Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» Noctua - NA-SAV...
von Michael
» XLayer - Powerb...
von Patrick
» BitFenix - Port...
von Patrick
» Erato - Rio 3 -...
von Jannik
» HyperX - Pulsef...
von Jannik
Anzeige


Inter-Tech - ARGUS - AGD-25609
Patrick
Chefredakteur

User Pic

Posts: 1227
# 11.04.2017 - 14:14:54
    zitieren



Mit dem AGD-25609 haben wir heute ein externes USB 3.0 Festplattengehäuse für 2,5"-Festplatten von Inter-Tech im Test, welches nicht nur mit einem schnellen USB Type C Anschluss ausgestattet ist, sondern auch mit einem schicken und edlen Design daher kommt.



Welche Details in dem neuen AGD-25609 stecken und wie sich das schicke 2,5"-Festplattengehäuse von Inter-Tech in unserem Test geschlagen, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Festplattenschnittstellen: 1x 2.5" S-ATA I, II, III
  • Festplattenkapazität: max. 4TB
  • Festplattenhöhe: max. 9,5 mm
  • max. Datentransferrate: 5 Gbit/s
  • Anschluss: USB 3.0 Type C
  • Material: Aluminium / Kunststoff
  • Abmessungen: (H/B/T) 11 x 78 x 130mm
  • LED-Anzeigen: Power/HDD-Aktivität


Lieferumfang:
  • ARGUS AGD-25609 (in gewählter Farbe)
  • USB 3.0 Typ C Kabel
  • Montageschrauben
  • Schraubendreher
  • Schaumstoffpad
  • Transporttasche
  • Bedienungsanleitung (Deutsch & Englisch)




Design und Verarbeitung:

Das externe Festplattengehäuse ARGUS - AGD-25609 wird von Inter-Tech in einer Retailverpackung geliefert, welche in einem weiß/grünen Design gehalten ist. Auf der Verpackungsvorderseite wurde ein Produktbild abgedruckt, welches nicht nur das enthaltene Modell des AGD-25609 Festplattengehäuses zeigt, sondern auch noch zwei weitere Farbvarianten. Zudem sind auch noch die wichtigsten Features auf der Verpackungsvorderseite abgedruckt worden.



Eine vollständige Auflistung aller Features und der technischen Details ist auf der Verpackungsrückseite zu finden.



Entnimmt man das AGD-25609 aus seiner Verpackung, so hat man ein schlankes 2,5"-Festplattengehäuse vor sich liegen, welches auf allen Außenseiten aus hochwertigem Aluminium gefertigt wurde.



Wir haben für unseren Test die rote Variante des ARGUS AGD-25609 herangezogen. Bei dieser Variante sind alle Aluminiumelemente in einem metallic rot eloxiert. Neben der von uns herangezogenen Variante gibt es das ARGUS AGD-26509 auch noch in einer schwarzen und blauen Variante.



Die Kanten am Übergang von der Gehäuseoberseite zu den vier Außenseiten wurden im Gegensatz zum Rest des Gehäuses nicht eloxiert, sondern auf Hochglanz poliert, wodurch das Design abgerundet wird.



Wo die Gehäuseoberseite frei von jeglichen Aufdrucken ist, wurde auf der rechten Außenseite das ARGUS Logo abgedruckt worden.



Mit einem Blick auf die Gehäuseunterseite findet man im hinteren Bereich einen Aufdruck vor, welcher die Modellbezeichnung beinhaltet.



Betrachtet man das Festplattengehäuse einmal von seiner Rückseite aus, so ist mittig der USB-Anschluss zu erkennen, welcher in Form eines aktuellen USB Type C Anschlusses verbaut wurde. Einen solchen Anschluss findet man in der Zwischenzeit an immer mehr Notebook, Tablets und Mainboards. Im Vergleich zu herkömmlichen USB-Anschlüssen hat der USB Type C Anschluss nicht nur den Vorteil, dass er sehr kompakt ausfällt, sondern auch so ausgelegt ist, dass man das Kabel in zwei Richtungen einstecken kann.



Links neben dem integrierten USB-Anschluss wurden drei kleine Bohrungen in das Gehäuse eingearbeitet, hinter welchen sich die Power-LED befindet.
Mit einem Blick auf die Vorderseite findet man zwei kleine Schrauben vor, mittels welchen der Gehäusedeckel fixiert ist.



Löst man diese beiden Schrauben, so kann man den Gehäusedeckel, welcher in den Gehäuserahmen eingefasst ist, abnehmen.



Um die Demontage des Gehäusedeckels zu vereinfachen, hat Inter-Tech im Gehäuseinneren eine kleine Feder verbaut.



Diese Feder ist für eine leichte Demontage des Gehäusedeckels zwingend erforderlich, da der Gehäusedeckel über eine umlaufende Kante verfügt, welcher im montierten Zustand des Gehäusedeckels in dem Rahmen des Festplattengehäuses versenkt ist. Ohne die verbaute Feder müsste man den Gehäusedeckel mühselig aus dem Rahmen heraushebeln.



Auf der Gehäuseinnenseite hat Inter-Tech einen Kunststoffrahmen verbaut, durch welchen der Innenraum des Festplattengehäuses nicht nur an die Abmessungen einer 2,5"-Festplatte angepasst wurde, sondern auch das verbaute PCB bis auf den eingesetzten SATA-Anschluss vollständig verdeckt wird.



Durch den eingearbeiteten Kunststoffrahmen kann eine 2,5"-Festplatte mit einer maximalen Bauhöhe von 9,5 mm zudem werkzeuglos verbaut werden.
Der Verbaute Kunststoffrahnen könnte sich jedoch negativ auf die Wärmeabfuhr der verbauten Festplatte auswirken, da isolierend wirkt und sie Abwärme somit nicht so einfach an das Aluminiumgehäuse abgegeben werden kann.

Das ARGUS AGD-25609 wurde seitens Inter-Tech nicht nur hochwertig, sondern auch sehr ansprechend verarbeitet. Durch die drei verschiedenen Farbvarianten, in welchen es das externe Festplattengehäuse gibt, bietet Inter-Tech zudem für fast jeden Geschmack ein passendes Gehäuse an.


Montage:

Die Montage einer 2,5"-Festplatte gestaltet sich recht einfach. Im ersten Schritt muss man die beiden Schrauben an der Gehäusefront lösen, mit welchen der Gehäusedeckel an dem Festplattengehäuse befestigt ist. Durch den mitgelieferten Schraubenzieher muss man nicht erst nach einem passenden Schraubenzieher suchen, sondern kann gleich mit der Montage beginnen.
Durch die im Gehäuseinneren verbaute Feder wird der Gehäusedeckel etwas angehoben, sodass er anschließend problemlos vom Gehäuse abgenommen werden kann.
Anschließend kann man eine 2,5"-SATA-Festplatte mit einer maximalen Bauhöhe von 9,5 mm in das Gehäuse einsetzen. Die Montage der Festplatte selbst erfolgt hierbei werkzeuglos. Die Festplatte wird hierbei lediglich auf den fest mit dem Gehäuse verbundenen SATA-Anschluss gesteckt und anschließend in den Kunststoffrahmen gedrückt. Für den Fall, dass man eine dünnere Festplatte wie z.B. eine SSD verwenden möchte, liefert Inter-Tech ein Schaumstoffpolster mit, welches man dann auf die Festplatte aufkleben kann. Hierdurch wird verhindert, dass die Festplatte in dem Gehäuse hin und her wackelt. Die maximale Kapazität der einsetzbaren Festplatte ist seitens Inter-Tech mit 4 TB angegeben.


Test:

Der eigentliche Test des Festplattengehäuses besteht aus drei Abschnitten. Der erste Abschnitt wird für die meisten Nutzer der wichtigste sein, da es in diesem Abschnitt um die Übertragungsrate geht. Jedoch sollte man im Bezug auf die Lebensdauer der verbauten Hardware auch die Temperatur nicht aus dem Auge verlieren. Aus diesem Grund werden wir uns auch dieser einmal etwas genauer annehmen.
Um die maximale Belastung in Sachen Leistungsaufnahme zu erreichen, werden wir zudem versuchen das Gehäuse mit einer 1TB VelociRaptor zu betreiben. Es handelt sich dabei um die Modellnummer: WD1000CHTZ. Diese Festplatte dreht mit 10000RPM und benötigt im Betrieb eine Spannung von 5,1 Watt.
Durch die Bauhöhe von 15 mm passt diese jedoch nicht in jedes 2,5" Festplattengehäuse. Aus diesem Grund wird sie nur an die Backplane angeschlossen und somit im geöffneten Gehäuse betrieben.

Das Testsystem besteht aus:
  • Prozessor: i7 3930K @ 4,6GHz
  • Mainboard: Asrock Extreme11
  • Arbeitsspeicher: 32GB (4 x 8GB DDR3 1866MHz)
  • Grafikkarte: GTX 680
  • Systemlaufwerk: OCZ - RevoDrive 3 (240GB)
  • Testlaufwerke:
    OCZ Vertex450 256GB (Testlaufwerk Übertragungsgeschwindigkeit)
    Western Digital WD10JPVX (Testlaufwerk Wärmeabfuhr)
    Western Digital WD1000CHTZ (Testlaufwerk Stromversorgung)


Um die maximale Übertragungsgeschwindigkeit zu ermitteln, setzten wir in diesem Test eine OCZ Vertex 450 mit 256GB ein und greifen auf das Tool CrystalDiskMark zurück.



Im Vergleich zum direkten Anschluss an einen SATA-Anschluss erreicht die verwendete SSD in dem Test des ARGUS AGD-25609 nicht die volle Geschwindigkeit, welche sie an einem internen SATA-Anschluss leisten kann. Die erreichte Geschwindigkeit liegt jedoch auf einem sehr guten Niveau.


Durch den Umstand, dass das verbaute Laufwerk in einem etwas engeren Raum verbaut wird, als wenn man es ganz normal in einem Computergehäuse verbaut, haben wir zudem auch einen Blick auf die Temperatur geworfen. Hierzu wurde eine 2,5" Western Digital WD10JPVX Festplatten in dem Gehäuse verbaut. Der Temperaturunterschied zu der "normalen" Montageart betrug nach einer vollständigen Formatierung des Laufwerkes 16,3°C. Im Vergleich zu einem Festplattengehäuse aus Kunststoff fällt der Temperaturunterschied geringer aus. Im direkten Vergleich zu einem Aluminium Gehäuse, welches nicht über einen isolierenden Kunststoffeinsatz verfügt, wie es bei dem kürzlich von uns getesteten ARGUS GD-25613-S3 der Fall ist, fällt die Festplattentemperatur jedoch höher aus.

Unseren dritten Test konnte das ARGUS AGD-25609 im Gegensatz zu vielen anderen externen 2,5"-Festpattengehäusen meistern. Die Stromversorgung, welche durch das verwendete Mainboard über den USB Type C Anschluss in Kombination mit der seitens Inter-Tech verbauten Technik bereitgestellt wird, ist ausreichend stark ausgelegt, damit auch eine stromhungrige WD1000CHTZ betrieben werden kann.


Fazit:

Mit dem ARGUS AGD-25609 hat Inter-Tech nicht nur ein schickes 2,5"-Festplattengehäuse in sein Sortiment aufgenommen, sondern gleich eine ganze Gehäuseserie, welche aus drei verschiedenfarbigen Gehäusen besteht. Das AGD-25609 wurde seitens Inter-Tech jedoch nicht nur mit einem besonders schicken Design versehen, sondern auch sehr hochwertig verarbeitet. Hierzu wurde das Festplattengehäuse auf allen Außenseiten mit eloxiertem Aluminium ausgestattet, durch welches das Gehäuse auf jedem Schreibtisch zum Eyecatcher wird. Auch wenn sich der aus Kunststoff bestehende Innenaufbau isolierend auswirkt, trägt das verwendete Aluminium zur Kühlung der verbauten Festplatte bei. Durch den verbauten USB Type C Anschluss, welcher als USB 3.0 Anschluss ausgeführt ist, konnte das ARGUS AGD-25609 eine sehr gute Übertragungsgeschwindigkeit erreichen. Dennoch kann man durch die Begrenzung auf USB 3.0 nicht die maximale Geschwindigkeit aus dem verbauten Laufwerk herausholen, welche mit dem verwendeten Type C Anschluss möglich wäre. Hierzu müsste dieser der Gen.2 entsprechen, in welcher er dann bis zu 10 Gbit/s übertragen könnte. Der verwendete Anschluss bietet einem jedoch den Vorteil, dass man das Kabel in zwei Richtungen anschließen kann. Preislich liegen alle drei Farbvarianten des ARGUS AGD-25609 aktuell bei knapp 16€.




Pro
  • Gute Verarbeitung
  • Datenübertragung
  • Drei verschiedene Farbvarianten
  • Einfache Montage
  • Preis



Contra
  • -



Montage

Datentransfer

Wärmeabfuhr

Stromversorgung

Verarbeitung

Kompatibilität

Preis







Wir danken Inter-Tech für die Bereitstellung des Testmusters.


.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Newsletter
Newsletter


Last News
» Computex 2017: Kingston stellt die KC1000 NVMe PCIe SSD
» NVIDIA präsentiert die GeForce GTX Battlebox
» CRYORIG Taku Monitorstand-PC-Gehäuse startet auf Kickstarter
» Anwesenheit trotz Abwesenheit dank Homematic IP Sicherheitslösungen
» Frisch und cool - Lian Li zeigt neues Sortiment und Selbstverständnis auf der Computex 2017
Partner
Banner Change
Anzeige