Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» ARCTIC - Freeze...
von Michael
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik
» Zalman - K1 Mid...
von Patrick
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik


Noctua NH-L12 CPU-Kühler Im Test
Patrick
Chefredakteur

User Pic

Posts: 1785
# 15.03.2012 - 07:32:57
    zitieren



Noctua hat mit dem neuen NH-L12 einen CPU-Kühler für kompakte Systeme (Small Form Factor) und HTPCs vorgestellt. Sein flexibles NF-F12 (120mm) / NF-B9 (92mm) Doppellüfter-Setup mit PWM-Unterstützung kann wahlweise für maximale Leistung im Dual-Betrieb oder extra-flache Bauhöhe (66mm) im 92mm Single-Betrieb konfiguriert werden.



Wie sich der Kühler in unserem Härtetest schlägt und ob er hält, was Noctua verspricht werdet ihr in diesem Review erfahren.


Verpackung:

Der Kühler wird in einer Hochglanz bedrucken Verpackung geliefert. Diese ist überwiegend in weiß / braun gehalten. Auf der Verpackung sind die Spezifikationen des Kühlers in Englisch und eine kurze Beschreibung in insgesamt acht Sprachen, darunter auch Deutsch, abgedruckt.




Lieferumfang:
  • 1x NF-F12 PWM Premium Lüfter
  • 1x NF-B9 PWM Premium Lüfter
  • 2x Low-Noise Adapter (L.N.A.)
  • Y-Split Kabel
  • PWm Verlängerungskabel
  • NT-H1 high-end Wärmeleitpaste
  • SecuFirm2™ Montage-Kit
  • Mini-ITX Montage-Kit
  • Montageanleitung
  • 4x Lüfterschraube
  • 4x Gummibolzen
  • Noctua Metall Case-Badge
  • Schraubenzieher







Wie man erkennen kann ist mehr im Lieferumfang enthalten, als für die Montage des Lüfters benötigt wird. Noctua liefert dem Käufer auch gleich Montagematerial mit, falls einer der zwei Lüfter aus dem Lieferumfang nicht am CPU Kühler verbaut, sondern als Gehäuselüfter verwendet werden soll.


Technische Details CPU Kühler:
  • Sockelkompatibilität: Intel LGA2011, LGA1366, LGA1156, LGA1155, LGA775 & AMD AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1 (Backplate erforderlich)
  • Höhe (ohne Lüfter): 66mm
  • Breite (ohne Lüfter): 128 mm
  • Tiefe (ohne Lüfter): 150 mm
  • Höhe (mit Lüfter): 93 mm
  • Breite (mit Lüfter): 128 mm
  • Tiefe (mit Lüfter): 150 mm
  • Gewicht (ohne Lüfter): 415 g
  • Gewicht (mit Lüfter): 680 g
  • Material: Kupfer (Boden und Heat-Pipes), Aluminium (Kühlrippen), verlötet & vernickelt
  • Lüfter-Kompatibilität: 120x120x25mm & 92x92x25mm



Technische Details NF-F12 PWM Lüfter:

  • Größe: 120x120x25 mm
  • Anschluss: 4-Pin PWM
  • Lagertyp: SS02
  • Blattgeometrie: Heptaperf
  • Drehzahl: 1500 RPM
  • Drehzahl mit L.N.A.: 1200 RPM
  • Min. Drehzahl (PWM): 300 RPM
  • Volumenstrom: 93,4 m³/h
  • Volumenstrom mit L.N.A.: 74,3 m³/h
  • Geräuschentwicklung: 22,4 dB(A)
  • Geräuschentwicklung mit L.N.A.: 18,6 dB(A)
  • Statischer Druck: 2,61 mm H2O
  • Statischer Druck mit L.N.A.: 1,83 mm H2O
  • Max. Leistungsaufnahme: 0,6 W
  • Max. Stromstärke: 0,05 A
  • Betriebsspannung: 12 V
  • MTBF: > 150.000 h





Technische Details NF-B9 PWM Lüfter:

  • Größe: 92x92x25 mm
  • Anschluss: 4-Pin PWM
  • Lagertyp: SS0
  • Blattgeometrie: NF-B9 Blade Design
  • Drehzahl: 1600 RPM
  • Drehzahl mit L.N.A.: 1300 RPM
  • Min. Drehzahl (PWM): 300 RPM
  • Volumenstrom: 64,3 m³/h
  • Volumenstrom mit L.N.A.: 52,6 m³/h
  • Geräuschentwicklung: 17,6 dB(A)
  • Geräuschentwicklung mit L.N.A.: 13,1 dB(A)
  • Statischer Druck: 1,61 mm H2O
  • Statischer Druck mit L.N.A.: 1,09 mm H2O
  • Max. Leistungsaufnahme: 0,96 W
  • Max. Stromstärke: 0,08 A
  • Betriebsspannung: 12 V
  • MTBF: > 150.000 h


Design und Verarbeitung:

Den NF-F12 PWM Lüfter hatten wir vor kurzen schon einmal in einem Review (mod-your-case.de/index.php?forum2-showposts2-28) unter die Lupe genommen.
Der NF-B9 PWM ist wie auch der NF-F12 PWM in der von Noctua gewohnten Farbgebung gestaltet. Die Lüfterblätter sind bei beiden Lüftern in braun gehalten.





Der Lüfterrahmen, sowie die elf Statorleitschaufeln des NF-F12 PWM sind aus einem beigefarbenen Plastikguss.

Die Lüfter machen einen sehr soliden Eindruck. Die Verarbeitung ist wie nicht anders erwartet auf einem sehr hohen Niveau.

Es handelt sich bei dem NH-L12 um einen Top-Blower Kühler.



Die Bodenplatte sowie die vier Heatpipes, mit einem Durchmesser von 6mm, bestehen aus vernickelten Kupfer.



Die 60 Lamellen bestehen aus Aluminium. Die Verarbeitung des Kühlers ist auf einem von Noctua gewohnt hohem Niveau.

Der Kühler kann entweder mit einem oder mit zwei Lüftern betrieben werden. Die Lüfter werden mittels Klammern an den Aluminiumlamellen befestigt.

An der Unterseite kann der 92mm Lüfter befestigt werden. Um Vibrationen zu vermeiden wurden an der Montagestelle des Lüfters schon zwei Gummipuffer auf den Lamellen befestigt.



Wenn nur der 92mm Lüfter verwendet wird beträgt die Gesamthöhe des Kühlers nur 66mm.

Auf der Oberseite kann zusätzlich der 120mm Lüfter verbaut werden.



Auch dieser wird mittels Klammern am Kühlkörper befestigt. Hier verzichtet Noctua jedoch auf die Anbringung von Gummistreifen zur Entkopplung auf dem Kühler. Der NF-F12 PWM verfügt an allen Ecken und beiden Seiten des Lüfterrahmens über abnehmbare Gummipuffer. Die Befestigungsklammern liegen nur auf den Gummipuffern und nicht auf dem Lüfterrahmen auf.




Montage:

Der Lüfter verfügt über das von Noctua bekannte SecuFirm2 Multisockel-Montagesystem. Dieses ermöglicht eine schnelle und dennoch sehr stabile Montage mit einem hohen Anpressdruck.

Die Montage auf unserem Testboard, dem Asus F1A75-I DELUXE, gestaltet sich sehr einfach.
Auch bei diesen niedrigen Bauhöhen hat man noch 43mm Bis zu den Lamellen, was auch etwas größere Kühlkörper auf dem Arbeitsspeicher ermöglicht. Die von uns verwendeten Mushkin Copperhead passen problemlos unter den Kühler.



Leider ist auf einem AMD Mainboard die Montage nur in zwei Richtungen möglich.



Auf dem von uns verwendetem Mainboard müsste somit eine Risercard verwendet werden, um den PCIe x16 Slot nutzen zu können.

Noctuas SecuFirm2 Montagesystem ist mit den Sockeln LGA2011, LGA1366, LGA1156, LGA1155, LGA775, AM2, AM2+, AM3, AM3+ und FM1 kompatibel.

Bei einigen Mini ITX Mainboards mit einem Intel Sockel ist die Montage einer Backplane nicht möglich. Noctua stellt jedoch auch für diese Mainboards eine Montagemöglichkeit mit den Intel-Montagebolzen zur Verfügung.


Testaufbau und Ablauf:

Noctua gibt den Kühler für eine Verwendung mit CPU´s die eine maximale Verlustleitung von 95W haben frei. Bei größeren Prozessoren ist der Kühler mit Vorsicht und nur in gut belüfteten Gehäusen zu verwenden.
Unter Einsatz der Low-Noise Adapter wird die Verwendung von Intel CPUs mit einer TDP von maximal 95W sowie AMD CPUs mit maximal 65W TDP empfohlen.

Die von uns im Test verwendete CPU ist eine AMD CPU und hat eine TDP von 100W.
Der Test wird wie alle anderen Test auch ohne weitere Gehäuselüfter durchgeführt. Aus diesem Grund werden wir die Low-Noise Adapter nicht montieren. Die Lüfter werden jedoch über das PWM Signal gesteuert und laufen dem entsprechend nur bei einer CPU Last von 100% mit voller Drehzahl.

Gemessen wurde der höchste Mittelwert aller vorhandenen Kerne der CPU. Die Temperaturen wurden einmal nach einer Idle time von 45 Minuten und nach einem anschließenden 30 Minütigen Prime95 Stresstest ermittelt.

Als Referenz dienen ein ARCTIC A30 und der jeweilige Boxed Kühler. Durchgeführt wurde der Test bei einer Raumtemperatur von ca. 22°C.





Wie man den Diagrammen entnehmen kann, ist der NH-L12 unter Verwendung beider Lüfter besser als der Referenzkühler, der ARCTIC Freezer A30.
Wird der Kühler von dem 120mm Lüfter belüftet, liegt er im Idle Betrieb mit dem ARCTIC Kühler auf gleicher Höhe. Sobald jedoch Last auf die CPU kommt behält der NH-L12 den kühleren Kopf und schlägt den Referenzkühler um 3,2°C. Man muss jedoch beachten, das dieser für eine TDP von 300W ausgelegt ist, was dem dreifachen des Noctua Lüfter entspricht. Womit dies vor allem bei der geringen Größe des Kühlkörpers sehr gute Werte sind.
Wird jedoch nur der 92mm Lüfter verwendet, da man nicht genügend Platz im Gehäuse hat, steigen die Temperaturen im Idle auf 28,7°C und unter Volllast auf 49,3°C, wodurch die Kühlleistung dann hinter die des Referenzkühlers zurück fällt.

Fazit:

Der Noctua NH-L12 ist ein leistungsstarker und dazu noch kleiner Kühler, welcher sich perfekt für HTPC´s eignet. Er erzielte in unserem Test hervorragende Ergebnisse. Auch die Lautstärke ist auf einem angenehmen Niveau. Die Lüfter sind erst ab einer Drehzahl von über 1000rpm außerhalb des Gehäuses zu hören. Diese Drehzahlen werde bei der Nutzung der PWM Steuerung nur unter hoher CPU Last erreicht. Die Verarbeitungsqualität lässt keine Wünsche offen.


Pro
  • Sehr gute Kühlleistung
  • Überragende Verarbeitungsqualität
  • Umfangreiches Zubehör


Contra
  • Auf AMD Sockeln leider nur zwei Montagerichtungen möglich






Wir danken noctua.at sehr für die Bereitstellung des Testmusters.




Zuletzt modifiziert von Patrick am 08.03.2012 - 00:41:17

.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Razer Viper Ultimate Wireless Gaming Maus angekündigt
» Ab sofort weltweit verfügbar: XPG kündigt neue Produkte an
» DeLorean DLC für GRIP enthüllt
» FOR HONOR FÄNGE DER ANDERWELT IST AB HEUTE UND BIS ZUM 1. NOVEMBER SPIELBAR
» POSTAL 4: No Regerts
Anzeige
Anzeige