Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» HyperX - Fury 1...
von Patrick
» BitFenix - Saber
von Patrick
» Deepcool - MACU...
von Patrick
» Inter-Tech - X-...
von Patrick
» Sharkoon - Gami...
von Jannik

HyperX - Fury 16GB (4 x 4 GB) 3200 MHz im Test



Montag 06. 01. 2014 - 23:06 Uhr - CES 2014: ROCCAT Ryos Serie wächst um zwei kompakte Versionen

Allgemein

Zu ROCCAT’s mechanischer Gaming-Keyboard Serie gehören zukünftig zwei Ten-Key-Less Versionen – eine mit Einzeltastenbeleuchtung und eine ohne LEDs.

Die neuen Tastaturen hören auf die Namen Ryos TKL Pro und Ryos TKL. Ihre Entwicklung basiert direkt auf User-Feedback bei Facebook:

“Wir haben vor einigen Monaten ein Bild der Ten-Key-Less Version auf Facebook  gepostet. Das Feedback war überwältigend positiv und wir hatten eigentlich keine andere Möglichkeit, als das Keyboard zu bauen”, berichtet René Korte.

Die TKL Pro Version verfügt über eine verbesserte MCU, die die Einzeltastenbeleuchtung erstmals mit aufwendigen Breathing-Effekten kombiniert und wird in vier verschiedenen Switchfarben erhältlich sein.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 911 mal gelesen


Montag 06. 01. 2014 - 23:01 Uhr - Aerocool präsentiert Dead Silence-Lüfter: Leistungsstarke Lüfter mit speziellen Rotorblättern

Allgemein

Aerocool Advanced Technologies, einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertigem PC-Zubehör, erweitert seine erst kürzlich vorgestellte Dead Silence-Serie mit zwei neuen Axial-Lüftern. Die beiden neuen Modelle, die es sowohl in einer 120- als auch in einer 140-Millimeter-Version gibt, besitzen als Besonderheit komplett neu entwickelte Rotorblätter. Durch den Einsatz von Kunststoff und Gummi ist es Aerocool gelungen, die Vorteile beider Materialien zu vereinen, sodass sich eine noch nie dagewesene Kombination aus Leistung und Lautstärke ergibt.

Tony Lin, CEO von Aerocool Advanced Technologies sieht in den neuen DS-Lüftern eine Innovation im Kühler-Markt: “Die Dead Silence-Serie steht für großartige Produkte, die eine hervorragende Leistung besitzen, dabei gleichzeitig aber nahezu lautlos arbeiten. Unsere neuen DS-Lüfter zeigen nicht nur das Potential dieser Serie, sondern sind auch eine Innovation im Markt.”

DS-Fan

Aerocool ist der erste Hersteller, der 120- und 140-Millimeter-Lüfter aus zwei unterschiedlichen Materialien auf den Markt bringt. Beide DS-Modelle basieren auf einem Zwei-Farben-Design, sodass die Plastik-Teile in schwarzer Farbe, die Gummi-Materialien in einer zweiten Farbe erstrahlen; je nach Modell in Rot, Blau, Schwarz oder Weiß. Alle neun Rotorblätter bestehen aus dem bereits beschriebenen Materialmix, sodass die hohe Leistung mit einem niedrigen Betriebsgeräusch einhergeht. Bei der 120 Millimeter-Variante, die mit 1.200 Umdrehungen pro Minute arbeitet, fördert der Axial-Lüfter 92,9 Kubikmeter pro Stunde; bei einer Lautstärke von lediglich 15,8 dBA. Der 140 Millimeter große Lüfter unterbietet diese Geräuschkulisse sogar. Bei 1.000 Umdrehungen pro Minute, und einer Luftförderung von 109,8 Kubikmeter pro Stunde, beträgt die Lautstärke nur 14,2 dBA.

Wer es noch leiser mag, ohne dabei auf einen hohen Luftstrom zu verzichten, kann die Lüfter auch über den beiliegenden 7-Volt-Adapter anschließen. So arbeitet das 120 Millimeter-Modell nur noch mit 800 Umdrehungen pro Minute, fördert aber dennoch 62,2 Kubikmeter pro Stunde; bei nahezu lautlosen 12,1 dBA. Wird der 140 Millimeter große Dead Silence-Lüfter an den 7-Volt-Adapter angeschlossen, reduziert sich die Drehzahl auf 700 Umdrehungen, bei 67,5 m3/h. Hier arbeitet das Modell bei unhörbaren 10,8 dBA. Da die Dead Silcence-Lüfter bereits bei 3 Volt anlaufen, können Anwender diese auch per Lüftersteuerung individuell regeln.

Blades

Das Konzept der niedrigen Lautstärke zieht sich durch den gesamten Aufbau der neuen DS-Lüfter. So besitzt die Rückseite der Rotorblätter eine “Fish-Eye”-Oberfläche, die Luft-Widerstände minimiert. Zudem verfügt der Rahmen der neuen Dead Silence-Lüfter über vier implementierte Kammern, die störende Geräusche unterbinden. Abgerundet wird das Ganze mit Anti-Vibrations-Gummi-Pfropfen, die an jeder Ecke des Rahmens zu finden sind und dafür Sorge tragen, dass keine Vibrationen an das Gehäuse oder den CPU-Kühler übertragen werden.

Damit Nutzer auch lange Freude an den leisen und leistungsstarken Modellen haben, stattet der Hersteller diese zudem mit der "Fluid Dynamic Bearing"-Technologie (FDB) aus, sodass eine hohe Lebenszeit (MTBF) von 100.000 Stunden ermöglicht wird.

  DS-Fan-2  

Um Anwendern den direkten Austausch ihrer alten “Krawallmacher” ermöglichen zu können, liefert Aerocool jegliches Zubehör direkt mit. So befinden sich im Lieferumfang vier Anti-Vibrations-Schrauben, ein 3-zu-4Pin Molex-Adapter und ein 3-Pin-Erweiterungskabel, mit dem Nutzer die Dead Silence-Lüfter dauerhaft mit 7 Volt betreiben können.

Technische Details 120-mm-Modell:

Dimensions 120 X 120 X 25mm
Net Weight 170g  
Gross Weight 240g (Retail box included)  
Bearing System FDB (Fluid Dynamic Bearing)  
Rated Voltage 12V  
Starting Voltage ≧3.0V  
Rated Current 0.2A  
Power Consumption 2.4W  
Power Connector 3Pin with signal cable  
Accessories 3pin to Molex 4pin adapter x1
7V voltage reduction 3pin adapter x1
Screws x4
Rubber rivet x4
 
MTBF 100,000 hours  
Performance 12V 7V  
Speed 1200 RPM±10% 800 RPM±10%  
Air Flow 54.8 CFM (92.9 m³/h) 36.7 CFM (62.2m³/h)  
Air Pressure 1.48 mm H2O 0.99 mm H2O  
Noise 15.8dBA 12.1 dBA

Technische Details 140-mm-Modell:

Dimensions 140 X 140 X 25mm
Net Weight 190g  
Gross Weight 270g (Retail box included)  
Bearing System FDB (Fluid Dynamic Bearing)  
Rated Voltage 12V  
Starting Voltage ≧3.0V  
Rated Current 0.2A  
Power Consumption 2.4W  
Power Connector 3Pin with signal cable  
Accessories 3pin to Molex 4pin adapter x1
7V voltage reduction 3pin adapter x1
Screws x4
Rubber rivet x4
 
MTBF 100,000 hours  
Performance 12V 7V  
Speed 1000 RPM±10% 700 RPM±10%  
Air Flow 64.8 CFM (109.8 m³/h) 39.8 CFM (67.5m³/h)  
Air Pressure 1.21 mm H2O 0.74 mm H2O  
Noise 14.2 dBA 10.8 dBA

 

Die neuen Aerocool Dead Silence-Lüfter sind ab Mitte Januar erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt für das 120 Millimeter-Modell 17,95 Euro, der größere 140 mm-Lüfter ist für 19,95 Euro erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 964 mal gelesen


Montag 06. 01. 2014 - 22:53 Uhr - CES 2014: ROCCAT Kone Serie mit neuen optischen Mäusen

Allgemein

Die legendäre Kone Serie von ROCCAT ist der Ursprung vieler Features, die heute als Standard bei Gaming-Mäusen gelten. Kone Mäuse waren die ersten mit Multicolor LEDs, der neuesten Sensor-Technologie und Entwicklungen wie der Tracking und Distance Control Unit (TDCU). Jetzt stellt ROCCAT eine optische Kone mit einstellbarer TDCU vor: Die Kone XTD Optical. Dank neuem 6.400dpi Sensor und neuer Software kann der Spieler nun auch bei der  optischen Variante die Lift-Off Distance kontrollieren. Die Präzision wird so entscheidend verbessert. Zudem bietet die Kone XTD Optical die bekannten ROCCAT Features wie Omron™ Switches, das 4D Titan Wheel, Easy-Aim oder  ROCCAT Talk.

Der kleineren Kone Pure, spendiert ROCCAT auf vielfachen Wunsch aus der  Community neue Designs und stellt diese auf der CES 2014 vor. Die Kone Pure Military  arbeitet mit einem optischen 5.000dpi Sensor, verfügt ebenfalls über eine TDCU und wird in drei Designvarianten erhältlich sein:

Desert Strike,

Naval Storm

und  Camo Charge.

ROCCAT plant für 2014 Bundles in den entsprechenden Designs, bestehend aus Kone Pure Military, Kave XTD 5.1 Analog und einem Mauspad. Die Mäuse werden aber auch einzeln erhältlich sein.

 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1065 mal gelesen


Montag 06. 01. 2014 - 22:31 Uhr - CES 2014: ASUS zeigt erweitert sein ROG Segment mit dem Swift PG278 um ein erstes Display

Allgemein

ASUS zeigt auf der CES 2014 in Las Vegas seinen ersten Gaming-Monitor, welcher der ROG-Serie angehört.

Bei dem neuen Display im 27" Format handelt es sich um das Swift PG278, welches mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten arbeitet. Das Display ist mit der neuen G-Sync-Technik ausgestattet und wir mit 120 Hz angesteuert. Die Reaktionszeit soll laut ASUS bei 1ms liegen.

Durch den besonders schmalen Rand von 6mm soll sich der Swift PG278 ROG Monitor bsonders für den Multimonitoreinsatz eignen.

Bei den Schnittstellen des 799 US-Dollar teuren Swift PG278 ROG hat ASUS jedoch den Rotstift angesetzt und stattet den Monitor lediglich mit einem Displayport sowie drei USB 3.0 Ports und einer Kopfhörer-Buchse aus.


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 07.01.2014 - 02:46 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1108 mal gelesen


Montag 06. 01. 2014 - 11:43 Uhr - CES 2014: NVIDIA Tegra K1 – mobiler Super-Chip mit 192 Kernen bringt Technik der schnellsten GPU in

Allgemein

NVIDIA hat heute den fortschrittlichen mobilen Prozessor Tegra K1 vorgestellt. Es handelt sich um einen Super Chip mit 192 Kernen, der auf der gleichen NVIDIA-Kepler-Architektur basiert wie die weltweit schnellste GPU GeForce GTX 780 Ti. Erstmalig ist damit Next-Generation-PC-Gaming auf mobilen Plattformen möglich.

Der Tegra K1 setzt neue mobile Standards und unterstützt die aktuellen Gaming-Technologien des PCs. Dadurch kann er hochentwickelte Spiele-Engines wie die Unreal Engine 4 von Epic Games ausführen. Tegra K1 verfügt über weiterentwickeltes Rechenpotenzial, um die Entwicklung von Applikationen zu Computer Vision und Spracherkennung zu beschleunigen. Die hohe Effizienz von K1 macht den Prozessor schneller als alle anderen mobilen GPUs bei gleichem Energieverbrauch. 

„Über die letzten zwei Jahrzehnte hat NVIDIA die GPU erfunden und mehr Grafiktechnologien entwickelt als alle anderen Unternehmen“, sagt Jen-Hsun Huang, Mitbegründer und CEO von NVIDIA. „Mit dem Tegra K1 bringen wir dieses Erbe in das mobile Segment. Für Entwickler schließt sich damit eine Lücke, da sie nun Next-Gen-Games und –Apps entwerfen können, die auf jedem Endgerät laufen.“

  

Tegra K1 wird in zwei kompatiblen Pin-to-Pin-Versionen angeboten. Die erste nutzt eine 32-Bit-Quadcore-4-Plus-1-ARM-Cortex-A15-CPU. Die zweite Variante ist eine von NVIDIA designte 64-Bit-Dual-Super-Core-CPU. Diese CPU (Codename „Denver“) bietet sehr hohe Single- und Multi-Thread-Leistung. Sie basiert auf der ARMv8-Architektur und vereint die energieeffiziente ARM-Prozessortechnologie mit 64-Bit-Computing.

Beide Versionen des Tegra K1 verfügen dank der NVIDIA-Kepler-GPU mit 192 Kernen über atemberaubende Grafikleistung und verblüffende Visual-Computing-Fähigkeiten. Die 32-Bit-Version wird voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2014 in mobilen Geräten auf den Markt kommen, das 64-Bit-Modell voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte.

 

Einfach “Unreal”: Neue, atemberaubende Gaming-Standards

Tegra K1 unterstützt die neuesten PC-Gaming-Technologien – inklusive DirecX 11, OpenGL 4.4 und Tesselation. Entwickler von PC- und Konsolen-Spielen können dadurch ihre optisch beeindruckenden und anspruchsvollen Titel auf mobilen Endgeräten verwirklichen.

Durch die unterstützten Technologien kann Tegra K1 die weltweit fortschrittlichste Spiele-Engine Unreal Engine 4 ausführen. Die Unreal Engine ist die erfolgreichste kommerziell lizensierte Spiele-Engine, auf der hunderte Games für High-End-PCs und Konsolen basieren.

Tegra K1 ist der erste mobile Prozessor, der die gleichen Grafikfunktionen wie die Next-Gen-Konsolengeneration (Xbox One, PlayStation 4) aufweist und schneller ist als die bisherigen Geräte (Xbox 360, PlayStation 3) – und er passt dabei in eine Handfläche.

„Mit der Einführung dieses revolutionären Prozessors können wir Applikationen, die auf dem PC laufen, auf Tegra ausführen“, sagt Tim Sweeney, Gründer von Epic Games und Entwickler der Unreal Engine. „Von jetzt an wird der Leistungs- und Funktionsunterschied zwischen mobilem und High-End-PC-Gaming immer kleiner werden, bis die Unterschiede verschwunden sind.“

 

Fortschrittliche Berechnungen:  Neue, kreative Möglichkeiten

Der Tegra K1 ist der erste Prozessor, der hochentwickelte Berechnungen in das mobile Segment bringt und seine moderne GPU dazu nutzt, neue, mobile Erlebnisse zu ermöglichen.

Außerdem ist K1 der erst mobile Prozessor, der NVIDIA CUDA unterstützt – die weit verbreitete parallele Computing-Plattform. Entwickler haben CUDA bisher mehr als zwei Millionen Mal heruntergeladen, um innovative, GPU-beschleunigte Applikationen für Computer Vision, weiterentwickelte Bildverarbeitung, Spracherkennung, Videobearbeitung und viele mehr zu erschaffen.

 

Unglaublich effizient: Etablierung neuer Maßstäbe

Zu seinen Grafik- und Compute-Fähigkeiten kommt die enorm hohe Effizienz des Tegra K1. Seine Kepler-GPU ist 1,5-mal effizienter als andere mobile GPUs. Das Ergebnis sind höhere Leistung bei gleichem Energieverbrauch und ein besseres Erlebnis beim Spielen und in GPU-beschleunigten Anwendungen.  

Kepler – als erstes in Desktops und Notebooks eingeführt und später in Workstations und Supercomputern etabliert – ist die weltweit schnellste und energieeffizienteste GPU-Architektur. Bisher sind zig-millionen Kepler-basierte Grafikkarten und Systeme ausgeliefert worden, inklusive der GeForce GTX 780 Ti.

„Kepler treibt die zehn energieeffizientesten Supercomputer der Welt an“, sagt Linley Gwennap der Linley Group. „Durch das Herunterskalieren dieser Technologie hat NVIDIA neue Standards dafür gesetzt, was mit mobilen Geräten möglich ist.“


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1006 mal gelesen


Montag 06. 01. 2014 - 02:44 Uhr - Review: ROCCAT Power-Grid

Allgemein


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 07.01.2014 - 02:17 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 912 mal gelesen


Sonntag 05. 01. 2014 - 21:44 Uhr - CES 2014: ROCCAT mit neuen Audio-Produkte für ein intensives und packendes Gaming-Erlebnis

ces

Auf der CES 2014 stellt ROCCAT zwei neue Kave XTD Produkte vor und bietet  damit erstmals eine ganze Gaming-Headset Serie an.

Das Kave XTD 5.1 Analog ist der Nachfolger des erfolgreichsten 5.1 Gaming- Headsets weltweit:

Das original Kave 5.1. Gamern, die bereits eine hochwertige 5.1 Soundkarte in ihrem PC verbaut haben, bietet das Kave XTD 5.1 Analog die klassischen 5.1 Audio-Anschlüsse sowie USB für die Stromversorgung der Fernbedienung und der LEDs. Das Headset verfügt über Zero Noise Technologie: Dank eingebauter Störungs-Isolatoren verlässt nur glasklarer Sound die  Treibereinheiten der Ohrmuscheln. Die Fernbedienung kann entweder auf dem  Schreibtisch oder zum Anclippen benutzt werden.

ROCCAT hat die Verarbeitungsqualität sowie den Tragekomfort deutlich verbessert und gleichzeitig das Gewicht des Headsets um 25% reduziert.

Das Kave XTD Stereo verfügt über das gleiche Design und ist auf Komfort sowie  Langlebigkeit ausgelegt. Die Stereo Version des Kave XTD sorgt mit zwei  hochwertigen Treibereinheiten für intensiven sowie satten Gaming-Sound und setzt damit bei Stereo Headsets neue Maßstäbe.

Das abnehmbare Noise-Cancelling Mikrofon sorgt für erstklassige Sprachqualität und übernimmt beliebte Features des ursprünglichen Kave 5.1, wie beispielsweise die Mute-LED.

Mit dem Kave XTD 5.1 Digital präsentiert ROCCAT auch die Flagship-Version  der Serie in Las Vegas.

Mit der eingebauten premium 5.1 Soundkarte ist es erstmals möglich, das Gaming-Headset via Bluetooth mit dem Smartphone zu  verbinden.

Der Spieler kann so aus dem Spiel heraus Telefonate annehmen und tätigen. Zudem bietet die Soundkarte – eingebaut in die Desktop-Fernbedienung – volle Kontrolle über alle Soundeinstellungen.


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 06.01.2014 - 11:44 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1054 mal gelesen




« [ 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Overpass: Neues Video zeigt Gameplay der Offroad-Simulation
» Neuer Gaming-Sitz Recaro Exo auf der Gamescom
» UBISOFT STORE BIETET WÄHREND DER GAMESCOM BIS ZU 90 PROZENT RABATT
» Frontier kündigt Beta zu Planet Zoo mit neuem Gameplay-Trailer an
» Weltpremiere - EVERSPACE 2 auf der gamescom Opening Night Live
Anzeige
Anzeige