Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» Tesoro - Ascalo...
von Jannik
» Antec - Mercury...
von Michael
» HyperX - Alloy ...
von Jannik
» Xilence - Perfo...
von Michael
» Samsung - Porta...
von Patrick
Anzeige

Test / Review: Tesoro - Ascalon Spectrum



Mittwoch 02. 08. 2017 - 13:04 Uhr - Test / Review: Thustmaster - T.16000M FCS Hotas

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 79 mal gelesen


Dienstag 01. 08. 2017 - 13:34 Uhr - SteelSeries mit neuer RIVAL und Sensei 310 Gaming Maus

Allgemein

SteelSeries, die am schnellsten wachsende Gaming Headset Marke in den Vereinigten Staaten, setzt heute einen neuen Standard in Sachen Gaming Maus Technologie. Heute wird der TrueMove3, ein optischer Sensor in Kooperation mit PixArt, vorgestellt, der auch gleichzeitig der erste genaue 1-zu-1 Sensor einer Maus ist.
SteelSeries veröffentlicht den TrueMove3 Sensor in den neu designten Gamingmäusen Sensei 310 und Rival 310.

„Wir veröffentlichen den ersten genauen eSport Sensor“, sagte Ehtisham Rabbani, SteelSeries CEO. „Unsere Marke wurde vor mehr als 15 Jahren ins Leben gerufen, um eSport Progamern zu helfen, Meisterschaften zu gewinnen. Wir sind stolz, dass unsere Hardware mehr Preisgelder gewonnen hat als jede andere Marke. Wir haben dies durch konventionelles Wissen und den Fokus auf das wirklich Wichtige, was die Progamer besser macht, erreicht – aus diesem Streben wurde der neue TrueMove-Sensor geboren.“



Der TrueMove3 Sensor – Der erste genaue eSport Sensor

Der TrueMove3 ist ein optischer Sensor mit 12.000 CPI und 350 IPS, welcher in Kooperation mit dem führenden Sensorhersteller PixArt entwickelt wurde.
Eine sehr geringe Latenz und das schnelle Antworten des Sensors (ultra-low-latency and rapid-response) liefert eine natürliche und akkurate Mausbewegung.

Während andere Maussensoren sich in Schwankungsreduktionen und Latenzaufzeichnungen festfahren, liefert der TrueMove3 Sensors eine 1-zu-1 Aufzeichnung von 100 bis zu 3500 CPI und somit eine wahre eSport Leistung. Keine andere bisher erschienene Gamingmaus der Welt besitzt bisher diese Technologie.



Von 3500 bis zu 12000 CPI nutzt der TrueMove3 neue, fortgeschrittene Schwankungsreduktionen, um natürliche Mausbewegungen zu liefern, ohne die Antwortzeit zu senken.
Der maßgeschneiderte TrueMove3 SROM reduziert die Antwortzeit drastisch und steigert somit die Genauigkeit enorm.

Dank der exklusiven Kooperation mit PixArt ist der TrueMove3 Sensor der erste seiner Art und nur in den neuen Gamingmäusen Sensei 310 und Rival 310 verbaut!

 



EG Dota 2 Spieler Syed „SumaiL“ Hassan: „Ich gewinne, weil ich hart daran arbeite, der Beste zu sein – somit brauche ich Hardware, die dem gerecht wird – eine Maus, welche mich vergessen lässt, dass ich sie überhaupt benutze. Das ist genau das, was wir als Gamer brauchen, Hardware, die zu unserer Spielgeschwindigkeit passt, die uns erweitert. Ich habe LAN’s mit einem Prototypen der Sensei 310 Anfang diesen Jahres gewonnen – nun ist es meine Maus, und wenn ich mit ihr fertig bin, wird sie Millionen gewonnen haben.“

Sensei 310 – Der Meister kehrt zurück

Die legendäre SteelSeries Sensei ist zurück – mit verbesserten Technologien und Features, im beliebten beidhändigen Sensei-Design.
Die Maus besitzt acht programmierbare Buttons, neu in der Industrie vertretene reine Silikon Side Grips. Außerdem gibt es den neuen, exklusiven, gesplitteten Trigger-Button, welcher mit mechanischen Switches versehen ist, garantiert 50 Millionen Klicks aushält und somit eine lebenslange Ausdauer für ein schnelles und konsequentes Klickgefühl gewährleistet.

Rival 310 – Die rechte Hand

Die Rival 310 ist das neuste Mitglied der Rival-Serie. Die neue Rival 310 teilt den Sensor und die Features mit der neuen Sensei 310, allerdings in einem ergonomischen Rechtshand-Design, wofür die Rival-Serie bekannt ist. Des Weiteren gibt es hier sechs programmierbare Tasten und ein weiches, widerstandsfreies Gummikabel vorzuweisen.



SteelSeries Engine Software

On-board Memory erlaubt dem Benutzer, die Einstellungen zu speichern, somit ist ein erneutes Einstellen auf anderen Rechnern nicht mehr notwendig.
Die Maus ist ebenfalls kompatibel mit SteelSeries Engine Apps wie zum Beispiel PrismSync oder GameSense, um synchronisierte Lichteffekte zwischen den SteelSeries Geräten herzustellen und spielabhängige Beleuchtungen zu gewährleisten.



Die Sensei 310 und die Rival 310, exklusiv mit dem SteelSeries TrueMove3 Sensor, sind JETZT verfügbar auf der SteelSeries Website für 69,99€.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 97 mal gelesen


Dienstag 01. 08. 2017 - 13:07 Uhr - Lian Lis elektrisch höhenverstellbarer Tisch-PC jetzt verfügbar

Allgemein

Lian Li ist stolz, seinen neuen elektrisch verstellbaren Computer-Tisch DK-05 vorstellen zu können. Der DK-05 kombiniert die Ergonomie eines elektrisch höhenverstellbaren Computer-Tisches mit einem unglaublich individualisierbaren Dual-PC-Gehäuse. Die Tischfläche kann bis zu einer Höhe von 118 cm verstellt werden, um auch im Stehen arbeiten zu können, und ist absenkbar bis 69 cm für eine optimale Sitzposition. Mit seiner herrlichen Oberfläche aus gehärtetem Temperglas bietet das Voll-Aluminium-DK-05 den Komfort eines elektrisch einstellbaren Stehtisches, die gewohnte Lian-Li-Fertigungsqualität und die Flexibilität von gleich zwei XL-ATX-Computern in einem Gehäuse. Das DK-05 hat einen HDMI-Anschluss am Frontpanel, z.B. für VR-Headsets, sowie einen USB-Typ-C-Anschluss für die neuesten USB-3.1-Geräte.



Zwei komplette Workstations in einem Gehäusetisch
Das DK-05 beinhaltet zwei Träger für Extended-ATX-Mainboards (305x276 mm), was den Bau eines unglaublich vielseitigen Arbeitsplatzes ermöglicht ohne zwei sperrige Computer-Gehäuse unter oder auf dem Tisch stehen haben zu müssen. Das erlaubt einen großflächigen, ordentlichen Arbeitsplatz für Content-Creator und Entwickler mit Platz für viele Monitore und die Freiheit im Stehen oder im Sitzen zu arbeiten oder zu spielen. Jede Halterung kann ein Mainboard aufnehmen, bis zu 8 PCI- und PCI-Express-Karten, ein Netzteil und zwei 2,5“-Laufwerke.



Bereit für individuelle Wasserkühlungen
Das DK-05 ist für den intensiven Einsatz von Wasserkühlungen vorbereitet. Zwischen den Mainboard-Trägern befinden sich Halterungen für Tanks und Pumpen, die Lüfterhalterungen passen für Radiatoren mit 360 mm und 480 mm. Das ermöglicht die Kühlung von Hochleistungsworkstations und Gaming-PCs unabhängig von der jeweiligen Belastung.



Absolute Kontrolle über Ihre Arbeitsposition
Das DK-05 besitzt zwei separate I/O-Panels an der Vorderseite, beide bestückt mit USB 3.1 Typ-C, HDMI und HD-Audio. Das ermöglicht die vollständige Ansteuerung der PCs im Inneren oder gibt Ihnen die Flexibilität, auch nur einen Mainboard-Träger zu bestücken. Zudem verfügt jedes I/O-Panel über RGB-Einstellmöglichkeiten, um die optionale RGB-Beleuchtung zu steuern. An der rechten Seite des Tisches befindet sich die Steuerung für die Höhenverstellung. Ein Höhenanzeiger (in cm oder Zoll), manuelles Auf und Ab und programmierbare Schalter zum Abspeichern unterschiedlicher bevorzugter Höhen für den Schnellzugriff sind Standard.

Preis und Verfügbarkeit
Das DK-05 ist bei Caseking.de ab 2.299,90 EUR verfügbar.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 96 mal gelesen


Dienstag 01. 08. 2017 - 12:35 Uhr - Test / Review: Teufel - CAGE - Gaming Headset

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 101 mal gelesen


Dienstag 01. 08. 2017 - 07:37 Uhr - ASUS die neuen ROG und PRIME X399-Mainboards vor

Allgemein

Mit dem ROG Zenith Extreme, dem ROG Strix X399-E Gaming und dem Prime X399-A stellt ASUS drei Mainboards für AMDs neue High-End-Plattform (HEDT) vor, die sich an Gaming-Enthusiasten und professionelle Anwender richtet.


DIE VORTEILE VON THREADRIPPER

AMD hat seine neue HEDT-Plattform X399 und die dazugehörigen Ryzen Threadripper-Prozessoren offiziell vorgestellt. Mit bis zu 16 Kernen und 32 Threads sind die Prozessoren für Hochleistungsaufgaben ausgelegt. Der neue TR4-Sockel mit 4.094 Pins verlangt nach neuen Mainboards, weshalb ASUS die optimierten Modelle ROG Zenith Extreme, ROG Strix X399-E Gaming und PRIME X399-A vorstellt.

All unsere X399-Mainboards sind auf dieselbe DNS zurückzuführen und sind mit innovativen Features ausgestattet: Intelligente Ein-Klick-Übertaktungen, optimierte Kühlungsoptionen, verbesserte Konnektivität und eine moderne Beleuchtung. Jedes unserer X399-Mainboards ist für ausgewählte Anwendungsbereiche entwickelt worden. Das Zenith Extreme bringt Threadripper-Prozessoren in die Welt der Extreme und dient als perfekte Basis für ein komplett wassergekühltes High-End-System mit 10-Gbit/s-Netzwerk. Für Hardcore-Gamer eignet sich das ROG Strix X399-E Gaming am besten, das sich durch seine einzigartige RGB-Beleuchtung auszeichnet. Das Prime X399-A richtet sich mit seinem zeitlosen Design und guten Preis-Leistungsverhältnis vor allem an professionelle Anwender.

PERFORMANCE FÜR ENTHUSIASTEN UND PROFESSIONELLE ANWENDER

Grundsätzlich ist der Desktop-Markt von AMD in zwei Bereiche eingeteilt: Die Mainstream-Plattform Ryzen eignet sich mit zwei bis acht Kernen für den Alltagsgebrauch und viele Gamer. Die High-End-Modelle Threadripper gehen mit mehr Prozessorkernen, mehr Arbeitsspeicher und mehr Bandbreite für Grafikkarten und SSDs an den Start. Threadripper richtet sich vor allem an medienschaffende Anwender wie Grafiker oder Cutter sowie an Hardcore-Gamer und Prosumer, die einen Desktop-Computer mit der maximalen Performance benötigen. Mit bis zu 16 Kernen verdoppelt Threadripper das Potential der Mainstream-Plattform, die maximal acht Kerne zur Verfügung stellt. Die Muskelpakete unterstützen bis zu 128 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher auf nur einem Mainboard und sind damit ideal für Videobearbeitung, 3D-Rendering, Gaming und Multitasking geeignet.
Von den insgesamt 64 verfügbaren Lanes können 60 für Grafikkarten und M.2-SSDs genutzt werden, sodass auch Multi-GPU-Systeme nicht durch fehlende Bandbreite limitiert werden können.

Threadripper geht einen Schritt weiter und bietet zudem eine ausgiebige Konnektivität mit acht USB 3.1 Gen 1-Anschlüssen, die ihre Bandbreite nicht mit dem X399-Chipsatz teilen müssen. Weitere USB-Anschlüsse werden über den Chipsatz angebunden, der unter anderem auch sechs SATA-Anschlüsse und PCI-Express-2.0-Lanes für Onboard-Peripherie wie eine Netzwerkkarte bereitstellt.

ZAHLEICHE FEATURES UND VERBESSERUGNEN

Alle X399-Mainboards von ASUS kommen mit einem zugänglichen UEFI samt tiefgreifenden Übertaktungsmöglichkeiten und Kühlungsoptionen, mit denen die Leistungsreserven der Threadripper-CPUs optimal ausgeschöpft werden können. Einsteiger können zur intuitiven 5-Wege-Optimierung greifen, die das System automatisch beschleunigt und an die individuellen Gegebenheiten intelligent anpasst. Erfahrene Nutzer haben die Möglichkeit, die einzelnen Parameter manuell festzulegen und können ihre eigenen Bedürfnisse in das Tuning miteinbeziehen.

Zur Veredelung des Systems gehört auch das monochrome Design der Platinen, das sich in jedes erdenkliche System optimal eingliedert. Auf dem PRIME X399-A sind mehrere Anschlüsse für LED-Streifen zu finden, mit denen sich das Gehäuse bestmöglich illuminieren lässt. Die beiden ROG-Mainboards arbeiten sogar mit separat ansteuerbaren LED-Anschlüssen, die eine Personalisierung der Beleuchtung möglich machen. Damit treten sie in das breitgefächerte Ökosystem von Aura Sync ein.

Die Ryzen Threadripper-Prozessoren kooperieren optimal mit einer für sie zugeschnittenen Flüssigkeitskühlung. Deshalb sind alle X399-Mainboards perfekte für eine aufwändige Wasserkühlung vorbereitet. Unter anderem bieten sie einen dedizierten Anschluss für Pumpen, mit dem ohne Bedenken losgelegt werden kann. Die Threadripper-Mainboards der ROG-Serie sind darüber hinaus mit Anschlüssen zur Überwachung der Durchflussgeschwindigkeit und Temperatur bestückt. Ein dedizierter Anschluss für einen Monoblock wird exklusiv vom Top-Modell ROG Zenith Extreme geboten. Mit dem intelligenten Tool FanXpert lassen sich die einzelnen Lüfter im System in Abhängigkeit von der CPU- und GPU-Temperatur steuern.

Einer der großen Vorteile von Threadripper ist die große verfügbare Bandbreite. Die vielen PCI-Lanes stehen bereit, Multi-GPU-Systeme für kompromissloses Gaming oder eindrucksvolle Virtual-Reality-Anwendungen mit Daten zu versorgen. Alle X399-Mainboards von ASUS unterstützen 3-Wege-SLI und -CrossFireX-Gespanne. Mit dem Flaggschiff kann sogar eine vierte Grafikkarte mitaufgenommen werden, um neue Weltrekorde in Benchmarks aufzustellen oder zusätzliche Rechenleistung abzurufen. Für den perfekten Schutz des Mainboards und der Grafikkarten kommt die SafeSlot-Technologie zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine Metall-Verstärkung der PCI-Express-Slots, die auch die schwersten 3D-Beschleuniger in Position hält.

Threadripper stellt genügend Bandbreite zur Verfügung, um mehrere NVMe-SSDs direkt über den Prozessor anzubinden. Es genügt allerdings nicht, zahlreiche solcher Laufwerke zu installieren. Die derzeit schnellsten SSDs können sich unter Last schnell erhitzen und Performance-Einbußen provozieren. Um zu hohe Temperaturen zu vermeiden, sind alle M.2-SSDs entweder von einem Kühlkörper bedeckt oder im direkten Luftstrom platziert. Die Konnektivität der Threadripper-Mainboards wird von einem U.2-Anschluss abgerundet, der für kabelgebundene NVMe-SSDs aus Datenzentren vorgesehen ist.

Um der unglaublichen, internen Bandbreite gerecht zu werden, verfügen die X399-Mainboards von ASUS auch über ein E/A-Panel mit zahlreichen, Highspeed-Anschlüssen. Für externe Geräte bieten USB 3.1 Gen 2-Anschlüsse aller Art (Typ C, Typ A und Frontpanel) eine Bandbreite von zehn Gigabit pro Sekunde, während das Gigabit-Netzwerk auf die bewährten Controller von Intel zurückgreift. Das ROG Zenith Extreme geht erneut einen Schritt weiter und rüstet sich nicht nur mit einer 10G-Ethernet-Karte, sondern auch mit einem drahtlosen WLAN 802.11ad-Modul.

Die X399-Mainboards von ASUS sind selbstverständlich auch mit den neusten Onboard-Audio-Verbesserungen ausgestattet. Darunter fallen ein Realtek S1220-Codes, der mit einem Verstärker und besonders hochwertigen Premium-Komponenten gepaart ist, um einen kristallklaren Klang zu liefern. Das ROG Zenith Extreme setzt mit dem ESS Sabre 9018Q2C DAC noch höher an und bietet eine Audioqualität, die mit vielen dedizierten Soundkarten konkurriert. Beide ROG-Mainboards unterstützen das Sonic Studio III und die Sonic Radar III Software. Sonic Studio Link erlaubt zusätzlich virtuellen Surround-Sound und weitere Effekte in Verbindung mit einem HTC Vive oder Oculus Rift Virtual Reality-Headset.

VERFÜGBARKEIT UND PREISE

Die X399-Mainboards ROG Zenith Extreme und PRIME X399-A sind ab sofort im Handel. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 579 Euro für das ROG Zenith Extreme und 329 Euro für das PRIME X399-A. Informationen zum Marktstart und Preis des ROG Strix X399-E Gaming folgen.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 43 mal gelesen


Dienstag 01. 08. 2017 - 06:39 Uhr - GIGABYTE präsentiert das Mainboard X399 AORUS Gaming 7

Allgemein

GIGABYTE präsentiert das Mainboard X399 AORUS Gaming 7

Bühne frei für höchst selektive, hochmoderne Spezifikationen für den leistungsstarken AMD RyzenTM ThreadripperTM-Prozessor

GIGABYTE TECHNOLOGY Co., Ltd., ein führender Hersteller von Motherboards und Grafikkarten, stellt sein neuestes Motherboard mit AMD X399-Chipsatz vor – das X399 AORUS Gaming 7. Neues Ziel der hochgelobten AORUS-Serie ist nun die AMD-Plattform, und das brandneue X399 AORUS Gaming 7 wartet als Auftakt sogleich mit einer Fülle an beeindruckenden Funktionsmerkmalen auf. Zu diesen zählen unter anderem High-End-Kühllösungen, Support für digitales Licht, ein Gehäuse zur Wärmeableitung mit M.2-Stecker, ein Vierfach-Anzeigeausgang, eine neu gestaltete Stromquelle sowie RGB Fusion und Smart Fan 5 von GIGABYTE, die dem Benutzer ein qualitativ hochwertiges, innovatives und leistungsstarkes Motherboard versprechen.



Darüber hinaus hat GIGABYTE mit WTFast zusammengearbeitet, um den Endverbrauchern eine bestmögliche Netzwerkverbindung bereitstellen zu können, wodurch der Benutzer in den Genuss der starken und stabilen Netzwerkleistung des AORUS-Motherboards kommen wird. Das Motherboard erfüllt nicht nur die Benutzererwartungen an die Verbindungsgeschwindigkeit, sondern komplettiert gleichzeitig die erstklassigen Fähigkeiten der neuen AMD RyzenTM ThreadripperTM-Prozessoren.

Henry Kao, stellvertretender Leiter des Motherboard-Bereichs bei GIGABYTE, bemerkte: „Nach der Markteinführung der aktuellsten X399-Plattform mit RyzenTM ThreadripperTM-Prozessor von AMD hat GIGABYTE den Verbrauchern ein revolutionäres neues Produkt beschert. Unser neues Motherboard bietet nicht nur eine enorm hohe Benutzerkompatibilität sowie eine Ergänzung zur erstklassigen Qualität der Prozessoren von AMD, sondern demonstriert zudem unser Engagement, nur die besten Motherboards für passionierte Computerspielenthusiasten zu produzieren.“ Herr Kao erklärte weiter: „Das X399 AORUS Gaming 7-Motherboard von GIGABYTE wurde eigens für leidenschaftliche Gamer entwickelt. Unter Zuhilfenahme unserer wertvollen Ressourcen und professionellen Forschungs- und Entwicklungsfähigkeiten haben wir ein Motherboard erschaffen, das eine erstklassige Stabilität und eine effiziente Leistung verspricht und somit für die angestrebte Zielgruppe von großem Interesse sein dürfte.“



AMD RyzenTM ThreadripperTM-Prozessor
Der AMD RyzenTM ThreadripperTM-Prozessor ist der erste Verbraucherprozessor aus dem Hause AMD, der über einen Sockel mit Land Grid Array verfügt. Er nutzt einen TR4-Sockel mit 4094 Pins und besitzt im Vergleich zum AMD RyzenTM 7 ein größeres Volumen. Der brandneue AMD RyzenTM ThreadripperTM-Prozessor bedient sich einer 14-nm-Technik und bietet 16 Kerne und 32 Threads – mehr als doppelt so viele wie der AMD RyzenTM 7. Zudem wartet der RyzenTM ThreadripperTM-Prozessor mit rekordverdächtigen 64 PCIe Gen3-Lanes auf, die für eine ganzheitliche Verbesserung der Prozessorleistung sorgen. Die einzigartige Bauweise der X399 AORUS Gaming 7-Motherboards wird dem RyzenTM ThreadripperTM-Prozessor vollständig gerecht und besticht durch drei PCIe Gen3 x4 NVMe M.2-Schnittstellen sowie USB 3.1 Gen 2-Anschlussmöglichkeiten. Dies sorgt für eine hochwertige Anzeige und eine effiziente Informationsverarbeitungs- und Speicherkonnektivität. Das X399 AORUS Gaming 7-Motherboard greift auf eine enorm strapazierfähige Netzteilauslegung zurück und bietet damit den bestmöglichen Support für die herausragende Prozessorleistung des RyzenTM ThreadripperTM-Prozessors. Es ist die mit Abstand beste Wahl für den Spitzenprozessor aus dem Hause AMD.

RGB Fusion mit digitaler LED-Beleuchtung
Die neuen X399 AORUS Gaming 7-Motherboards aus der Schmiede von GIGABYTE bieten eine RGB-LED-Lichtauswahl. Das Ganze basiert auf einer brandneuen, vollständig überarbeiteten RGB Fusion-Technologie. Die Beleuchtung kann vom Verbraucher komplett auf die eigenen Vorlieben und Stile zugeschnitten werden. Zudem bietet das X399 AORUS Gaming 7 einen Support für die neueste digitale LED-Beleuchtungstechnologie. Jede einzelne LED kann separat mit einem breiten Spektrum an Optionen konfiguriert werden. Die RGB Fusion-Software von GIGABYTE hält nicht nur am beliebten Stil der Vorgänger fest, sondern wurde mit mehr als zehn digitalen LED-Beleuchtungsstilen ergänzt, durch die der Verbraucher ein noch höheres Maß an Flexibilität erhält. Das X399 AORUS Gaming 7-Motherboard unterstützt gleichzeitig digitale LED-Streifen mit 5 V und 12 V sowie bis zu 300 LED-Lichter. Somit kann die Beleuchtung optimal vom Verbraucher personalisiert werden, da zahlreiche Einschränkungen hinsichtlich der Beleuchtungsschemata entfallen.



Smart Fan 5 mit effizienten Einstellungen für die Wärmeableitung
Das X399 AORUS Gaming 7-Motherboard ist mit der neuesten Smart Fan 5-Technologie ausgestattet. Dadurch kann der Verbraucher nicht nur verschiedene Lüftergeschwindigkeiten und Einstellungen für die Wärmeableitung konfigurieren, sondern auch die Effizienz des Lüftersystems durch eine Angleichung der Gebläsestärke je nach derzeit ausgeführten Prozessen und Auslastung maximieren. Das X399 AORUS Gaming 7 stellt sicher, dass das System mit optimalen Temperatureinstellungen läuft.

M.2 Thermal Guard: Geringe Temperaturen, hohe Effizienz
Das AORUS-Motherboard bietet dem Verbraucher ein Höchstmaß an Speichereffizienz. Mit einer Überspannungsschutzeinstellung für die Gruppe aus drei NVMe PCIe x4 M.2-Schnittstellen kommt der Verbraucher in den Genuss einer rasanten Vorschau und Übertragungsgeschwindigkeit mit 32 GB/s. Einstellungen für das Disk-Array können vom Verbraucher ebenfalls kinderleicht abgestimmt werden. Da standardmäßige M.2-Laufwerke während des regulären Betriebs schon einmal einer Überhitzung erliegen können, greift das Motherboard auf GIGABYTEs eigens entwickelte Thermal Guard-Technologie zurück, die dazu beiträgt, die Betriebstemperatur des M.2-Laufwerks zu verringern. M.2 Thermal Guard von GIGABYTE kann dabei helfen, M.2-Geräte auf einer um bis zu 20 Grad Celsius kühleren Temperatur zu halten. Somit werden die Komponenten vor den Folgen einer Überhitzung geschützt und das Board kann zuverlässig laufen.

Äußerst langlebiges Netzteil
Das X399 AORUS Gaming 7 verfügt mit seiner CPU (ATX12V) und einem 24-poligen ATX-Netzteil über eine weitaus langlebigere Stromversorgung. Mit überlegenen Stromübertragungsfähigkeiten, einer Stromquelle der vierten Generation, einem PowIRstage-Chip der dritten Generation und einem branchenführenden IR bietet es eine stabile und mehr als ausreichende Leistung. Das X399 AORUS Gaming 7 ist enorm langlebig und sollte mindestens 100 000 Stunden lang eine solide Stromversorgung liefern. Das Board verfügt zudem über einen USB-Port-Schutz mit hochpräzisen Digitalsicherungen. Damit wird etwaigen Überstromschäden und unerwarteten Spannungen von externen Geräten vorgebeugt. Diese unerlässlichen Leistungsverwaltungs- und Schutzfunktionalitäten gewährleisten einen stabilen und effizienten Betrieb des AMD RyzenTM ThreadripperTM-Prozessors auf dem X399 AORUS Gaming 7.

Verbesserte Grafikleistung und hochwertiger Klang
Das X399 AORUS Gaming 7-Motherboard besitzt 64 PCIe Gen3-Lanes, von denen 48 PCIe Gen3-Lanes allein der Grafikleistung gelten. Die vier PCIe Gen3-Steckplätze (16+16+8+8) unterstützen 4-Wege-AMD CrossFire™ und 4-Wege-NVIDIA® SLI und bieten eine erstklassige Anzeige in schönster 4K-Qualität, was dem Verbraucher ein herausragendes Spielerlebnis verspricht. Das X399 AORUS Gaming 7 nutzt die Realtek® ALC1220-Engine sowie eine intelligente Kopfhörerverstärkung und gestattet eine optimale Angleichung der Audioeinstellungen. Somit muss der Verbraucher sich keine Sorgen darüber machen, dass der Ton zu schwach oder zu laut ausgegeben wird. Dank zusätzlichen Nichicon- und WIMA-Audiooptionen wartet das Motherboard mit einer erstklassigen Entertainment-Qualität auf. Ob Musik, Filme oder erbarmungslose Kämpfe in PC-Spielen: Dem Verbraucher ist ein visueller und akustischer Hochgenuss gewiss.

Killer E2500 und WTFast GPN-Softwarefunktionen
Das X399 AORUS Gaming 7-Motherboard nutzt den Killer E2500 Network Ethernet Controller. Mit integriertem Netzwerkkartensystem verspricht der Chip rasend schnelle Downloads, eine stabile Verbindung und erheblich weniger Netzwerklatenzen beim Zocken. GIGABYTE hat für das X399 AORUS Gaming 7-Motherboard mit WTFast zusammengearbeitet, um ungeachtet dem Standort des Verbrauchers private GPN-Netzwerkfunktionen bereitstellen und eine verbesserte Qualität und Stabilität des Netzwerks gewährleisten zu können. Die herausragende Netzwerkleistung von X399 AORUS Gaming 7 kann mit einem kostenlosen, 14-tägigen WTFast-Abonnement erprobt werden. In jedem Falle garantiert das Motherboard eine optimale Internetleistung und die Verwendung der leistungsstärksten Internetverbindungen, die bis zu 60 Prozent schneller als andere Netzwerkverbindungen sind.

Darüber hinaus ist das X399 AORUS Gaming 7 mit dem Creative SoundBlaster 720 ausgestattet. Neben erstklassigen Soundeffekten beim Gaming ist es dem Verbraucher dank zusätzlichem ScoutRadar Display möglich, die Position der Gegner über Kopfhörer und Display anhand des Sounds auszumachen. Somit ergibt sich ein entscheidender Vorteil gegenüber anderen Mitspielern. Wer gerne streamt, kann mit dem X399 AORUS Gaming 7 ein Jahresabonnement für XSplit Gamecaster in Anspruch nehmen. Die Software bietet eine anwenderfreundliche Benutzeroberfläche zum Streamen von Gaming-Inhalten und ermöglicht es Spielern somit, ihre Erfolge mit der Welt zu teilen.

Das X399 AORUS Gaming 7 unterstützt den neuesten AMD RyzenTM ThreadripperTM-Prozessor mit TR4-Sockel sowie DDR4, USB 3.1 Gen 2-Anschlüsse, USC DAC-UP2, Q-Flash Plus und weiteren einzigartigen GIGABYTE-Spezifikationen.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 38 mal gelesen


Montag 31. 07. 2017 - 20:27 Uhr - AMD Threadripper: NZXT Kraken X62, X52 und X61 bereits kompatibel

Allgemein

NZXT, Hersteller hochwertiger Computerhardware gibt bekannt, dass erste Modelle der Kraken-Flüssigkeitskühlungen bereits zum Launch der neuen Threadripper-Prozessoren von AMD voll kompatibel sind. Dafür wird lediglich ein TR4-Bracket benötigt, welches den neuen High-End-Prozessoren schon beim Kauf beiliegt.

Mit diesem Setup können sich Gamer in leistungsstarke Spiele stürzen und sicher sein, dass ihr Prozessor immer einen kühlen Kopf bewahrt.

Folgende Modelle sind bereits kompatibel:


Kraken X62
Kraken X52
Kraken X61


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 96 mal gelesen




« [ 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» gamescom 2017: AOC präsentiert extrem schnellen 240-Hz-AGON-G-SYNC-Monitor
» Turtle Beach kündigt neues Recon Camo Gaming-Headset in Tarnfarben für XBox One, PS4 und PC an
» ROCCAT präsentiert die Kone Gaming-Maus der nächsten Generation
» GIGABYTE ist auch auch im Jahr 2017 wieder auf der Gamescom
» Perspektivwechsel: Gaming neu erleben Samsung mit aktuellem Gaming Line-Up auf der gamescom 2017
Partner
Banner Change
Online
Online ist:    
Es sind
39 Gäste Online
Rabattaktion
Anzeige