

Online-Spiele, Spielekonsolen oder IP-Geräte für Zugriffe aus dem Internet freigeben

An der FRITZ!Box angeschlossene Geräte sind sicher vor unerwünschten Zugriffen aus dem Internet. Bestimmte Anwendungen wie Online-Spiele oder Geräte wie IP-Kameras und Spielekonsolen müssen jedoch manchmal auch für andere über das Internet erreichbar sein. Durch gezielte Portfreigaben ermöglichen FRITZ!Box-Anwender solche Verbindungen. Neu ist auch, dass nun auch einzelnen Geräte erlaubt werden kann, Portfreigaben selbst zu steuern. Alle Portfreigaben (IPv4, IPv6, MyFRITZ! oder selbständige) können mit FRITZ!OS 6.80 nun auf einen Blick betrachtet und auch eingestellt werden. Im Menü unter „Internet“ „Freigaben“ erhalten Anwender eine Übersicht aller Portfreigaben mit den jeweils zugeordneten Heimnetzgeräten. Einstellungen für die Kindersicherung lassen sich mit dem neuen FRITZ!OS auch auf reine IPv6-Geräte anwenden.

Internet at its best

Mit der größeren Anzahl an Geräten im Heimnetz und den höheren Übertragungsraten am Anschluss werden die Anforderungen an den Router immer anspruchsvoller. FRITZ!Box trägt dieser Entwicklung Rechnung: Surfen, Streaming, IP-TV, Gaming und Telefonieren auf höchstem Niveau und gleichzeitig mit mehreren Geräten, das ist mit FRITZ!Box möglich. Die Umwandlung der im Webbrowser eingegeben Adresse in die IP-Adresse des Zielrechners wurde optimiert. Selbst bei hoher Auslastung bauen sich Internetseiten daher spürbar schneller auf und Streamings starten zügiger. Für FRITZ!Box 7490 und 6490 bereits mit FRITZOS 6.60 verfügbar.

Kostenloses FRITZ!OS 6.80 per Auto-Update oder mit nur zwei Klicks starten

Um FRITZ!OS nutzen zu können, geben Anwender einfach „http://fritz.box“ in den Browser ein und wählen auf der Benutzeroberfläche den Update-Assistenten aus. Mit nur zwei Klicks ist das neue FRITZ!OS installiert. Nutzer, die neue Versionen automatisch installieren lassen (Auto-Update-Funktion), erhalten das neue FRITZ!OS 6.80 automatisch. Für die FRITZ!Box 7580, 7560 und 7490 ist das neue Release sofort erhältlich. Weitere aktuelle FRITZ!Box-Modelle werden schrittweise mit dem neuen Update ausgestattet. Mehr Informationen zu FRITZ!OS 6.80 unter avm.de/fritzOS.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 148 mal gelesen


Montag 23. 01. 2017 - 15:35 Uhr - CHIEFTEC stellt Gaming-Cube CI-01B-OP vor

Allgemein

Mit dem Gehäuse CI-01B-OP erweitert CHIEFTEC sein hochwertiges Portfolio um ein einzigartiges und multifunktionales GAMING CUBE Gehäuse.

Der brandneue GAMING CUBE überzeugt durch sein Design und die hohe Verarbeitungsqualität. Die ergonomisch positionierten Anschlüsse: 2x USB 3.0 / 1x USB 2.0, HD Audio IN & OUT befinden sich auf der Oberseite des Gehäuse.

 

Der schwarz lackierte Innenraum des CI-01B-OP bietet 100% Kabelmanagementlösung und ist dank dem "Large-angle-open-Design" der oberen Abdeckung leicht zugänglich.
Mit einem mATX Formfaktor und mit einem 0,5mm dicken Metallgehäuse lässt es keine Wünsche offen und eignet sich sehr gut für den Gaming Markt.

VGA-Karten mit max. Längen von 320mm und CPU mit Höhen bis zu 150mm können dank großzügiger CUBE-Abmessungen von 390mm (T) x 265mm (B) x 325mm (H) eingebaut werden sowie ATX (PS II) Netzteile.



Die Kühlung der 2x 3,5" HDD / 3x 2,5" SSDs (intern) und 1x 5,25“ / 1x 3.5“ ODD (extern) und aller weiteren Komponenten wird durch die optionalen 1x 120mm Lüfter vorne und 1x 120mm Lüfter auf der Rückseite realisiert.
Das Gehäuse steht auf soliden und modernen Füßen und bietet so den dringend benötigten Belüftungsraum für das Netzteil an der unteren Kühlkammer, absorbiert Vibrationen und verleiht dem Würfel einen stabilen Stand.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 126 mal gelesen


Sonntag 22. 01. 2017 - 16:52 Uhr - MYC-Webwatch

Webwatch

Nicht nur wir sind täglich fleißig an tollen Artikeln für euch am arbeiten, sondern auch unsere Partner verfassen tolle Testberichte für euch Leser, auf welche wir euch in unserem Webwatch aufmerksam machen wollen.

 

Die Artikel unserer Partner
Artikel Seite
„Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske“ Test – Das Spiel um Rache und Verrat geht weiter Basic Tutorials
Sudio Regent Kopfhörer im Test Basic Tutorials

Hier auch noch einmal eine Übersicht der von uns verfassten Artikel.

 

Review: XFX - Radeon RX 480 GTR Black Edition
Review: Lioncast - LX50 Gaming Headset
Review: Scythe - Mugen 5 - Tower-Kühler
Review: be quiet! - Pure Base 600
Game-Check: WRC 6

Wir wünschen euch noch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Lesen der tollen Berichte.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 142 mal gelesen




« [ 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


CeBIT Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Newsletter
Newsletter


Like us on Facebook
Last News
» Test / Review: CHIEFTEC - CI-01B-OP - Cube-Gehäuse
» Homematic IP mit Amazon Alexa steuern
» The NEW Alphacool Eislicht!
» MAD CATZ liefert neues Tritton ARK 100 7.1 Headset für PC aus
» Der Cougar Panzer Midi-Tower mit Hartglas-Elementen und Military-Optik.
Partner
Banner Change