Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» ARCTIC - Freeze...
von Michael
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik
» Zalman - K1 Mid...
von Patrick
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik


Kombitest aus PH-TC14P & PH-F120S
Patrick
Chefredakteur

User Pic

Posts: 1785
# 26.03.2012 - 09:50:00
    zitieren



In diesem Test werden wir zwei von uns schon ausführlich getestete PHANTEKS Produkte kombinieren.

Es handelt sich hierbei um PHANTEKS CPU Kühler PH-TC14P, welchen wir in diesem für euch getestet haben und die neuen 120mm PH-F120S Lüfter von PHANTEKS aus diesem .



Wie sich der PHANTEKS CPU Kühler mit verbauten 120mm gegenüber dem originalen 140mm Lüfter schlägt, erfahrt ihr in diesem Review.


Der CPU Kühler im Detail:


Technische Details:
  • Größe (H x B x T - ohne Lüfter): 163 x 140 x 135 Millimeter
  • Gewicht (ohne Lüfter): 990 Gramm
  • Material: vernickelte Kupferheatpipes und Kupferboden, farblich beschichtete Aluminiumlamellen
  • Heatpipes: 5 Stück zu je 8mm
  • Lamellen: 2 x 44 Lamellen
  • Lüfterplätze vorhanden: 3x 120/(140) Millimeter
  • Kompatibilität: Intel: 775, 1155, 1156, 1366, 2011 AMD: AM2, AM2+, AM3, FM1


Design und Verarbeitung:

Bei dem PH-TC14PE handelt es sich um einen Twin-Tower-Kühler. Der Kühler eignet sich bedingt durch seine Größe nicht gerade für kleine Gehäuse. Auch das Gewicht ist mit brachialen 990g ohne montierte Lüfter sehr hoch.



Bei dem von uns getesteten Kühler handelt es sich um die rote Variante.
Den Kühler gibt es zudem noch in weiß, blau und orange.
Die fünf 8mm dicken Heatpipes werden von 2 x 44 Aluminiumlamellen ummantelt. Die Lamellen wurden nicht nur mit den Heatpipes verlötet, sondern sind zur zusätzlichen Stabilisierung an sechs Stellen ineinander verhakt.



Als Abschluss wurde jeweils eine Speziell designte Lamelle verwendet, welche das PANTEKS Logo trägt.



Diese sind wie alle anderen Lamellen auch mit dem patentierten Beschichtungsverfahren "Cold Plasma Spraying Coating Technology" beschichtet. Hierbei wird nicht nur die Farbe auf den Kühler gebracht, sondern auch die Oberfläche im Nano-Bereich erhöht, was wiederum zur besseren Wärmeableitung und somit auch besseren Kühlleistung führt. Dieses Beschichtungsverfahren führt jedoch leider dazu, das die Lamellen nicht so wie die oberste glänzen, sondern eher matt erscheinen.



Die Lamellen sind mit einem Abstand von 2mm zueinander angeordnet. Dies weißt auf eine gute Leistung im silent oder passiven Betrieb hin.

Die Bodenplatte sowie die fünf Heatpipes bestehen aus vernickeltem Kupfer. Dies dient in erste Linie zum Schutz des Kupfers, wertet aber auch die Optik des Kühlers auf.



Der Kühler ist durch die im Lieferumfang enthaltenen Klammern für Lüfter, welche über Montagebohrungen im Abstand von 104,8mm verfügen, für 120mm Lüfter geeignet.


Die Lüfter im Detail:

Technische Details:

  • Größe: 120 x 120 x 25 mm
  • Lager: UFB Lager (Updraft Floating Balance Lager)
  • Rotor: 9 Lüfterblätter im M.V.B. (Maelström Vortex Booster) Design
  • Kabel: 3-Pin Stecker und 40cm lang
  • Lautstärke: 23,50 dB (A)


Design und Verarbeitung:

PHANTEKS bietet diese Lüfter in mehreren Farben an. Das 120mm Modell von PHANTEKS gibt es in schwarz und in weiß.



Der Lüfterrahmen und die Stege zur Befestigung des Motors, sind bei allen Modellen in weiß gehalten. Die Lüfterblätter sind entweder schwarz oder weiß.



In zwei Seiten des Rahmens ist das PHANTEKS Logo eingeprägt.



Die sauber verarbeiteten Lüfterblätter sind in einem auffällig außergewöhnlichen Design gefertigt. Die Technologie dahinter nennt sich Maelström Vortex Booster (M.V.B.).



Dieses auffällige Design soll den Luftdurchsatz ohne Erhöhung der Lautstärke steigern, in dem die Luft unter den Lüfterblättern strudelförmig herausgedrückt wird.
Eine weitere Besonderheit liegt, in der Befestigung des Lüfters im Lüfterrahmen. Der Motor ist nicht wie üblich an vier Streben befestigt, sondern nur an drei, die selbst noch extra Öffnungen besitzen.
Dies sorgt für einen verminderten Luftwiderstand.


Der Test:

Montage:

Was man vor dem Kauf auf jeden Fall beachten sollte, ist ob genügend Platz vorhanden ist. Dies fängt im Gehäuse an und hört bei dem Mainboard auf. PHANTEKS hat hierzu eine Kompatibilitätsliste online gestellt, auf welcher zu sehen ist mit welchem Mainboard der Kühler verwendet werden kann.
Diese Liste findet ihr hier:
Die engsten Stellen sind je nach Montagerichtung des Kühlers die Arbeitsspeicher sowie der erste PCI Slot.
Die Montage gestaltet sich recht einfach. Was man jedoch auf jeden Fall zur Hand haben sollte, ist ein langer Kreuzschraubenzieher, dieser befindet sich leider nicht im Lieferumfang.
Für Intel LGA 1366, 1156,1155 und 775 wird eine entsprechende Backplane mitgeliefert, welche einfach mit den entsprechenden Halteklammern auf dem Mainboard verschraubt wird. Bei dem aktuellen Intel LGA 2011 Sockel kann die serienmäßige Backplane verwendet werden. Hier müssen nur entsprechende Abstandshalter aufgeschraubt werden.



Auf jedem Intel Sockel kann der Kühler in allen vier Richtungen verbaut werden.



Dies ändert sich jedoch leider bei einer Montage auf einem AMD Mainboard. Hier kann der Lüfter nur in einer Richtung montiert werden. Um Komplikationen mit den Speicherkühlern oder ähnlichem zu vermeiden, besteht die Möglichkeit, die Lüfterposition in der Höhe frei zu wählen. Die Lüfter müssen also nicht genau mittig sitzen, sondern können auch ruhig über den Kühlkörper herausragen, hierbei geht einem dann jedoch etwas Kühlleistung verloren.

Testaufbau und Ablauf:

Wir haben diese Kombination auf dem selben Testsystem getestet wie wir es auch schon in dem mit den 140mm Lüftern getan haben.

Hierbei handelt es sich um das Asus F1A75-I Deluxe mit einer verbauten A3850 CPU.

Gemessen wurde der höchste Mittelwert aller vorhandenen Kerne der CPU. Die Temperaturen wurden einmal nach einer Idle time von 45 Minuten und nach einem anschließenden 30 Minütigen Prime95 Stresstest ermittelt.

Der Kühler wurde in zwei Durchläufen getestet. Einmal mit einem 120mm Lüfter und einmal mit zwei 120mm Lüftern.

Als Referenz dienen die im letzten Review ermittelten Temperaturen mit einem und mit zwei 140mm Lüftern. Zum Vergleich wurde der Lüfter auch einmal im Passivbetrieb getestet.





Wie man den beiden Grafiken entnehmen kann, erreicht der PH-TC14PE Kühler mit einem 140mm Lüfter, eine etwas höhere Kühlleistung als mit den zwei getesteten 120mm Lüftern.
Dies liegt zum einen daran das die 120mm Lüfter 45,2 m³/h weniger Fördervolumen haben und zudem noch die Fläche des Kühlers, welche direkt mit dem Luftstrom in Kontakt kommt und geringer ist als bei den 140mm Lüftern.
Diese Kombination ist zudem noch lauter als die Kombination mit entsprechenden 140mm Lüftern.

Fazit:

PHANTEKS liefert den PH-TC14PE mit 140mm Lüftern aus. Dies ist die richtige Entscheidung seitens PHANTEKS. Es macht keinen Sinn diesen Kühler mit 120mm Lüftern zu betreiben. Die Kühlleistung der 140mm Lüfter wird trotz einem höheren Geräuschpegel nicht erreicht.
Der PH-F120S ist ein guter Lüfter, welcher sich als Gehäuselüfter sehr gut eignet. Auch auf einem für 120mm Lüfter ausgelegten CPU Kühler macht er eine gute Figur. Jedoch nicht im Vergleich zu den 140mm Lüftern von PHANTEKS auf dem PH-TC14PE.
Wir vergeben für diese Kombination den MYC Silber Award da der Kühler immer noch eine sehr gute Kühlleistung bringt. In der von PHANTEKS ausgelieferten Version mit 140mm Lüftern hat der Kühler von uns den MYC Gold Award und den MYC Silent Tipp erhalten.


Pro
  • -


Contra
  • Geringere Kühlleistung bei höherer Lautstärke






Wir danken phanteks.com für die Bereitstellung des Testmusters.



Den Lüfter gibt es z.B. bei für 14,90€ zu kaufen. Den CPU Kühler für 79,90€

.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Razer Viper Ultimate Wireless Gaming Maus angekündigt
» Ab sofort weltweit verfügbar: XPG kündigt neue Produkte an
» DeLorean DLC für GRIP enthüllt
» FOR HONOR FÄNGE DER ANDERWELT IST AB HEUTE UND BIS ZUM 1. NOVEMBER SPIELBAR
» POSTAL 4: No Regerts
Anzeige
Anzeige