Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» RAIJINTEK - TIS...
von Michael
» BitFenix - NOVA...
von Patrick
» RAIJINTEK - LET...
von Michael
» ARCTIC - Freeze...
von Michael
» Reeven - NAIA 2...
von Michael
Anzeige

Test / Review: RAIJINTEK - TISIS - Twin-Tower-Kühler



Sonntag 03. 09. 2017 - 23:06 Uhr - Sengled stellt neue Produkte auf der IFA 2017 vor

ifa

Sengled, ein führender Hersteller von innovativen Smart Lighting-Lösungen für das Smart Home, kündigt zum Start der Internationalen Funkausstellung IFA (Berlin, 1. bis 6. September 2017, Smart Home Halle 6.2, Stand 104) die Verfügbarkeit der Sengled Solo 2 RGBW und der Sengled Pulse Wave an. Dazu stellt der Smart-Lighting Spezialist die Sengled Element RGBW vor, sowie neue Features der smarten LED-Leuchte mit IP-Sicherheitskamera Sengled Snap: Jetzt kostenlos auf Videomaterial der letzten 24 Stunden zugreifen.
Sengled Solo 2 RGBW – Mach Dein Wohnzimmer zur Disco



Die Sengled Solo 2 RGBW vereint Sound und Farbe in einer farbwechselnden LED-Leuchte mit integriertem Bluetooth Lautsprecher und liefert Discoeffekte passend zum Sound. Mit 16 Millionen Farben und fünf voreingestellten Farbmustern, die sich bequem und einfach per App steuern lassen, wird das Wohnzimmer zur Tanzfläche. Mit dem Einschlafmodus der Sengled Solo 2 RGBW wird das Licht automatisch gedimmt und die Musik wird leiser. So kann man den Abend in angenehmer Atmosphäre ausklingen lassen.

 
Sengled Pulse Wave – Sourround-Sound von der Decke

Zu der Sengled Pulse Serie gesellt sich nun die Sengled Pulse Wave, eine stromsparende LED-Deckenleuchte mit eingebautem Bluetooth Lautsprecher von Audio-Experte JBL. Die Lampe lässt sich einfach in die Decke integrieren und überzeugt mit modernem Design. Mit der kostenlosen App kann das Licht gedimmt, die Lautstärke geregelt oder der Klang verfeinert werden. Desweiteren lassen sich bis zu sieben Wave Satelliten mit der Master Lampe verbinden und erzeugen so einen vollen Surround-Sound.


Sengled Element RGBW – Bringt Farbe in Dein Leben

Mit dem Neuzugang der Sengled Element Familie, der Sengled Element RGBW, können Helligkeit, Leuchtzeiten und sogar die Lichtfarbe individuell verändert werden.  Mit einer Auswahl von bis zu 16 Millionen verschieden Farben sorgt die Sengled Element RGBW für atmosphärische Beleuchtung in jeder Situation. Fernsteuerbar per ZigBee-Standard lassen sich bis zu 64 LED-Leuchten im Smart Home-Netzwerk miteinander verbinden: Einfach anschließen, per App anmelden und schon hat man die volle Kontrolle über die Beleuchtung, von Zuhause oder unterwegs.
 



Sengled Snap – Upgrade für die Home Security Lampe

Die Sengled Snap trägt mit eingebauter IP Sicherheitskamera, Mikrofon sowie Lautsprecher einen großen Teil zur Home Security bei. Zur IFA 2017 stellt Sengled nun ein Upgrade der Speichermöglichkeit von Videomaterial der integrierten Sicherheitskamera vor. Bereits in der Vergangenheit konnten Kunden kostenlos Live-Aufnahmen der in der Lampe eingebauten Sicherheitskamera über die Cloud streamen. Nun erhält der Kunde kostenlos die Möglichkeit, innerhalb der Sengled Cloud, auf Videomaterial aus den letzten 24 Stunden zugreifen zu können. Damit reagiert Sengled auf das Feedback ihrer Kunden, die sich laut Befragung eine kostenlose Erweiterung der Sengled Cloud Pakete wünschen.



Preis und Verfügbarkeit

Die letzten 24 Stunden Videomaterial der Sengled Snap sind für den Kunden kostenlos. Wer noch mehr Speicherplatz benötigt, der kann mit dem Sengled Basic Paket plus für nur 6,50 EUR im Monat auf 7 Tage Videomaterial, oder für 18,50 EUR auf 30 Tage Videomaterial zurückgreifen. Eine Testversion des Sengled Basic Paket plus ist für 30 Tage kostenlos. Die Sengled Solo 2 RGBW ist ab dem vierten Quartal für 49,90 € im Handel erhältlich.



 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 67 mal gelesen


Sonntag 03. 09. 2017 - 22:55 Uhr - Die weltweit erste Soundbar mit DTS Virtual:X® live auf der Internationalen Funkausstellung 2017 erleben

ifa

Mit der YAS-207 stellt Yamaha die erste Soundbar der Welt vor, die über das virtuelle 3D-Audioformat DTS Virtual:X® verfügt. Damit bringt der Nachfolger der erfolgreichen YAS-203 raumfüllenden Surround-Sound in einer neuen Dimension ins Wohnzimmer – so unkompliziert wie nie zuvor. Hinzu kommen praxisnahe Funktionen wie Clear Voice für optimale Sprachverständlichkeit sowie drahtloses Streaming per Bluetooth®. So bietet die Yamaha YAS-207 ein überragendes Home-EntertainmentErlebnis – aus nur einem schlanken Gehäuse mit dezentem Design. Für die entsprechende Bass-Begleitung sorgt der mitgelieferte kabellose Subwoofer. Besucher der IFA 2017 können die YAS-207 am Yamaha Stand 101 in Halle 1.2 live erleben und sich selbst vom packenden DTS Virtual:X Suround-Sound überzeugen.

Die weltweit erste Soundbar mit DTS Virtual:X

Mit objektbasierten 3D-Audioformaten wie DTS:X™ hält kinoreifer Immersive-Surround-Sound auch im Heimkino Einzug. Dank der zusätzlichen Höheninformation erschließt sich so eine ganz neue Dimension und Klangereignisse können auch über den Köpfen der Zuhörer stattfinden. Dazu sind allerdings aufwendige Installationen inklusive Decken- oder UpfireLautsprechern notwendig. Dank der revolutionären DTS Virtual:X Technologie bietet die Yamaha YAS-207 dieses beeindrucke Klangerlebnis jetzt erstmals aus nur einem schlanken Soundbar-Gehäuse. Kinoreifer 3DSound wird dadurch erschwinglicher und unkomplizierter als je zuvor.

Erfolgreiche Kooperation von DTS und Yamaha

Die YAS-207 ist die erste Soundbar der Welt, bei der die neue DTS Virtual:X zum Einsatz kommt. „Seit über einem Jahrzehnt ist Yamaha ein Wegbereiter für innovative Soundbar-Technologien, die den Hörern ein unkompliziertes und eindrucksvolles Hörerlebnis ermöglichen“, erklärt Michael Geise, Produktmanager Yamaha AV. „Mit Blick auf diese Philosophie freuen wir uns besonders, die aufregende neue Technologie von DTS in die YAS-207 integrieren zu können. Diese technische Innovation wird die Menschen faszinieren!“

„Wir sind sehr stolz auf unsere DTS Virtual:X Technologie und sehr glücklich, dass Yamaha sie in die YAS-207 Soundbar integriert“, ergänzt Joanna Skrdlant, General Manager Home Audio bei DTS. „Wir arbeiten kontinuierlich daran, die jüngste Generation der Immersive-AudioTechnologie zu verbessern und weiterzuentwickeln. Deshalb sind wir überzeugt davon, dass die Hörer vom DTS Virtual:X Erlebnis begeistert sein werden!“

Perfekter Klang dank Clear Voice und 5 Surround-Modi

Zusätzlich zu DTS Virtual:X ist die YAS-207 mit innovativen Technologien von Yamaha ausgestattet, die für ein perfektes Heimkino-Erlebnis sorgen. Clear Voice garantiert verständliche Dialoge und optimierte Stimmenwiedergabe. So sind gerade bei Nachrichten, Sportübertragungen und TV-Sendungen alle Kommentatoren und Sprecher perfekt zu hören. Für exzellenten Klang aus allen Quellen besitzt die YAS-207 fünf SurroundModi, die den Sound je nach Anwendung optimieren. Es stehen Programme für Musik, TV-Sendungen, Filme, Sport und Videospiele zur Verfügung

Kompatibel mit 4K Ultra-HD, HDR und HDCP 2.2

Damit das Bild ebenso beeindruckend ist wie der Surround Sound, unterstützt die Yamaha Soundbar 4K Ultra-HD Passthrough mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Darüber hinaus sorgt HDR für erweiterten Kontrastumfang und herausragende Farbbrillanz. Dank Kompatibilität mit dem aktuellsten HDCP 2.2 Kopierschutz können problemlos alle Quellen wiedergegeben werden, die am HDMI-Eingang der YAS-207 angeschlossen sind. Der HDMI-Ausgang bietet ARC-Funktionalität (Audio Return Channel), sodass Audiosignale vom Fernseher über dasselbe Kabel an die Soundbar übertragen werden. HDMI CEC ermöglicht darüber hinaus die komfortable Steuerung der Geräte mit nur einer Fernbedienung.

Bluetooth®-Streaming und Steuerung per App Auch kabelloses

Streaming per Bluetooth® wird unterstützt. So lassen sich Musik und andere Audioinhalte von Smartphone oder Tablet ganz komfortabel über die Soundbar abspielen. Auch die Bedienung der YAS-207 ist ganz bequem per Mobilgerät möglich: Hierfür stellt Yamaha die kostenlose Home Theater Controller App für iOS und Android zur Verfügung. Alternativ lässt sich die Soundbar auch per mitgelieferter Fernbedienung intuitiv steuern.

Schlankes Gehäuse und kabelloser Subwoofer

Yamaha hat die YAS-207 komplett neu designt, die dezente Optik mit abgerundeten Kanten fügt sich perfekt in die heimische Einrichtung ein. Die extrem flache Soundbar mit gerade einmal 6 cm Höhe findet wahlweise vor dem Fernseher oder unkompliziert an der Wand montiert Platz. Für satten Tiefton sorgt der mitgelieferte kabellose Subwoofer, der sich flexibel im Raum positionieren lässt. Mit 100 Watt Leistung ist er der perfekte Spielpartner für die YAS-207, die mit vier Woofern sowie zwei Tweetern ausgestattet ist und ebenfalls 100 Watt leistet.

 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 67 mal gelesen


Sonntag 03. 09. 2017 - 22:51 Uhr - Yamaha präsentiert mit Unterstützung von LG das ultimative Home-Entertainment-Erlebnis mit Dolby Atmos und Dolby Visi

ifa

Auf der Internationalen Funkausstellung 2017 zeigt Yamaha an Stand 101 in Halle 1.2 verschiedenste Produkte und Präsentationen auf über 750 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Ein ganz besonderes Highlight ist das beeindruckende Heimkino: Als Initiator bietet Yamaha mit Unterstützung von Bildschirm-Hersteller LG und Kino-Spezialist Dolby ein atemberaubendes cineastisches Erlebnis für die Messebesucher. Mit modernsten Technologien inklusive Dolby Atmos und Dolby Vision wird hier gezeigt, was Heimkino heute kann.

Yamaha mit eigenem Dolby-Heimkino auf der IFA 2017

Die Qualität eines guten Heimkinos mit aktueller Technik ist atemberaubend. Das beweist Yamaha auf der diesjährigen IFA mit einem eigenen Heimkino. Unterstützt von Dolby, dem Spezialisten für Kinoton und -bild, und dem Bildschirmhersteller LG entsteht ein eigener Raum mit dreidimensionalem Dolby Atmos Sound und mitreißendem, superscharfem Dolby Vision Bild. „Uns ist es wichtig, die IFA zu einem echten Erlebnis für die Besucher zu machen“, erklärt Michael Geise, Produktmanager Yamaha AV. „Darum haben wir uns das Ziel gesetzt, aktuelle Technologien erlebbar zu machen. Am Yamaha Stand zeigen wir praxisnah und besucherorientiert, was heute möglich ist.“ Messebesucher sind herzlich eingeladen, sich an Stand 101 in Halle 1.2 von der fesselnden Wirkung moderner HeimkinoAnlagen zu überzeugen.

Immersives Audio mit Dolby Atmos

Kinoton ist heute dreidimensional. Immersive Audioformate versetzen die Zuschauer akustisch mitten ins Geschehen und erzeugen differenzierte, räumliche Klangeffekte. Das Dolby Atmos System funktioniert über zusätzliche Lautsprecher, die an die Decke montiert werden und so im Verbund mit einem Surround-Setup die dritte Achse bilden. Der HeimkinoAufbau am Stand von Yamaha besteht aus einem entsprechend umfangreichen 7.2.4-System mit einem Paar NS-F901 als linke und rechte Lautsprecher und einem NS-C901 als Center. Als Surround-Speaker kommen vier NS-B951 zum Einsatz, während die vier etwas kleineren NSB901 als Atmos-Lautsprecher an der Decke sitzen. Für den Tieftonbereich arbeiten zwei NS-SW1000 Subwoofer. Angetrieben werden die Lautsprecher von einer MX-A5000 Mehrkanal-Endstufe, die von einer CXA5100 Vorstufe gespeist wird. So entsteht ein unvergleichlich mitreißendes Audioerlebnis

Atemberaubende Bilder mit LG und Dolby Vision

Für das richtige Kino-Feeling ist natürlich auch das entsprechende Bild essentiell. Am Stand von Yamaha sorgt dafür ein LG Fernseher mit beeindruckenden 86 Zoll Bilddiagonale. Mit der speziellen HDRTechnologie Dolby Vision wird das Bild auf dem gestochen scharfen 4KScreen durch zusätzliche Kontraste in besonders feiner Auflösung aufgewertet.

 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 59 mal gelesen


Sonntag 03. 09. 2017 - 22:37 Uhr - Sag’s mit Worten: Amazon Alexa-Skill ermöglicht Sprachkontrolle des vielseitigen MusicCast Multiroom-Systems von Yamaha

ifa

Auf der IFA 2017 präsentiert Yamaha an Stand 101 in Halle 1.2 den neuen Skill für Amazons Sprachassistentin Alexa. So ist es zukünftig möglich, die vielfältigen Funktionen des Multiroom-Systems MusicCast komfortabel über Sprachbefehle mit einem entsprechenden Amazon-Gerät zu steuern. Am Messestand von Yamaha zeigt sich das System mit einer Vorführ-Wohnung aus drei Zimmern, die über MusicCast vernetzt und mit Alexa steuerbar sind. Vom Streaming-Client WXAD-10 für 149 Euro bis zum selbstspielenden disklavier Konzertflügel für 170.000 Euro gehorchen alle MusicCastKomponenten aus Wort

Musik überall – Das MusicCast Multiroom-System

Mit MusicCast verbinden sich die über 40 verschiedenen HomeEntertainment-Produkte von Yamaha in einem Haus oder einer Wohnung über bestehendes WLAN zu einem drahtlosen Netz. So ist es möglich, die Wiedergabe von angeschlossenen Geräten im Wohnzimmer auch in Küche, Bad oder Arbeitszimmer zu hören oder das Radio aus dem Badezimmer auch im Wohnzimmer abzuspielen. Im Gegensatz zu anderen kabellosen Audiosystemen unterstützt MusicCast dabei auch hochauflösende Audioformate. Alle an das MusicCast-Netzwerk angeschlossenen Geräte können über eine App bequem verbunden werden. Diese Steuerung funktioniert zukünftig auch über Sprachbefehle.

Gehorcht aufs Wort: Alexa-Skill für Yamaha MusicCast

Die Amazon Sprachassistentin Alexa lässt sich durch sogenannte Skills erweitern. Yamaha präsentiert nun einen entsprechenden Skill zur Steuerung des MusicCast-Systems und erhöht den Bedienkomfort somit zusätzlich. Nasse Hände in der Küche oder im Bad, das Smartphone außerhalb der eigenen Reichweite – dank Sprachbefehl-Integration ist das alles kein Problem. Der MusicCast-Skill überträgt Sprachbefehle an die entsprechenden Geräte, beispielsweise zum Ein- oder Ausschalten von MusicCast-Geräten, zur Wiedergabesteuerung oder zur Anpassung der Lautstärke. Selbst die disklavier ENSPIRE Serie selbstspielender Klaviere und Flügel kann über MusicCast und somit über Amazon Alexa gesteuert werden. Voraussetzung für die Sprachsteuerung sind ein Alexa-fähiges Gerät wie Amazon Echo, Echo Dot oder Fire TV, der entsprechende Skill sowie ein Firmware-Update für die MusicCast-Geräte, das im Oktober zur Verfügung stehen wird. Der Alexa-Skill und die zugehörigen Firmware-Updates stellen dabei nur einen ersten Schritt dar. Bis zum Winter ist eine noch deutlich tiefere Integration von Alexa in die AV-Produkte geplant.

Eine Wohnung auf der Messe – Alexa und MusicCast auf der IFA 2017

Zur Demonstration des MusicCast-Multiroom-Systems errichtet Yamaha eine Vorführ-Wohnung auf dem IFA-Messestand. Drei Räume zeigen die Vielseitigkeit des Systems: ein Wohnzimmer mit Hifi-Anlage und disklavier ENSPIRE; ein Musikzimmer mit Clavinova Digitalpiano und Silent-Gitarre an einem THR-Verstärker; und eine Vinyl-Ecke mit Plattenspieler. Die drei Räume sind mit einem MusicCast-Netzwerk verbunden und können über den Alexa-Skill gesteuert werden.

Yamaha auf der IFA erleben Abgesehen von der Alexa-Integration in das MusicCast-MultiroomNetzwerk zeigt Yamaha auf über 750 Quadratmetern Fläche an Stand 101 in Halle 1.2 verschiedenste Produkt-Highlights. Besucher können sich auf ein aufwendig ausgestattetes Dolby-Heimkino mit 86-Zoll-LG-Bildschirm, eine Kabine mit den Surround-fähigen Soundbars YSP-2700 und YSP-5600 sowie den R-N803D, den ersten Hifi-Stereo-Receiver mit YPAO R.S.C. Einmessautomatik, freuen. Die Internationale Funkausstellung IFA 2017 findet vom 1. bis 6. September auf dem Messegelände Berlin ExpoCenter City statt.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 48 mal gelesen


Sonntag 03. 09. 2017 - 21:51 Uhr - Razer kündigt neue Maus für FPS-Spieler an - Razer Basilisk (Videoupdate)

ifa

Razer, der global führende Lifestyle-Brand für Gamer, kündigt die Razer Basilisk an, eine individualisierbare Maus mit speziellen FPS-Features. Razer kann bereits auf eine erfolgreiche Reihe von Mäusen zurückblicken, die für spezielle Spieletypen entworfen wurden. Mit der neuen Razer Basilisk hat das Unternehmen nun auch FPS-Spieler im Visier.

Die Razer Basilisk verfügt über einen optischen Sensor mit 5G und 16.000 DPI, der bereits in der hochgelobten Razer DeathAdder Elite und der Razer Lancehead Tournament Edition zum Einsatz kommt und seine Genauigkeit und Präzision für FPS-Spiele unter Beweis gestellt hat. Die mechanischen Mausschalter von Razer, mit denen die Razer Basilisk ausgestattet ist, haben eine Lebensdauer von bis zu 50 Millionen Klicks.

 

Der Widerstand des Mausrads kann über einen Regler an der Unterseite der Maus stufenlos höher oder niedriger eingestellt und so individuell angepasst werden. Dies ist vor allem für Spieler nützlich, die im Spiel viel mit dem Mausrad arbeiten und nun zum Beispiel den Sprungbefehl für das Mausrad auf eine bestimmte Empfindlichkeit einstellen können.
 

Die Razer Basilisk verfügt über eine abnehmbare Seitentaste (Clutch), die auf Druck hin eine bestimmte Mausaktion bis zum Loslassen der Taste ausführt. Als Standardeinstellung ermöglicht es die Clutch dem Spieler die DPI temporär zu drosseln, sodass im Nahkampf mit hohen DPI und bei Aktionen wie Präzisionsschüssen mit niedrigen DPI agiert werden kann. Die Clutch ist frei programmierbar und kann beispielsweise auch für die Push-to-Talk-Funktion, das Aufsammeln von Items oder andere Aktionen genutzt werden. Spieler, welche die Clutch nicht nutzen möchten, haben die Option diese ganz abzunehmen.

 

„Die individuelle Anpassbarkeit der Razer Basilisk hebt sie gegenüber der Konkurrenz ab und macht sie für uns zu etwas ganz Besonderem,” sagt Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer und CEO. „Diese Maus wurde entwickelt, um es speziell FPS-Spielern zu ermöglichen, noch das letzte bisschen zusätzliche Leistung abzurufen. Für CS:GO, PUBG, Quake und ähnliche Spiele gibt es nichts Besseres.”

 

Die Razer Basilisk kann über Razer Synapse 3 (Beta) vollständig konfiguriert werden. Die Neuzuweisung von Tasten, Oberflächeneinstellungen und Anpassung der Razer Chroma-Beleuchtung werden alle über Razer Synapse 3 (Beta) vorgenommen, das auch über die Funktion verfügt, personalisierte Spielerprofile über die Cloud oder einen Onboard-Speicher der Maus abrufbar zu machen.

PRODUKTEIGENSCHAFTEN: 

  • Razer 5G optischer Sensor mit echten 16.000 DPI
  • Bis zu 450 Zoll pro Sekunde (IPS) / 50 G Beschleunigung
  • Taktiles Mausrad in Gaming-Qualität mit verstellbarem Widerstand
  • Zwei austauschbare Clutch-Optionen (kurz/lang) und eine Gummiabdeckung
  • Acht individuell programmierbare Hyperesponse-Maustasten
  • RazerTM mechanische Maus-Switches
  • Ergonomisches Design mit gummierten Seitenflächen
  • Razer Chroma™ Beleuchtung mit 16,8 Millionen Farboptionen
  • 1000 Hz Ultrapolling
  • Razer Synapse 3 (Beta)-Kompatibilität
  • Ungefähre Größe: 124 mm (Länge) X 75 mm (Breite) X 43 mm (Höhe)
  • Ungefähres Gewicht: 107 g

Die Maus kann ab September 2017 über RazerStore.com zu einem Preis von 69,99€ erworben werden.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 60 mal gelesen


Sonntag 03. 09. 2017 - 21:45 Uhr - IFA 2017: GOODRAM hat Speicher und SSD für Gamer im Gepäck

ifa

Nach dem erfolg der Iridium Pro SSD hat GOODRAM sein Produktsortiment um weitere Modelle der IRDM-Serie erweitert, welche für hohe Leistung, Zuverlässigkeit und Qualität steht.

Die neue IRDM-Aufstellung besteht aus Speichermodulen, die sich bereits auf dem Markt befinden, für die IFA in einer limitierten Auflage modernisiert wurden und sich so mit spziell designten Kühlkörpern ausgestattet sind.

IRDM-Module werden aus speziell ausgewählten Speicherchips entwickelt, um maximale Zuverlässigkeit und Leistung zu erzielen.

Neben den optisch aufgepeppten IRDM X DDR4 Modueln gibt es die Speicher unter der Modellbezeichnung IRDM DDR4 auch mit roten Kühlkörpern. Wo die Spezial-Edition mit bis zu 3000 MHz arbeitet läuft der IRDM DDR4 Speicher nur mit 2400 MHz.

Neben schnellen Arbeitesspeicher hat GOODRAM auch noch SSDs mit nach Berlin gebracht.

Mit der IRDM Pro SSD hat man eine SSD in seinem Sortiment, welche im 2,5"-Format gehalten ist und mit bis zu 560 MB/s arbeitet.

Für Anwender, welche eine besonders hohe Leistung benötigen, hat man mit der IRDM Ultimate eine M.2 SSD auf dem Messestand ausgestellt, welche nicht nur mit einer PCIe Adapter ausgeliefert wird, sondern bei Bedarf auch mit einem stylichen Kühlkörper versehen werden kann.

Als Controller kommt ein Phison PS5007 Controller zum Einsatz, wodurch eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 2900 MB/s erreicht werden kann.

Aktuell sind die GOODRAM Produkte in Deutschland noch kaum verfügbar. Dies soll sich jedoch in naher Zukunft ändern.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 19 mal gelesen


Sonntag 03. 09. 2017 - 21:00 Uhr - IFA 2017: LG stellt auf die perfekten Gaming-Monitore für actionreiche Spiele vor

ifa

LG Electronics stellt auf der IFA 2017 zwei neue Gaming-Monitore vor, deren flüssige Darstellung Maßstäbe setzt und anspruchsvolle Spieler begeistern wird. Die neuen 32 und 27 Zoll GK Monitore überzeugen nicht nur durch exzellente Leistung und visuelle Qualitäten, sondern bieten Gamern und eSportlern handfeste Vorteile gegenüber ihren Kontrahenten.

 

 
Die GK Gaming-Serie von LG nutzt state-of-the-art Technologien, wie hohe Bildwiederholraten von 144 Hz (übertaktbar auf 165 Hz*) und 240 Hz. Die 32-Zoll-Gaming-Monitore LG 32GK850G (NVIDIA G-Sync™) und 32GK850F (AMD FreeSync™) sind perfekt für Gaming-Enthusiasten, die flüssige, ruckelfreie Spielsequenzen auf einer großen Bilddiagonale mit maximaler Bildqualität genießen möchten. Durch seine schnelle Bildwiederholrate erlauben die Displays eine unglaublich weiche Bewegungsdarstellung, während die NVIDIA G-Sync™ beziehungsweise AMD FreeSync™ Technologie störendes Ruckeln oder Screen-Tearing verhindert. Dieser QHD-Monitor (2.560 x 1.440 Pixel) bietet eine exzellente Bildqualität mit High Dynamic Range (HDR) und meistert alle Spielegenres mühelos – ohne Nachbilder, ohne Aussetzer, kompromisslos scharf und absolut flüssig, bis zu einer Spitzenhelligkeit von 350 cd/m2.
 
 
Zusätzlich verbessern die 32-Zöller das Spielerlebnis durch die Sphere-Lighting-Funktion: Dabei tauchen LEDs auf der Gehäuserückseite die Wand hinter dem Monitor in farblich passendes Licht. Dieser Effekt erhöht die Immersion beim Spielen, vermindert das Ermüden der Augen und bereichert das Design des Monitors. Die Black Stabilizer-Funktion passt den Kontrast an, um während dunkler Spielsequenzen besser zu sehen, während Dynamic Action Sync schnellere Reaktionen durch Verringerung der Eingabeverzögerung erlaubt. Das intuitive Benutzer-Interface erlaubt es den Spielern, alle Einstellungen komfortabel auf ihr Spiel anzupassen. Der Standfuß des Monitors ist mit einem Klick installiert, ohne Schrauben oder Werkzeuge. Das Display kann in der Höhe verstellt, geschwenkt, gebeugt oder per Pivot problemlos um 90 Grad um die eigene Achse gedreht werden.
 
Wie die größeren Monitore bietet auch das 27-Zoll-Modell LG 27GK750F flüssiges Gameplay, höchste Bildwiederholraten und eine schnelle Reaktionszeit. Der kompaktere Monitor wurde entworfen, um wettbewerbsorientierten Spielern ein optimales Werkzeug an die Hand zu geben. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören eine Wiederholrate von 240 Hz, die 1 ms Motion Blur Reduction und die AMD FreeSync™ Technologie. Funktionen wie Black Stabilizer, Dynamic Action Sync und das optionale Fadenkreuz sind ebenfalls an Bord – letzteres blendet auf Wunsch eine Zielhilfe ein, dank der man in FPS-Titeln deutlich seltener daneben schießt.
 
Ein weiteres Highlight zeigt LG auf der IFA 2017 in Gestalt des grandiosen 34 Zoll UltraWide Gaming Monitors 34UC89G, der mit seinem sensationellen 21:9 Format ein ganz neues Spielgefühl bietet. Immersive Titel wie Rennspiele oder MOBAs, die dieses Bildformat unterstützen, profitieren besonders von der überragenden Bilddiagonale. Zusätzlich unterstützt der Monitor NVIDIA G-Sync™ und eine Bildwiederholrate von 144 Hz (166 Hz wenn übertaktet*), um das Spielerlebnis noch weiter zu verbessern.
 
„Unsere Bemühungen, Spielern die bestmögliche Plattform für anspruchsvolles Gaming zu bieten, haben zur Entwicklung dieser fantastischen Monitore geführt, die wir auf der IFA vorstellen“, sagt Frank Sander, Head of Product Marketing Consumer Electronics bei LG. „Wir sind uns sicher, dass die Spieler den Unterschied spüren werden und freuen uns sehr darauf, ihre Reaktionen zu erleben, wenn sie diese großartigen neuen Produkte zum ersten Mal testen können.“
 
Die neuen Gaming-Monitore 27GK750F, 32GK850G und 32GK850F sind voraussichtlich im Januar kommenden Jahres im deutschen Markt verfügbar.

Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 45 mal gelesen




« [ 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Die neue Netzteil-Oberklasse von Enermax
» Test / Review: RAIJINTEK - TISIS - Twin-Tower-Kühler
» Kingston Digital präsentiert neuen USB-Stick mit elegantem Design und herausragender Geschwindigkeit
» Neues Smart Heizen Paket von devolo: Geld sparen, Komfort gewinnen und einfach smart heizen
» Test / Review: BitFenix - NOVA TG - Midi-Tower
Partner
Banner Change
Online
Online ist: Patrick   
Es sind
31 Gäste Online
Anzeige