Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» Scythe - Kaze F...
von Michael
» QPAD - MK-30 - ...
von Jannik
» Noctua - NH-L12...
von Michael
» SAMA - HTX-750-...
von Michael
» In Win - Polari...
von Michael
Anzeige

Test / Review: Scythe - Kaze Flex 120 PWM Lüfter 300-800rpm



Donnerstag 18. 10. 2012 - 18:27 Uhr - Intenso Mobypack - Das ideale Geschenk für alle Smartphone-Besitzer

Allgemein

Weihnachten rückt immer näher und die Ersten fragen sich bereits, was sie zum Fest verschenken sollen. Das Mobypack von Intenso ist das ideale Geschenk für alle, die viel unterwegs sind und trotzdem immer erreichbar sein wollen. Das mobile Ladegerät lädt iPhones, Smartphones und andere Geräte mobil wieder auf – zu jeder Zeit, an jedem Ort. Sorgen um einen leeren Akku gehören daher ab sofort der Vergangenheit an.

Fast jeder zweite Handynutzer besitzt heutzutage ein Smartphone, mit dem er nicht nur telefonieren und SMS schreiben, sondern auch das Internet nutzen kann. Nicht selten kommt es bei den vielen Anwendungsmöglichkeiten dazu, dass der Akku schon nach ein bis zwei Tagen zuneige geht. Eine Steckdose ist dann häufig nicht in Sicht. Mit dem Mobypack von Intenso bleibt man vor diesen Situationen verschont. Das mobile Ladegerät kann einfach an das Smartphone angeschlossen werden, um dies schnell und einfach wieder aufzuladen – auch unterwegs. Ein besonderes Weihnachtsgeschenk, das man in Zukunft immer dabei hat.

 

Das Mobypack ist mit einem Apple 30Pin- und einem Micro USB Kabel ausgestattet. Diese Kabel sind fest mit dem Gerät verbunden, sodass ein Mitführen einzelner Adapter-Stecker entfällt. Damit können iPhone, iPad, iPod und Smartphones mit Strom versorgt werden. Zudem verfügt die mobile Ladestation über einen USB Anschluss, an dem alle Geräte aufgeladen werden können, die ein USB Ladekabel besitzen.

Fünf blaue LED Lampen signalisieren den Ladestatus des Mobypack. Sobald das Gerät vollständig entladen ist, blinkt die letzte blaue Lampe für 30 Sekunden auf, um daraufhin ganz zu erlöschen. Das Mobypack kann über das mitgelieferte USB-Kabel und den USB-Netzadapter per PC, Netbook oder Steckdose wieder aufladen werden.

Die mobile Ladestation von Intenso erscheint in den Größen 3000 mAh und 5200 mAh. Mit dem Mobypack 3000 lassen sich iPhone und Smartphone bis zu zwei Mal aufladen, Digitalkameras bis zu drei Mal. Das Mobypack 5200 versorgt iPhone und Smartphone bis zu dreieinhalb Mal mit Strom, Digitalkameras bis zu sechs Mal. Auch die Akkulaufzeiten von iPad oder anderen Tablets können mit Hilfe der mobilen Ladestationen verlängert werden. Beide Modelle sind in den Farben schwarz und weiß erhältlich.

Mit einer Größe von 97 x 75 x 14 mm und einem Gewicht von nur 117 Gramm ist das Mobypack 3000 kompakt und leicht. Auch das Mobypack 5200 mit den Maßen 117 x 75 x 14 mm und einem Gewicht von 170 Gramm kann problemlos in Rucksack oder Reisetasche verstaut werden.

 

Technische Details im Überblick:

  • Kapazität: 3000 mAh | 5200 mAh
  • Batterietyp: Wiederaufladbarer Li-Polymer Akku
  • Farbe: schwarz | weiß
  • Output Anschlüsse: Apple 30Pin | Micro USB Kabel | USB Anschluss
  • Input Anschluss: Micro USB Kabel zum Aufladen
  • Anzeige: Blaue LED Energieanzeige
  • Extras: Smart Charge für schnelles Aufladen von und mit Apple Produkten.
  • Zubehör: Micro USB Ladekabel mit Netzadapter zum Aufstecken (5.0V/1.0A)

Verfügbarkeiten und unverbindliche Preisempfehlungen

Mobypack 3000 mAh: 39,90 €

Mobypack 5200 mAh: 49,90 €

Beide Modelle sind bereits im Handel erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 974 mal gelesen


Donnerstag 18. 10. 2012 - 16:37 Uhr - Edifier Spinnaker ab sofort im Handel verfügbar

Allgemein

High-End-Soundsystem begeistert nicht nur durch Segel-Design

Edifier, Anbieter von multimedialen Soundsystemen und Dockingstations, stellt heute offiziell die neue Soundlösung Spinnaker in der Farbe Schwarz vor. Das integrierte 2.2-Soundsystem begeisterte bereits auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2012 durch das extravagante Design. 

Wie der Name Spinnaker schon verrät, orientiert sich das auffällige Design an einem Segel. Durch die besondere Formgebung, die dem gleichnamige Segel nachempfunden ist, werden die Schallwellen im idealen Winkel an die Zuhörer übermittelt. Die hochwertigen Hoch-, Mittel- und Tieftöner sorgen für perfekten Musikgenuss am PC, im Wohnzimmer oder im Büro. Die Spinnaker-Boxen lassen sich ganz normal per Kabel anschließen,

bieten aber für Smartphone- oder Tablet-Nutzer die Möglichkeit, Musik auch per Bluetooth übertragen und abspielen zu können (Reichweite: ca. 10 Meter). So stören keine lästigen Kabel das Design und Lebensgefühl im Wohnzimmer. Darüber hinaus gibt es eine kuppelförmige Bluetooth-Fernsteuerung, mit der sich Lautstarke, Start/Stop und Liedauswahl bequem steuern lassen.


FUNKTIONEN

  • Kann mit Bluetooth-fähigen Geräten gekoppelt werden
  • Unterstutzt die Bluetooth-Profile A2DP und AVRCA, Radius 10m
  • Optischer Eingang für den Anschluss von Multimediasystemen, Spielkonsolen und Mediacentern
  • AUX-Eingang für vielfaltige Anschlussmöglichkeiten von Audiogeräten
  • Kabellose Multifunktions-Fernbedienung mit einzigartigem, kuppelförmigen Design
  • Integrierte Digital Sound Processing Technologie (DSP) mit separaten 6-Kanal Digital Crossover für effektvolle Klangverstärkung
  •  Separater Super-Bass-Ausgang für den Anschluss eines zusätzlichen, externen Subwoofers
TECHNISCHE DATEN
  • Ausgangsleistung: RMS 10W x 2 +10W x 2 + 25W x 2
  • THD + N (testing level): 10%
  • Rauschabstand: 90dBA
  • Frequenzgang: 68Hz - 20kHz +/-3dB auf Hauptachse
  • Frequenzbereich: 50Hz - 23kHz -10dB
  • Crossover-Frequenzen: 135Hz -10dB
  • Verzerrung: unter 0.5%
  • Eingangsempfindlichkeit: 800mV+-50mV
  • Eingangstyp: Bluetooth, Optisch, AUX
  • Ausgangstyp: Basserweiterung für externen Subwoofer
  • Einstellungsmöglichkeiten: Kabellose Fernbedienung
  • Netzteil: Input 100V-240V AC, Output
  • 20V/60W DC
  • Full-Range Lautsprechereinheit:
  • Hochtöner: 19mm Seidenkalotten, magnetisch abgeschirmt
  • Mitteltöner: 70mm (2"), magnetisch abgeschirmt
  • Bass: 102mm (4"), magnetisch abgeschirmt
  • Abmessungen: 140mm x 413mm x 189mm (BxHxT)
  • Gewicht: 4,3Kg (Netto) | 5,3Kg (Brutto)

 

Ab heute sind die Edifier Spinnaker im Handel zum UVP von 349 Euro erhältlich (z.B. Media Markt (auch online unter www.mediamarkt.de), Saturn und my Media Store).


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 18.10.2012 - 16:38 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3231 mal gelesen


Donnerstag 18. 10. 2012 - 16:21 Uhr - Universal-Duo-Lautsprecher von Hama

Allgemein

Kleine Kugeln für großen Sound

Moderne Handys avancieren in letzter Zeit vom reinen Telefon immer mehr zum Multimediaplayer. Damit tolle Videos oder Musik auch den perfekten Ton bekommen, sollten hochwertige Lautsprecher angeschlossen werden. Das geht ganz einfach über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss. Die zwei Universal-Duo-Lautsprecher von Hama verbreiten dank integrierter Verstärker kraftvollen Stereo-Sound. Das Beste daran: Der 360-Grad-Raumklang ist  in einer kleinen Bauform verpackt.

Dabei ist es unwichtig, ob eine Steckdose in der Nähe ist. Denn die eingebauten Lithium-Akkus sind über das mitgelieferte USB-Kabel aufladbar. Zum Transport lassen sich die Lautsprecher einfach und platzsparend über Magnete zusammenstecken.

 

Die Universal-Duo-Lautsprecher sind zu einer UVP von 49,99 EUR im Handel erhälltlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1122 mal gelesen


Donnerstag 18. 10. 2012 - 01:58 Uhr - Review: Xigmatek Gigas

Allgemein


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 22.10.2012 - 19:41 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1008 mal gelesen


Mittwoch 17. 10. 2012 - 19:48 Uhr - Enermax stellt Triathlor FC vor, den Nachfolger der beliebten Modu82+-Netzteilserie

Allgemein

Das Modu82+ gehört ohne Frage zu den populärsten Netzteilserien aller Zeiten. Sein großer weltweiter Erfolg basiert auf einem einfachen Konzept, denn Modu82+ konzentriert sich auf die wesentlichen Eigenschaften eines Netzteils: langlebige Qualitätsbauteile, leiser Betrieb und stabile Leistung. Kein Wunder also, dass Enermax die Serie vier Jahre lang, von 2008 bis heute, mit lediglich kleineren Anpassungen erfolgreich verkaufen konnte. Doch der technische Fortschritt macht auch vor einem Dauerbrenner wie der Modu82+-Serie keinen Halt. Der Hersteller präsentiert nun den offiziellen Nachfolger: Der neue Langläufer von Enermax heißt Triathlor FC.

Triathlor FC: Zeitloses Design. Modernste Technologie.
Bei der Entwicklung der neuen Enermax-Mittelklasse haben die Ingenieure kurzfristige Markttrends bewusst ausgeblendet und sich auf die Konstruktion eines Netzteils konzentriert, das eine zuverlässige Stromversorgung über lange Jahre garantiert. Äußerlich ist Triathlor FC keine auffallende oder gar schillernde Gestalt. Enermax setzt ganz im Gegenteil auf ein kratzfestes, klassisch schwarzes und zeitloses Gehäuse. Doch in seinem Inneren schlummert eine hochmoderne Netzteilplattform, die mit leistungsstarken und langlebigen Bauteilen bestückt wurde. Der Hersteller hat keine Kosten und Mühen gescheut, ein Produkt zu entwickeln, dass den höchsten Ansprüchen an Leistungsvermögen und Qualität gerecht wird.

Stabile Stromversorgung bei jeder Last
Ungewöhnlich für ein Netzteil dieser Preisklasse ist die Integration einer aufwendigen DC-to-DC-Schaltung. Sie reduziert wirkungsvoll Energieverluste und sorgt für eine deutlich bessere Spannungsregulation. Durch die Erzeugung der sekundären Spannungen (3,3 Volt und 5 Volt) über die 12-Volt-Leitung spart Enermax einzelne Bauteile und schafft Platz auf der Platine für eine effiziente Luftzirkulation im Netzteilinneren. Interessanter Nebeneffekt der DC-to-DC-Schaltung: Das Netzteil liefert selbst bei Nulllast stabile Spannungswerte und unterstützt auf diese Weise die Energiesparmodi moderner Prozessoren und Grafikkarten wie beispielsweise den C6-Status. Viele Nutzer haben mit Systemabstürzen oder -instabilität zu kämpfen, wenn die jeweiligen Stromsparfunktionen aktiviert sind. Das sogenannte „Zero Load Design“ behebt diese Probleme.

Leise Kühlung von Enermax
Durch die Entwicklung und Einführung innovativer Technologien hat sich Enermax über die vergangenen Jahre einen ausgezeichneten Ruf im Bereich der PC-Kühlung erarbeitet. Heute bilden Produkte wie die flüsterleisen Twister-Lüfter das zweite Standbein des Premiumherstellers. Und auch andere Produktkategorien von Enermax profitieren von den erfolgreichen Kühllösungen. Die neue Triathlor-FC-Serie bildet in dieser Hinsicht keine Ausnahme: Für die richtige Kühlung des Netzteils sorgt die 12-cm-Version der beliebten T.B.Silence-Lüfter, die für ihren laufruhigen und zuverlässigen Betrieb bekannt sind (mindestens 100.000 Stunden MTBF). Darüber hinaus setzt Enermax auf eine intelligente Drehzahlsteuerung, die die Kühlleistung abhängig von Temperatur und Auslastung des Netzteils reguliert. Triathlor FC arbeitet bis zu einer Auslastung von 50 Prozent mit nahezu unhörbaren 500 oder 900 Umdrehungen pro Minute (je nach Modell) und ist damit erste Wahl für den Einsatz in Silent-PCs.

FC = Flexible Cable Management
Triathlor FC bietet ein anpassungsfähiges Kabelmanagement mit einer Vielzahl an Steckern zur Versorgung aller möglichen Hardware-Konfigurationen. Die modularen Flachbandkabel erleichtern die Kabelverlegung im Gehäuse. Mindestens drei 6+2P-(8P)-PCI-E-Stecker und zwei massive 12-Volt-Schienen mit einer Ausgabeleistung von bis zu 99 Prozent der Netzteilgesamtleistung gewährleisten die Unterstützung starker Gaming-Rechner mit mehreren Grafikkarten.

Verfügbarkeit und Preise / Neues Triathlor 300W für professionelle Anwendungen
Triathlor FC ist ab nächster Woche im Handel erhältlich. Die Netzteilserie umfasst drei Modelle mit 550, 650 und 700 Watt. Gleichzeitig erweitert Enermax auch die non-modulare Triathlor-Serie um eine 300-Watt-Version. Das ETL300AWT wurde speziell auf die Anforderungen professioneller Systemintegratoren ausgelegt.

Triathlor FC 550W (ETA550AWT-M): 99,90 Euro
Triathlor FC 650W (ETA650AWT-M): 119,90 Euro
Triathlor FC 700W (ETA700AWT-M): 129,90 Euro
Triathlor 300W (ETL300AWT): 57,90 Euro


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 17.10.2012 - 19:49 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3817 mal gelesen


Mittwoch 17. 10. 2012 - 01:22 Uhr - Review: ARCTIC 402 Dynamic Supra-aural Headphone

Allgemein


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 18.10.2012 - 01:57 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 881 mal gelesen


Dienstag 16. 10. 2012 - 13:48 Uhr - Review: Xigmatek MIDGARD II

Allgemein


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 17.10.2012 - 01:19 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 962 mal gelesen




« [ 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Razer erweitert Hardware-Portfolio für Streamer
» Thrustmaster T16000M FCS Space Sim Duo vorgestellt
» Test / Review: Scythe - Kaze Flex 120 PWM Lüfter 300-800rpm
» Razer kündigt die neuen Electra V2 Gaming Headsets an
» Farbenpracht pur: Die neue Raijintek IRIS 12 LED-Lüfter-Serie
Partner
Banner Change
Online
Online ist:    
Es sind
87 Gäste Online
Anzeige