Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» be quiet! - Pur...
von Patrick
» evnbetter - Lig...
von Patrick
» evnbetter - XCD...
von Patrick
» Nuki - Opener
von Patrick
» SilentiumPC - N...
von Michael

be quiet! - Pure Base 500 Window im Test



Dienstag 17. 09. 2019 - 10:00 Uhr - Schenker XMG FUSION 15: Ultra-schlanker Gaming-Laptop in Kooperation mit Intel®

Allgemein

Heute stellt die Schenker Technologies GmbH den in Zusammenarbeit mit Intel® entwickelten Gaming-Laptop XMG FUSION 15 vor. Das hochperformante Notebook im eleganten Magnesium-Chassis zeichnet sich durch ein schlankes Design und besonders geringes Gewicht aus. Mit lediglich 1,89 Kilogramm und hochleistungsfähigen Intel® Core™ i7-9750H Sechskernprozessoren ist es eines der leichtesten Notebooks seiner Leistungsklasse. Darüber hinaus bietet das XMG FUSION 15 dank aktuellen NVIDIA* GeForce RTX- beziehungsweise GTX-Grafikchips eine exzellente Grafikleistung. Akkukapazitäten von 93 Wattstunden runden das Paket ab und machen den Gaming-Laptop nicht nur zum idealen Partner für Videospielliebhaber, sondern qualifizieren ihn auch als mobilen Begleiter für den Arbeitsalltag.



Perfekte Gaming-Experience dank doppelter Expertise
Das Konzept des XMG FUSION 15 wurde in Zusammenarbeit mit Intel’s Client Innovation Team entwickelt, um einen Premium-Laptop für Gamer und Content-Entwickler bereitzustellen. Schenker lässt demgegenüber seine Expertise in puncto Gaming einfließen und fungiert als zentraler Kooperationspartner für Kontinentaleuropa. Als Ergebnis gebündelter Fachkompetenz beider Partner setzt das XMG FUSION 15 beispielsweise auf eine optomechanische Präzisionstastatur mit Silent Switches und RGB-Einzeltastenbeleuchtung, die in ähnlicher Form bereits in den Modellen XMG NEO 15 und XMG NEO 17 zum Einsatz kommt. Im Gegensatz dazu verfügt das Keyboard des XMG FUSION 15 allerdings über leicht konkav geformte Tasten, welche die Treffsicherheit zusätzlich verbessern. Auch das schicke Glas-Touchpad nach dem Microsoft* Precision Touchpad Standard sorgt für ein angenehmes Spielerlebnis. Für ein besonders flüssiges und immersives Gaming-Erlebnis mit intensiver Farbdarstellung nutzt der Laptop ein 144 Hertz schnelles und in Full-HD auflösendes Thin-Bezel-Display mit IPS-Panel. Professionelle Anwender des bereits werkseitig kalibrierten Displays profitieren dabei von einer über 90-prozentigen Abdeckung des sRGB-Farbraums. Das entsprechende ICC-Profil stellt XMG auf einem USB-Stick zur Verfügung.

Magnesiumlegierung für Widerstandsfähigkeit trotz geringem Gewicht
Das elegante, aus einer AZ91D-Magnesiumlegierung gefertigte Gehäuse des XMG FUSION misst gerade einmal 35,6 x 23,4 x 2,0 cm und wiegt lediglich 1,89 Kilogramm. Die Magnesiumlegierung sorgt bei leichtem Gewicht dennoch für eine große Stabilität und Widerstandsfähigkeit des Gaming-Notebooks. Auch im Hinblick auf die thermischen Eigenschaften überzeugt das Material, da es im Vergleich zu herkömmlichem Kunststoff eine deutlich bessere Wärmeableitung garantiert. Im Zusammenspiel mit einem effizienten Kühlsystem können die Komponenten so länger im Performance-Grenzbereich betrieben werden.


Eine weitere Besonderheit stellt der mit 93 Wattstunden großzügig dimensionierte, verschraubte Akku mit Fast-Charge-Funktion dar. Dieser ist durch das wartungsfreundliche Konzept des Notebooks bei Bedarf mühelos auszutauschen und erlaubt knapp acht Stunden Video-Streaming via WLAN am Stück.

Maximale Leistung dank Intel CPUs und NVIDIA Grafikkarten
Der Intel Core i7-9750H Sechskernprozessoren der 45-W-TDP-Klasse im XMG FUSION 15 verfügt über einen Basistakt von 2,6 Gigahertz (Turbo: bis zu 4,5 Gigahertz), ist Hyperthreading-fähig und speziell auf mobile Kompaktsysteme zugeschnitten. Damit bietet der Intel Core i7-9750H die perfekte Mischung aus High-End-Performance und Effizienz. Dem Prozessor steht wahlweise eine NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q Grafikkarte mit 8 GB GDDR6 oder eine GTX 1660 Ti mit 6 GB GDDR6 zur Seite. Bringt bereits das Einsteigermodell eine hervorragende Full HD-Gaming-Leistung mit, so bietet das RTX-Pendant eine sogar noch höhere Performance, um beispielsweise die Bildausgabe auf einen extern angeschlossenen 4K-Monitor bei sehr hohem Detailgrad oder den Anschluss eines VR-Headsets zu ermöglichen. Zudem greift das Modell auf zusätzliche Raytracing-Effekte zurück, die in AAA-Spieletiteln zukünftig eine immer größere Rolle einnehmen. Darüber hinaus werden Berechnungsvorgänge in professionellen Content-Creation-Programmen wie etwa Adobe Photoshop, Lightroom und Premiere beschleunigt. Gleichzeitig garantiert NVIDIAs effizienzoptimiertes Max-Q-Design selbst beim Top-Modell eine gute Kühlbarkeit und bildet somit die Grundlage für den Einsatz leistungsstarker Grafikkarten in besonders schlanken Laptops. Eine spezielle Taste am Gerät erlaubt das schnelle Wechseln zwischen unterschiedlichen Leistungsprofilen. Dadurch kann der Anwender entweder die maximale Performance bei voller Kühlleistung abrufen, oder einen der leiseren Stromsparmodi verwenden, um den Laptop in ruhigen Umgebungen als Arbeitsgerät zu nutzen.



Große Bandbreite an Anschlüssen und Konnektivitätsmöglichkeiten
Das XMG FUSION 15 unterstützt bereits den neuen NVIDIA FUSION-Treiber und damit eine Farbtiefe von 10 Bit pro Farbkanal. Auch der Anschluss eines professionellen 30-Bit-HDR-Monitors über Thunderbolt™ und DisplayPort ist möglich. Ein passiver Adapter von USB-C/DP zu Full-Size-DisplayPort ist im Lieferumfang enthalten. Darüber hinaus greift das XMG FUSION 15 auf eine großzügige Speicherausstattung von bis zu 64 GB DDR4-RAM zurück und bietet zwei SSD-Steckplätze im M.2-Format mit schneller PCI-Express-Anbindung, NVMe-Unterstützung und Kompatibilität zu Intel® Optane™. Der Thunderbolt™ 3 Steckplatz stellt im Gegensatz zu vielen anderen High-End-Laptops gleich zwei native DisplayPort-1.4-Streams zur Verfügung: Damit verdoppelt sich bei der Verwendung eines MST-Hubs oder von Daisy-Chaining die Anzahl anschließbarer, externer Monitore beziehungsweise deren Auflösung und Bildwiederholrate. Selbst bei einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und einer Refresh Rate von 120 Hertz ist das Betreiben von zwei statt nur einem Monitor möglich. Weitere externe Schnittstellen umfassen einen Gigabit-LAN-Port, drei USB-3.1-Anschlüsse (2x Gen1, 1x Gen2), HDMI 2.0 und einen jeweils separaten Ein- und Ausgang für Mikrofon und Kopfhörer. Trotz seines Ultra-Slim-Konzepts weist das Gerät einen SD-Kartenleser sowie eine am oben Display-Rand platzierte Windows-Hello-kompatible Kamera auf.

In puncto WLAN unterstützt das XMG FUSION 15 bereits den zukunftstauglichen Wi-Fi-6-Standard (802.11 ax). Dieser minimiert nicht nur lästige Latenzzeiten bei der Datenübertragung und kommt somit insbesondere den Ansprüchen ambitionierter Spieler entgegen, sondern funkt darüber hinaus im 2,4- und 5-Gigahertz-Frequenzband mit bis zu 2400 MBit/s.

Ab September 2019 verfügbar
Die Basisausstattung des ab Ende September 2019 verfügbaren XMG FUSION 15 beinhaltet einen Intel Core i7-9750H Prozessor, eine NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti, 8 GB Corsair Vengeance DDR4-2666 und eine 250 GB große Samsung SSD 860 EVO im M.2-Format. Der Preis für diese Ausstattung liegt bei 1.599 Euro. Wie üblich bietet Schenker Technologies die Möglichkeit, den im BTO-Verfahren gefertigten Laptop nach individuellen Anforderungen aufzurüsten. Eine umfangreicher ausgestattete Variante mit NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q, 16 GB Corsair Vengeance DDR4-2666 und einer 500 GB fassenden Samsung SSD 970 EVO Plus ist etwa für 2.294 Euro erhältlich. Zusätzlich werden auch Festkonfigurationen über Cyberport, Notebooksbilliger.de, Media Markt und weitere Online-Shops angeboten


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 33 mal gelesen


Montag 16. 09. 2019 - 17:54 Uhr - Brawlhalla - The Great Brawl: Registrierung für das neueste Turnier sind ab sofort möglich

Games
 
Ubisoft gab heute bekannt, dass die Spieler von Brawlhalla die Chance erhalten, sich in einem brandneuen Turnier zu beweisen: The Great Brawl. Die besten 16 Spieler, die sich durch die Qualifikationsphase kämpfen und somit die Tickets für das Finale verdienen, treffen am 1. November in Paris aufeinander und kämpfen um Ruhm, Ehre und einen Preispool von insgesamt 20.000 €. Der Gewinner wird zum Champion of the Great Brawl gekührt und gewinnt einen Platz für die Brawlhalla-Weltmeisterschaft auf der DreamHack Atlanta am 15. November inklusive Flug und Hotel.
 
 
Der Ablauf des Wettbewerbs ist wie folgt:
 
Online-Qualifikationen – Doppel-Eliminationsrunde: Es wird 2 Online-Qualifikationen geben, die am 6. und am 13. Oktober um 15 Uhr auf Windows PC, Xbox One und Nintendo SwitchTM stattfinden werden. Die jeweils besten 6 Spieler werden zum The Great Brawl-Finale eingeladen. Spieler können sich ab sofort für die Online-Qualifikationen anmelden.
 
  •     6. Oktober: Hier registrieren
  •     13. Oktober: Hier registrieren
 
Offline-Qualifikationen auf der Paris Games Week: Am Morgen des 1. November findet am Stand von Ubisoft auf der Paris Games Week eine dritte Qualifikation statt. Die Anmeldungen werden vor Ort nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" bearbeitet. Die besten 4 Spieler aus dieser Qualifikation erreichen das Finale.
Finale auf der Hauptbühne von Ubisoft auf der Paris Games Week und auf dem offiziellen Brawlhalla Twitch-Kanal: Die 16 Top-Spieler aus den Qualifikationsspielen treffen sich auf der Hauptbühne des Ubisoft-Standes auf der Paris Games Week am 1. November um 13 Uhr, um in 1:1-Spielen am PC in einer Doppel-Eliminationsrunde zu kämpfen. Die Finalisten kämpfen um die Krone, einen Anteil am Gesamtpreispool von 20.000 € und einen Platz für die Brawlhalla-Weltmeisterschaft sowie Flug und Hotel.

Geschrieben von Jan
Benutzerinfo: Jan Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 43 mal gelesen


Montag 16. 09. 2019 - 17:47 Uhr - Bandai Namco gibt einen Überblick über die Ankündigungen während der Tokyo Game Show

Games
Auf der Tokyo Game Show hat Bandai Namco eine Reihe von Ankündigungen zu Dragon Ball Z: Kakarot, One Piece: Pirate Warriors 4 und Sword Art Online Alicization Lycoris enthüllt.
 
 
 
 
Bandai Namco freut sich, ankündigen zu dürfen, dass die Boo-Saga im Spiel enthalten sein wird. SpielerInnen können die komplette „Dragon Ball Z“-Geschichte von Anfang an erleben und die Kontrolle über Charaktere aus jeder Saga übernehmen, darunter Son-Goku, Son-Gohan, Vegeta, Piccolo und mehr.
 
 
Dragon Ball Z: Kakarot wird neben der Standard-Version auch als Deluxe, Ultimate und Collector‘s Edition erhältlich sein. Diese können ab heute digital und physisch für PlayStation 4, Xbox One sowie auf Steam vorbestellt werden. Vorbesteller erhalten einen exklusiven Bonus bei teilnehmenden Händlern. Das Spiel soll am 17. Januar 2020 erscheinen.
 
 
 
Erst vor zwei Monaten im Anime enthüllt, ist nun bestätigt, dass der neueste Story-Arc der „One Piece“-Serie in One Piece: Pirate Warriors 4 enthalten sein wird. Da der „Wa no Kuni“-Arc noch nicht abgeschlossen ist, wird das Spiel das Abenteuer in Wa no Kuni auf seine ganz eigene Art und Weise zu Ende bringen.
 
Außerdem wurden zwei weitere spielbare Charaktere bestätigt:
  •     Carrot
  •     Zorro
 
 
 
Vier Charaktere wurden für den neuesten Ableger der „Sword Art Online“-Reihe bestätigt: Cardinal, Selka, Ronye Arabel and Tiese Shtolienen. Ein neues Gebiet, die „Glacis Fields“, ein Ort der zahlreiche Geheimnisse umgibt, wird ebenfalls im Spiel enthalten sein. SpielerInnen werden die Möglichkeit haben, viele bekannte Gesichter zu rekrutieren und eine Party zu formen, ihnen Befehle zu erteilen und ihre verschiedenen Fähigkeiten zu kombinieren, um die mächtigsten Gegner besiegen zu können. Wenn man in Schwierigkeiten steckt und die Charaktere ihre „Arts-Anzeige“ gefüllt haben, können sie mit ihren zwei Spezial-Moves, der „Super Art“ und der „Finish Art“, das Blatt im Kampf wenden.
 

Geschrieben von Jan
Benutzerinfo: Jan Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 45 mal gelesen


Montag 16. 09. 2019 - 17:36 Uhr - Neue Details zu Patch 5.1 von Final Fantasy XIV - Shadowbringers

Games
 
Die ersten Informationen über den bevorstehenden Patch 5.1 für FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers wurden im neuesten „Brief des Produzenten LIVE“-Stream preisgegeben.
 
Patch 5.1, betitelt „Vows of Virtue, Deeds of Cruelty“, ist das erste große Update für die von Kritikern gefeierte dritte Erweiterung von FINAL FANTASY XIV Online und enthält den heiß erwarteten Allianzen-Raid „YoRHa: Dark Apocalypse“, eine Zusammenarbeit mit den Gastentwicklern Yosuke Saito und YOKO TARO (NieR-Serie).
 
Während der Liveübertragung stellte der Produzent und Direktor von FINAL FANTASY XIV Online, Naoki Yoshida, viele der Neuerungen und Verbesserungen vor, die mit der Veröffentlichung von „Vows of Virtue, Deeds of Cruelty“ zu erwarten sind. Eine Übersicht finden Sie hier:
 
  • Neue Aufträge des Hauptszenarios – Patch 5.1 eröffnet das nächste Kapitel in der mitreißenden Geschichte von Shadowbringers.
  • Neuer 24-Spieler Allianzen-Raid: „Die kopierte Fabrik“ – Gastentwickler Yosuke Saito und YOKO TARO vereinen FINAL FANTASY und NieR in der „YoRHa: Dark Apocalypse“ Allianz-Raid-Serie.
  • Wiederaufbau des Heiligen Ishgards – Dieser auf Sammler und Handwerker zugeschnittene Inhalt hält Spieler dazu an, zusammenzuarbeiten, um die Himmelsstadt in Ishgard neu aufzubauen. Der neue Inhalt ist gekoppelt an ausführliche Systemanpassungen und Aktualisierungen für die Sammler- und Handwerkerklassen.
  • „Neues Spiel+“ Funktion – Dieses brandneue System wird es möglich machen, vorher abgeschlossene Aufträge erneut zu spielen, ohne dass man den bisherigen Spielfortschritt oder die Job-Stufe einbüßt.
  • Neuer Dungeon: „Chateau Cosmea“ – Spieler können diesen neuen Dungeon zusammen mit gleichgesinnten Abenteurern in Angriff nehmen oder dank des „Seite an Seite“-Systems eine Gruppe mit NPCs zusammenstellen.
  • Neue schwere Prüfung – Spieler werden sich einer neuen, extrem schweren Prüfung stellen können.
  • Neue Aufträge der Wilden Stämme – Die Pixies
  • PvP Neuerungen – Grundlegende Änderungen der PvP-Kommandos, sowie einer neuen Karte und einem neuen Regelsatz für die Carteneauer Front.
  • Aktualisierungen für den Job des Blaumagiers – Das erste große Update für diesen beschränkten Job führt eine neue Stufenobergrenze, neue Job-Aufträge sowie neue Herausforderungen und Inhalte spezifisch für den Blaumagier ein.
  • Neues zu Kompositionen – Spieler können dank der neu hinzugefügten „Ensemble“-Funktion in Gruppen zusammen musizieren.
 
Patch 5.1 wird außerdem Anpassungen für Jobs, Neuerungen für den Gold Saucer, Systemaktualisierungen und vieles mehr mit sich bringen.
 
FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers ist die dritte Erweiterung von FINAL FANTASY XIV Online, und wird seit der Veröffentlichung im Juli 2019 allerseits von Kritikern gefeiert. Vollgepackt mit beeindruckenden neuen Umgebungen, den neuen Jobs Tänzer und Revolverklinge, den Völkern der Hrothgar und Viera, dem „Seite an Seite“-System und vielem mehr, bietet es neuen wie alteingesessenen Spielern hunderte Stunden Spielspaß.

Geschrieben von Jan
Benutzerinfo: Jan Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 43 mal gelesen


Montag 16. 09. 2019 - 17:30 Uhr - In ArcheAge und Twin Saga regnet es Konfetti zum Geburtstag

Games
 
Bei gamigo wird gefeiert! Spieler können sich auf einen ganzen Monat voller spannender In-game Events freuen und ihrer Kreativität in spaßigen Social-Media-Wettbewerben freien Lauf lassen. Der neueste Trailer gibt weitere spannende Einblicke in die Welt von ArcheAge.
 
Das Anime-MMORPG Twin Saga feiert im September seinen dritten Geburtstag mit vielen spannenden Events in der Spielwelt. An Wochenenden erhalten sie mächtige Gold-Boosts nach erfüllten Quests und können unter anderem ihr Geschick bei dem Hide and Seek-Event beweisen. 
 
Fünf fantastische Jahre sind vergangen seit ArcheAge in Europa und Nordamerika den ersten Server eröffnet hat. Das Fantasy-MMORPG lädt alle Spieler ein, dieses bedeutende Ereignis zu feiern. Unter dem Hashtag #CelebrateArcheAge, können Fans ihre Liebe zu ArcheAge in einem Video oder Stream auf Twitter veröffentlichen. Dabei haben sie die Chance ein Archeum Kettenbrecher Paket  für das neue ArcheAge: Unchained oder ein Archeum Echos der Hiram Paket für die Free-to-Play-Version zu gewinnen.
 
 
Im Mirage Gebiet erwartet ArcheAge-Spieler eine kniffelige Jubiläumsherausforderung. Schwindelfreie Helden müssen dabei mit der Hilfe ihrer Gleiter-Stiefel die Spitze der schwebenden Plattformen erreichen.Am 30. September erhält ArcheAge das große Offenbarung der Schatten-Update, das sowohl für die Free-to-Play Version als auch für ArcheAge: Unchained verfügbar sein wird. Im Update enthalten sind die verbesserte Elfen-Rasse sowie eine Vielzahl an grafischen Verbesserungen u.a. von diversen Spielgebieten und Kampfeffekten.
 
Mehr Informationen zu den Geburtstagsevents und dem Offenbarung der Schatten-Update findet man auf den offiziellen Websites von Twin Saga und ArcheAge sowie in dem neuen ArcheAge: Unchained Trailer.

Geschrieben von Jan
Benutzerinfo: Jan Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 41 mal gelesen


Montag 16. 09. 2019 - 17:25 Uhr - Cricket Through the Ages kommt zu Apple Arcade

Games
 
Der ultra-athletischen Entwickler von Free Lives (Broforce, GORN) und das Label Devolver Digital haben das historisch genaue, lokale Multiplayer-Sportphänomen Cricket Through the Ages für Apple Arcade angekündigt.
 
Schwingt Schläger und werft Bälle - und das alles per einfachem Knopfdruck, die Geschichte von Mensch und Cricket war nie besser verknüpft.  Und wer - besonders im deutschsprachigen Raum - kennt diese Geschichte nicht?
Vor über tausend Jahren taumelte die Menschheit am Rande des Aussterbens. Unsere Vorfahren waren hilflos gegen die mächtigen Herrscher des Landes. Und dann, die Erlösung und Rettung... das Cricketspiel wurde erfunden! Und so geht man alleine oder mit einem Freund auf eine Reise durch die reiche und exquisite Geschichte des Crickets - in Cricket Through the Ages.
 
Die intuitive Steuerung macht diesen Sport zu einem tollen Erlebnis - man spielt sich durch sechs einzigartige Spielmodi, allein oder gegen einen befreundeten Rivalen. Und wird zur Legende des Sports. Und der Menschheit.

Geschrieben von Jan
Benutzerinfo: Jan Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 41 mal gelesen


Montag 16. 09. 2019 - 11:44 Uhr - Die neue kabellose Logitech G604 LIGHTSPEED Gaming-Maus verleiht Gamern die absolute Kontrolle

Allgemein

Logitech G, eine Marke von Logitech und führender Anbieter von innovativer Gaming-Ausrüstung, hat heute die kabellose Logitech G604 LIGHTSPEED Gaming-Maus vorgestellt. Die kabellose Gaming-Maus der nächsten Generation bietet eine außerordentliche Batterielaufzeit und richtet sich an Gamer, die nicht nur die Liebe zum Spielen auszeichnet, sondern auch ein vielseitiges und funktionstüchtiges Werkzeug benötigen.



„Wer auf Games wie Fortnite und WoW Classic steht, hat mit dieser Maus wahrscheinlich genau die richtige gefunden“, sagt Ujesh Desai, Vice President und General Manager Logitech Gaming. „Die G604 LIGHTSPEED verfügt über sechs Daumentasten, damit Gamer die größtmögliche Kontrolle im Spiel haben und dadurch intuitiv das Beste aus sich herausholen können. In Kombination mit unserer kabellosen LIGHTSPEED Technologie erhalten Gamer die totale Bewegungsfreiheit, um im Spiel noch besser zu performen.“

Die G604 LIGHTSPEED ist mit der exklusiven kabellosen LIGHTSPEED Technologie von Logitech G ausgestattet und bietet eine Verbindung ohne Input-Lag sowie den führenden HERO (High Efficiency Rated Optical) 16K Sensor für präzises Gameplay und unübertroffene Performance – ohne Glättung, Beschleunigung oder Filterung. Zusätzlich erhalten Gamer die Option, per Knopfdruck von LIGHTSPEED auf Bluetooth zu wechseln und somit zwei verschiedene PCs mit einer Maus zu steuern. Die G604 bietet mit nur einer AA-Batterie 240 Stunden kabelloses Gameplay auf höchstem Niveau im LIGHTSPEED Modus und eine Batterielaufzeit von bis zu fünfeinhalb Monaten über Bluetooth. Die anpassbare G604 Gaming-Maus verfügt über 15 programmierbare Tasten und ein hyperschnelles Dual-Mode-Scrollrad.



Um Gamern das bestmögliche Erlebnis mit ihrer Gaming-Ausstattung zu gewährleisten, lässt sich die G604 LIGHTSPEED mit Hilfe der Logitech G HUB Gaming-Software programmieren. Dank der fortschrittlichen Software mit klarer und moderner Oberfläche können Gamer schnell und einfach jeder einzelnen Maustaste personalisierte Befehle zuteilen.

Preis und Verfügbarkeit

Die kabellose Logitech G604 LIGHTSPEED Gaming-Maus wird voraussichtlich im Oktober 2019 zu einem UVP von 99,99 Euro über LogitechG.com und im Einzelhandel verfügbar sein.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 13 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» WARFRAME SAINT OF ALTRA UPDATE
» G2-Serie von AOC: Gaming-Monitore mit IPS-Panels, bis zu 144 Hz Bildwiederholrate und 1 ms MPRT
» Blue stellt Yeti X vor – das professionelle USB-Mikrofon für Content Creator und Streamer mit Blue VO!CE Software
» LEGO Jurassic World jetzt für Nintendo Switch erhältlich
» Reign of the Old Ones
Anzeige
Anzeige