Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Kolink - Rocket...
von Patrick
» Thermaltake - I...
von Jannik
» KM-Gaming - K-M...
von Jannik
» Enermax - T.B.S...
von Michael
» be quiet! - Dar...
von Patrick
Anzeige

Kolink - Rocket Mini-ITX-Gehäuse im Test



Freitag 06. 07. 2018 - 11:44 Uhr - KM-Gaming stellt Headset für Gamer und Streamer vor

Allgemein

Heute stellt KM-Gaming ein weiteres Top Gaming Produkt auf dem Markt vor, das K-GH1.

Das Headset ist in Kooperation mit Gamern, Streamern und Influencern entstanden, dabei wurden alle wichtigen Punkte im technischen Sinne, als auch bei der Passform umgesetzt.



Atmungsaktives Textilgewebe trägt dazu bei, dass das K-GH1 ohne Probleme stundenlang ohne Schwitzen getragen werden kann. Ovale Ohrmuscheln sorgen dabei für den perfekten Sitz, das weiche Textilgewebe ist außerdem optimal für Brillenträger geeignet.

Das K-GH1 hat unter anderem einen langen und stufenlos einstellbaren Mikrofonarm, dies ermöglicht dem Benutzer das Mikrofon - wie ein Pilot - direkt vor dem Mund zu platzieren um Aussetzer in der Kommunikation zu vermeiden.



Eine Kompatibilität zu folgenden Systemen und Konsolen wird durch einen 3,5mm Klinkenstecker gewährleistet: XBox One (X) / PS4 (Pro) / Switch / Mac / MP3 Player / Tablet / Handy. Ebenso liegt dem K-GH1 ein Adapter von 1x 3,5mm auf 2 x 3,5mm für den Gebrauch am PC bei.

Lautsprecher:

•    Soundart: Stereo
•    hochwertige 53mm Treiber für verzerrungsfreie Klangwiedergabe
•    60 Ohm Impendanz
•    MaxInput Power: 100mW
•    96 dB ± 3dB
•    Frequenzbereich: 20Hz bis 20 KHz
•    Lautsprecher neutral abgestimmt

Mikrofon:

•    Richtcharakterisrik: Omnidirektional
•    sehr grosser Frequenzbereich: 100hz bis 16KHz
•    Impendanz: 2.2K Ohm
•    Frequenzbereich: 20Hz bis 20 KHz
•    Extra langer und stufenlos einstellbarer Mikrofonarm


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 72 mal gelesen


Freitag 06. 07. 2018 - 10:02 Uhr - Shuttle stellt kompakten Fanless-PC mit Option zur 4G-Datenübertragung vor

Allgemein
Mini-PCs ohne Lüfter haben bereits eine lange und erfolgreiche Tradition bei Shuttle. Das XPC Barebone DL10J knüpft hier an und präsentiert sich als geräuschloser Energiespar-PC mit modernem Prozessor der Generation Gemini Lake in 14-nm-Bauweise.
 
Die ausgewogene Kombination aus sparsamem Intel J4005 Celeron Dual-Core-Prozessor (bis zu 2,7 GHz Taktfrequenz) und Intel UHD Graphics 600, bis zu 8 GB DDR4-Speicher, Platz für ein 2,5-Zoll-Laufwerk und eine NVMe-SSD, Gigabit Ethernet und WLAN stellt sich vielen Anwendungsszenarien äußert selbstbewusst entgegen. Via HDMI, DisplayPort und VGA verbindet sich das DL10J mit bis zu drei Bildschirmen. Dank der mitgelieferten VESA-Halterung verschwindet der nur 19 x 16,5 x 4,3 cm (TBH) messende PC bei Bedarf ganz einfach hinter einem der Bildschirme oder an beliebigen Oberflächen.
 
 
 
"Ideal für einen Einsatz auf dem Schreibtisch im Büro, als ortsfester oder mobiler Player für Digital Signage oder Steuerungs-PC in der Industrie", erklärt Tom Seiffert, Head of Marketing & PR der Shuttle Computer Handels GmbH. "Wie bereits sein Vorgänger überzeugt das DL10J durch Zuverlässigkeit dank Verzicht auf bewegliche Bauteile und ist damit auch für den 24/7-Dauerbetrieb ausgelegt."
 
Der besondere Clou des DL10J liegt erstmals in der Möglichkeit, ein 3G/4G-Modul im M.2-Format zu installieren, wodurch mobiles Internet möglich wird. Erforderlich hierfür ist das optionale M.2-Adapter-Kit WWN01 inkl. SIM-Slot und zweier Mobilfunkantennen, welches gegen das vorhandene WLAN-Modul ausgetauscht wird.
 
Auf der Rückseite befindet sich ein mehrpoliger Pin-Anschluss, über den das Gerät aus der Ferne gestartet werden kann, z.B. bei einem schwer zugänglichen Festeinbau. Das Mainboard des DL10J verfügt jedoch auch über einen Always-On-Jumper, der ein sofortiges Einschalten nach Herstellen der Stromversorgung gewährleistet.
 
Ebenfalls optional als Zubehör verfügbar sind zwei Standfüße für den vertikalen Betrieb (PS02), ein Anschlusskabel für den Remote-Power-On-Anschluss (CXP01) und ein 19"-Montagerahmen für den Rackeinbau auf 2HE (PRM01).
 
Die UVP von Shuttle für das DL10J liegt bei 200,- Euro (inkl. 19% MwSt.).

Geschrieben von Jannik
Benutzerinfo: Jannik Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 77 mal gelesen


Freitag 06. 07. 2018 - 09:20 Uhr - KM-Gaming - K-MKH2 Maus Bungee im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 72 mal gelesen


Donnerstag 05. 07. 2018 - 15:30 Uhr - Lian Li & Roman der8auer Hartung präsentieren den PC-O11 Air (RGB) Midi-Tower

Allgemein

Mit dem PC-O11 Air ergänzt Lian Li sein Gehäuse-Sortiment um einen weiteren Ableger der beliebten PC-O11-Serie. Der Midi-Tower wurde gemeinsam mit dem Overclocking-Spezialisten Roman "der8auer" Hartung darauf optimiert, eine perfekte Luftkühlung zu bieten. Das Aluminium-Gehäuse besitzt deshalb nur auf der linken Seite ein großes Hartglas-Fenster und setzt an den anderen Seiten auf großzügige Öffnungen. Das Zwei-Kammer-Design bietet viel Platz für leistungsstarke Gaming-Komponenten samt sauberem Kabelmanagement und eignet sich aufgrund der hohen Flexibilität sowohl für Luft- als auch Wasserkühlungen.



Das flexible Hardwarelayout und der große Innenraum des PC-O11 Air setzen der Kreativität eines Systembuilders keine Grenzen. Mit der in die Rückwand integrierten Kabelschelle bietet das Gehäuse nicht nur ein optimales Kabelmanagement, sondern stellt auch zahlreiche Laufwerksslots bereit. Bis zu vier 360-mm-Radiatoren oder bis zu vierzehn Lüfter können gleichzeitig verbaut werden. Im PC-O11 Air sind bereits zwei 120-mm-Lüfter vormontiert, im PC-O11 Air RGB sind es sogar noch drei zusätzliche 120-mm-Lüfter mit RGB-Beleuchtung. Mit bis zu fünf vormontierten Lüftern ab Werk ist somit ein perfekter Airflow garantiert, der auch die stärksten Systeme bändigt.


Die Features des Lian Li PC-O11 Air Midi-Towers im Überblick:
- Midi-Tower mit perfekter Belüftung durch zwei Lüfter ab Werk
- Wahlweise mit drei zusätzlichen RGB-Lüftern in der RGB-Version
- Platz für Mainboards mit E-ATX-, ATX- oder Micro-ATX-Formfaktor
- Innovatives Zwei-Kammer-Design für ideales Kabelmanagement
- Bis zu 3x 3,5"-HDDs & 6x 2,5"-SSDs
- Frontpanel mit 2x USB 3.0 Typ-A & 1x USB 3.1 Typ-C
- Grafikkarte bis 42 cm Länge & CPU-Kühler bis 15,5 cm Höhe
- Platz für bis zu vier 360-mm-Radiatoren oder bis zu vierzehn Lüfter
- Unterstützung von zwei Netzteilen hinterm Mainboard

Um eine einfache Erreichbarkeit und gleichzeitig einen atemberaubenden Blick auf die Hardware zu gewährleisten, finden sich an der linken Seite ein großes Tempered-Glass-Fenster, das werkzeuglos entfernt werden kann. Kabel können durch diverse gummierte Öffnungen in der zweiten Kammer verschwinden, um ein möglichst aufgeräumten Inneres zu präsentieren. Durch zusätzliche Slotblenden ist es möglich die Grafikkarte vertikal zu verbauen und das Gehäuse in ein wahres Showcase zu verwandeln.


Der neue Lian Li PC-O11 Air ist ab sofort zum Preis von 139,90 Euro (PC-O11 Air) bzw. 159,90 Euro (PC-O11 Air RGB) bei Caseking vorbestellbar und voraussichtlich ab Ende Juli lieferbar.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 85 mal gelesen


Donnerstag 05. 07. 2018 - 14:02 Uhr - Der Philips Momentum Monitor: Perfekter Display-Partner für die Spielekonsole

Allgemein
Ein richtig gutes Spielerlebnis ist schwer zu finden. Bei ihrer Suche nach der ultimativen Gaming-Erfahrung landen Konsolenspieler heute häufig bei ihren Fernsehgeräten. Leider sind diese dafür jedoch oftmals völlig ungeeignet. Denn sie wurden nicht fürs Gaming entwickelt. Es fehlt ihnen an grafischer Darstellungsqualität, Prozessgeschwindigkeit und an der Screen-Auflösung, die für die neusten Spiele erforderlich ist.
 
Es stellt sich also die Frage nach einer Alternative. Und hier kommen die Monitore von Philips ins Spiel.
 
Bildqualität, niedrigste Latenz, immersives Entertainment und eine anwenderfreundliche Handhabung sind nur einige der Anforderungen, die Gamer lediglich bei speziellen Monitoren finden. Monitoren, wie den neuen Modellen von Philips aus der Momentum Line, die speziell für Konsolenspiele entwickelt wurden.
 
Der Philips 436M6VBPAB zum Beispiel ist ein wahrlich revolutionäres Display, das speziell für Konsolenspieler und Home Entertainment entwickelt wurde.
 
 
Sein preisgekröntes Design und die hochentwickelte Technologie, mit der er ausgestattet ist, seine erstklassige Bildqualität und die flüssige Darstellung selbst von rasantesten Szenen lassen einem Fernseher keine Chance. Gamer müssen sich fortan also keine Gedanken mehr über technische Störungen oder Einschränkungen machen und können voll und ganz in ihr Spiel eintauchen.
 
Dank zahlreicher besonderer Features ist der Philips 436M6VBPAB gegenüber TV-Modellen klar im Vorteil.
 
Eine bemerkenswerte Grafik
 
Der Philips 436M6VBPAB besticht schon allein mit seiner erstklassigen Bildqualität. So ermöglicht die atemberaubende CrystalClear-4K-UHD-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) hochpräzise Darstellungen auf dem großen 43-Zoll-MVA-Panel. Hinzu kommt die Ultra-Wide-Color-Technologie für ein Farbspektrum mit noch natürlicheren, lebendigeren und tieferen Grün-, Rot- und Blautönen – übrigens noch unterstützt von der Quantum-Dot-Technologie, einer innovativen Halbleiter-Technologie, die eigentlich nur in ausgewählten High-End-TVs zum Einsatz kommt. Es kommt aber noch besser: Der 436M6VBPAB ist das weltweit erste Display, das dem neuen Standard VESA DisplayHDR™ 1000 entspricht. Das Ergebnis sind äußerst lebensechte, leuchtende, nuancenreiche Bilder mit exzellenter Helligkeit und Tiefe. Und da die neusten Konsolen in ausgewählten Spielen eine 4K-Auflösung und HDR (High Dynamic Range) produzieren, ist der 436M6VBPAB der perfekte Partner für alle Gamer.
 
Ununterbrochene Action
 
Der 436M6VBPAB sieht schon klasse aus. Aber das allein ist es nicht. Als echter Gaming-Monitor ist er mit einer Fülle an Features für höchste Ansprüche ausgestattet. Zum Beispiel: Adaptive Sync, eine leistungsstarke Technologie für die Grafikkartensynchronisation, passt die Bildwiederholrate der wiedergegebenen Bilder an die des Displays an, wodurch Ruckeln und Tearing, die durch nicht übereinstimmende Frames in Spielen entstehen, vermieden werden. Oder: Low-Input-Lag-Modus. Er sorgt für eine höhere Reaktionsfähigkeit, da das Signal den Großteil der internen Verarbeitung des Displays umgeht und die gesamte Eingangslatenz um die Hälfte reduziert wird. Oder SmartResponse, die exklusive Pixel-Overdrive-Technologie von Philips: Sie ermöglicht glasklare Bilder mit der geringsten Latenz und ohne Ghosting – selbst in rasanten Spielen und Filmen.
 
Immersive Unterhaltung
 
Der 436M6VBPAB ist mit seiner Farbkraft und seiner kurzen Reaktionszeit aber auch eine optimale Wahl, wenn es darum geht, Filme zu schauen. Dazu trägt unter anderem Ambiglow Lighting bei – eine Form der Beleuchtung, die ein einzigartiges und immersives Seherlebnis mit zusätzlichem Lichtkreis um das Panel herum erzeugt. Der schnelle interne Prozessor analysiert den Bildinhalt und passt die Farbe und Helligkeit des Lichts an das Bild auf dem Bildschirm an. Es eignet sich besonders für Filme, Sport und Spiele. Auch der Klang der zwei hochwertigen 7W-Lautsprecher mit DTS Sound™ stimmt.
 
Einfach praktisch
 
Die Designer des 436M6VBPAB haben einen echten Blickfang entwickelt, der zudem auch so praktisch und anwenderfreundlich wie möglich ist. Das zeigt sich nicht zuletzt an Features wie integrierter USB-C-Unterstützung, DisplayPort 1.2, Mini DisplayPort, HDMI 2.0 Videosignal-Eingänge sowie MultiView (gleichzeitige Darstellung von zwei Signalquellen) und integriertem USB 3.0 Hub für vielfältige Anschlussoptionen und maximale Vielseitigkeit. Der 436M6VBPAB kommt darüber hinaus mit einer Fernbedienung, die es ermöglicht, andere mit HDMI verbundene Monitore/Geräte via Philips EasyLink zu steuern.

Geschrieben von Michael
Benutzerinfo: Michael Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 76 mal gelesen


Donnerstag 05. 07. 2018 - 13:57 Uhr - beyerdynamic FOX jetzt bestellbar: Brillanter Klang für Musikaufnahmen, Podcasts und mehr

Allgemein
Die Audio-Experten von beyerdynamic machen den Einstieg in die Welt professioneller Tonaufnahmen so einfach wie nur möglich. Das ab dem 5. Juli zur Bestellung verfügbare USB-Studiomikrofon FOX garantiert exzellente Klangqualität unabhängig von der Umgebung – egal ob im Studio, zu Hause, im Urlaub oder im Freien. Durch die Kombination aus modernster Technik und einfacher Bedienung macht das beyerdynamic FOX Aufnahmen mit wenig Aufwand und bestem Klang möglich. So werden Sprach- und Gesangsaufnahmen, Podcasts oder anspruchsvolle Akustik-Performances in bester Qualität mühelos umsetzbar!
 
Einfach direkt loslegen – ohne komplizierte Einrichtung
Der Komfort beginnt beim beyerdynamic FOX gleich nach dem Auspacken. Das Mikrofon wird direkt mit einem PC/Mac und einem Kopfhörer verbunden – über entsprechende Adapter ist sogar die Nutzung mit iOS- und Android-Mobilgeräten möglich. Mehr Aufbau ist mit dem beyerdynamic FOX für professionelle Aufnahmen nicht nötig, denn alle wichtigen Komponenten sind direkt im Gehäuse untergebracht und ermöglichen gehobene Studioqualität mit bis zu 24 Bit bei 96 kHz Sampling Rate. Zusätzliches Equipment wie Vorverstärker, AD-Wandler, Lautsprecher oder Kopfhörer-Verstärker ist nicht erforderlich, denn das beyerdynamic FOX ist eine kompakte All-in-one-Lösung für spontane und unkomplizierte Aufnahmen mit hervorragendem Klang.
 
 
 
Brillante Aufnahmen, immer und überall
Ob Online-Livestreams, Aufzeichnungen innerhalb oder außerhalb des heimischen Studios oder Podcasts „on the road“ – das beyerdynamic FOX ist als kompakte Komplettlösung leicht mitzunehmen und absolut flexibel einsetzbar. Erstklassige Aufnahmen gelingen bereits mit dem Mikrofon und dem mitgelieferten, in schickem FOX Orange gehaltenen USB-Kabel. Je nach Anforderung sorgt zudem der im Lieferumfang enthaltene Windschutz durch die Vermeidung von Pop-Geräuschen für noch bessere Aufnahmeergebnisse. Die stabile Aufstellung auf einem Tisch oder Pult fällt durch den beigelegten Fuß zudem spielend leicht.
 
Komplettlösung mit vollem Funktionsumfang
Den Ingenieuren von beyerdynamic war eine leichte Bedienbarkeit des FOX sehr wichtig – das Studiomikrofon ist deshalb besonders bedienfreundlich. Zwei Regler auf der Vorderseite des Mikrofons bestimmen die Pegel des Monitorings: Das erste Poti regelt die Lautstärke des Kopfhörerverstärkers für perfekte Kontrolle des Abhörpegels. Der zweite Regler bietet ein latenzfreies Monitoring des eingehenden Sounds, indem er dem Kopfhörerweg das direkte Mikrofonsignal zumischt. Gerade bei der Aufnahme von Stimmen ist diese Art von Hardware-Monitoring dem Abhören über die Aufnahmesoftware deutlich überlegen. Eine Stummschalt-Taste ermöglicht das komfortable Ausblenden von Störgeräuschen beispielsweise bei Live-Aufzeichnungen. Auf der Rückseite des FOX ist die Empfindlichkeit des Mikrofons über einen speziellen Gain-Switch flexibel für alle Aufnahmesituationen und verschiedene Mikrofonabstände anpassbar. So sind auch Aufzeichnungen besonders lauter Quellen kein Problem.
 
Von Anfänger bis Profi: Studioqualität für jeden
Die Mikrofonkapsel des FOX bietet eine höhere Empfindlichkeit als übliche dynamische Mikrofone und nimmt so selbst feinste Nuancen auf. Die Nieren-Richtcharakteristik schützt Aufzeichnungen zuverlässig vor Störgeräuschen, während die elastische Aufhängung der Mikrofonkapsel die Übertragung von Körperschall wie Schritten oder Griffgeräuschen verhindert. Hinter dem durchdachten Konzept des beyerdynamic FOX stecken die langjährige Expertise und Erfahrung des Unternehmens, dessen Mikrofone und Kopfhörer zu den etablierten Standards der Musik-, Ton- und Fernsehproduktion gehören. 
 
Verfügbarkeit und Preis
Das beyerdynamic FOX ist ab dem 15. Juli beispielsweise im beyerdynamic Onlineshop unter beyerdynamic.com/fox erhältlich. Die Vorbestellung ist bereits ab sofort im Rahmen eines zehntägigen Countdowns mit Gewinnspiel möglich, in dessen Verlauf zehn spezielle Videos von Singer-Songwriterin Michelle Schulz die Vielseitigkeit der All-in-one-Lösung FOX darstellen. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 179,00 Euro.
 

Geschrieben von Michael
Benutzerinfo: Michael Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 67 mal gelesen


Donnerstag 05. 07. 2018 - 13:54 Uhr - Samsung präsentiert Einsteiger-Smartphone Galaxy J6

Allgemein
Die Galaxy-Familie von Samsung bekommt Zuwachs: Das Galaxy J6 vereint ein edles Super AMOLED-Display mit praktischen Komfortfunktionen wie einem Fingerabdruck-Scanner, einem microSD-Kartenslot und starker Kameratechnologie. Mit dem neuen Modell überträgt Samsung verschiedene beliebte Funktionen und Qualitätsmerkmale eines Flaggschiffgeräts auf seine Einsteigerserie.
 
Das neue Galaxy J6 verfügt über ein brillantes 5,6 Zoll (14,25 cm) Super AMOLED-Display mit HD+-Auflösung und lebendiger Farbdarstellung – ein Aushängeschild der Samsung Galaxy-Reihe. So kommen persönliche Fotos, die Lieblingsserie oder auch Videospiele in satten Farben eindrucksvoll zur Geltung. Der hochwertige Rahmen des Galaxy J6 sorgt in Kombination mit dem Display für ein elegantes und angenehm griffiges Design, das gut in der Hand liegt.
 
 
Hoher Nutzerkomfort für J-edermann
 
Trotz seines stylischen Designs geht das Samsung Galaxy J6 in punkto Funktionalität und Alltagstauglichkeit keine Kompromisse ein. Im Gegenteil: Das neue Modell bringt sogar gleich mehrere beliebte Funktionen in die Samsung-Einsteigerserie, die Kunden in ihrem Alltag schätzen. So verfügt das Galaxy J6 auf der Gehäuserückseite über einen praktischen Fingerabdruck-Scanner für eine schnelle und unkomplizierte Entsperrung des Gerätes.
 
Der Akku mit 3.000 mAh Kapazität ermöglicht eine lange Nutzungsdauer im digitalen Alltag der Nutzer. Anspruchsvolle Aufgaben wie die Darstellung hochauflösender Videos erledigt das Galaxy J6 dank seines 1,6 GHz Octa-Core-Prozessors und 3 GB Arbeitsspeicher mühelos. Das neueste Mitglied der Galaxy J-Reihe ist außerdem mit einem microSD-Steckplatz für eine Speichererweiterung um bis zu 256 GB ausgestattet, die zusätzlich zu zwei SIM-Karten eingesetzt werden kann – so können Nutzer ihre Fotos, Videos oder die Lieblings-Playlist immer parat haben.
 
 
Vielseitige Kamera für J-ede Gelegenheit
 
Ob kunstvolles Landschaftsbild oder Selbstporträt – mit der 13 Megapixel-Haupt- und der 8 Megapixel-Frontkamera des Samsung Galaxy J6 sind beeindruckende Fotos möglich. Dank des leistungsstarken Blitzes auf der Vorder- sowie Rückseite des Geräts, lassen sich auch bei schwachen Lichtverhältnissen klare Fotos schießen. Zusätzlich können Nutzer ihre Bilder mit Stickern verzieren und so personalisierte Fotos mit Freunden und Familie teilen.
 
Das Samsung Galaxy J6 ist ab Mitte Juli in den Farben Black, Gold und Lavender zum Preis von 269 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

Geschrieben von Michael
Benutzerinfo: Michael Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 71 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Die Sprout eSports Special-Edition des preisgekrönten noblechairs EPIC Gaming-Stuhls
» Thermalright stellt Silver Arrow TR4 vor
» Neue Gehäuse und Lüfter von Cougar mit adressierbarer RGB-Beleuchtung
» Shuttle stellt ersten XPC cube für die 8. Generation der Intel Core Prozessoren vor
» Mit dem JBL Tuner sind die aktuellsten Hits immer dabei
Online
Online ist:    
Es sind
27 Gäste Online
Anzeige
Anzeige