Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Razer - Huntsma...
von Jannik
» Kolink - Rocket...
von Patrick
» Thermaltake - I...
von Jannik
» KM-Gaming - K-M...
von Jannik
» Enermax - T.B.S...
von Michael
Anzeige

Razer - Huntsman - Gaming Tastatur im Test



Freitag 13. 07. 2018 - 13:16 Uhr - Die Sprout eSports Special-Edition des preisgekrönten noblechairs EPIC Gaming-Stuhls

Allgemein

Die Edelmarke noblechairs enthüllt in Kooperation mit dem erfolgreichen eSport-Team Sprout eine neue, exklusive Sonderedition ihres preisgekrönten EPIC Gaming-Stuhls. Mit diesem Gaming-Stuhl können Sprout-Fans ihrem favorisierten Team noch näher sein und ihrer Gaming-Leidenschaft Ausdruck verleihen. Das einzigartige Modell der EPIC-Serie ist mit einem schwarz-grünen atmungsaktiven PU-Kunstlederbezug ausgestattet. Das stylische Sprout ist sowohl an der Kopfstütze als auch an der Rückseite der Rückenlehne prominent angebracht.

Der noblechairs EPIC Gaming-Stuhl in der Sprout Special-Edition vereint veganes PU-Kunstleder und edles Design mit der ergonomischen Sitzhaltung eines Office-Chairs. Als Gaming-Sessel für Enthusiasten, Zocker und Power-User ist der noblechairs EPIC weit mehr als ein ergonomischer Bürostuhl, der von der European Hardware Association zum besten Gaming-Stuhl 2017 gewählt wurde.



Aufgrund der technisch überlegenen, rein maschinellen Fertigung eines noblechairs EPIC-Modells mit State-of-the-Art Equipment fusionieren erstklassige Materialien mit extrem präziser Verarbeitung. So werden die Stahl-Gestelle der Gaming-Stühle durch Roboter-Arme verschweißt, wie man es aus der Produktion von Autos kennt. Dies ermöglicht eine fehlerfreie und extrem haltbare Konstruktion der Gestelle – dem Dauereinsatz beim Spielen steht nichts im Weg. Das Zuschneiden der Bezüge erfolgt ebenfalls maschinell unter Einsatz von extrem genau arbeitenden industriellen Schneidemaschinen.

Die Nähte an den Säumen und der Rückenlehne wurden besonders präzise eingewebt und bieten eine elegante Ergänzung zum schwarz-grünen PU-Kunstleder. Eine dezente, ovale Plakette mit dem weißen noblechairs-Schriftzug auf Schulterhöhe und ein "Sprout"-Logo auf Kopfhöhe sowie auf der Rückseite der Rückenlehne runden das Design des Zocker-Throns final ab und machen die Sonderedition zum Traum eines jeden Fans.

Die Highlights des noblechairs EPIC Gaming-Stuhls in der Sprout Edition:
- Fabrikneue Kaltschaumpolsterung mit 55% Dichte
- 100% veganer PU-Kunstlederbezug in Schwarz und Grün
- Weich gepolsterte 4D-Armlehnen aus Polyurethan
- 360-Grad-Rotation & hochentwickelte Wippmechanik
- Flexibel einstellbare Sitzhöhe mittels Gasdruckfeder der Sicherheitsklasse 4
- Stabiler Stahlrahmen auf robustem Aluminiumfußkreuz
- Statisch verstellbare Rückenlehne (90° - 135°)
- 60-mm-Rollen mit Nylonkern & PU-Beschichtung für Weich- und Hartböden

Für die Polsterung der noblechairs kommt speziell behandelter, verformungsresistenter Kaltschaum mit einer außerordentlich hohen Dichte von 55% zum Einsatz. Der offenporige Kaltschaum ist besonders atmungsaktiv und gleichzeitig äußerst formstabil. Auch bei längerer Benutzung eines noblechairs bleibt dieser in Form und erzeugt zugleich eine angenehme Klimaregulierung des Zocker-Stuhls. Im Vergleich zu anderen Gaming-Stühlen wird bei einem noblechairs-Chef-Sessel das komplette Stahl-Gestell in einer Polsterung eingebettet und bietet jedem Nutzer das Extra an Qualität und Verarbeitung.

Auf der Computex 2017 in Taipeh (Taiwan) hat die aus den 9 größten unabhängigen Technik-News- und Test-Webseiten des Kontinents bestehende European Hardware Association der EPIC-Serie von noblechairs den begehrten European Hardware Award 2017 in der Kategorie "Best Gaming Chair" verliehen und der exzellenten Reihe damit die verdiente Krone aufgesetzt. Die Entscheidung fiel durch das Urteil von über 100 Jurymitgliedern aus ganz Europa, die mit dem Preis dem schlagenden Erfolg, dem überwältigend positiven Feedback sowie den zahlreichen verliehenen Awards der EPIC-Serie von noblechairs seit Marktstart Anerkennung zollen wollen.


Der neue noblechairs EPIC Sprout Edition Gaming-Stuhl ist ab sofort zum Preis von 339,90 Euro bei Caseking erhältlich und voraussichtlich ab 27. Juli lieferbar.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 61 mal gelesen


Freitag 13. 07. 2018 - 08:19 Uhr - Thermalright stellt Silver Arrow TR4 vor

Allgemein

Mit dem Silver Arrow TR4 präsentiert Thermalright eine auf höchste Leistung ausgelegte Spezial-Edition des innovativen Silver Arrow IB-E, die ausschließlich für die neuen Threadripper-CPUs von AMD konzipiert wurde.


Der neue Silver Arrow TR4 bietet mit einer maximalen Kühlleistung von 320 Watt genug Leistungsreserven auch für die 2. Generation der AMD Threadripper-CPUs.
Durch den mittig platzierten TY 143 Lüfter macht sich der Silver Arrow TR4 extrem schlank. Bei uneingeschränktem Zugriff auf den RAM sowie den oberen PCIe-Steckplatz ragt er nicht über Standard-ATX Mainboards hinaus.

Auch bei hoher Lüfterleistung mit maximaler Drehzahl von 2.500 U/min fällt der Silver Arrow TR4 kaum lauter aus als vergleichbare Kompakt-Wasserkühlungen mit identischen Settings. Der extrem weite Regelbereich des Lüfters von ca. 600 bis 2.500 U/min erlaubt zudem einen vergleichsweise leisen Betrieb unter Normallast.


Die deutlich größere, hochglanzvernickelte Grundplatte entspricht den Anforderungen der aktuellen und kommenden AMD Threadripper-CPUs. Damit ist der Silver Arrow TR4 ein Kühler von allerhöchster Qualität für CPUs der High-End Klasse.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 61 mal gelesen


Donnerstag 12. 07. 2018 - 13:29 Uhr - Neue Gehäuse und Lüfter von Cougar mit adressierbarer RGB-Beleuchtung

Allgemein

Cougar präsentiert ein wahres Feuerwerk an neuen Produkten. Neben dem Panzer Evo RGB Big-Tower erweitert der Gehäusespezialist sein Portfolio um den Turret Midi-Tower sowie die Vortex LED-Lüfter.

Die neuen Gehäuse erlauben durch ihre Hartglas-Sichtfenster einen atemberaubenden Blick auf die dahinter verbaute Hardware, die durch vormontierte Vortex LED-Lüfter beleuchtet wird. Beim Panzer Evo RGB sind die Lüfter mit einer adressierbaren RGB-Beleuchtung ausgestattet.



Mit dem Panzer Evo RGB Big-Tower stellt Cougar eine konsequente Weiterentwicklung seines beliebten Panzer Evo Big-Towers vor. Ausgestattet mit vier 120-mm-Lüftern mit adressierbarer RGB-Beleuchtung erstrahlt das Innere bereits ab Werk. Die Steuerung erfolgt wahlweise über den mitgelieferten RGB-Controller mit Fernbedienung, der über 100 Beleuchtungseffekte bietet, oder ein kompatibles Mainboard mit digitalem 3-Pin-RGB-Header.

 

Das I/O-Panel ist neben USB 3.0 und USB 2.0 auch mit einem modernen USB 3.1 Typ C Anschluss ausgerüstet. Als besondere Extras bietet der Tower des Weiteren stabile Tragegriffe sowie eine flexibel montierbare Headset-Halterung.



Die Features des Cougar Panzer Evo RGB Big-Towers im Überblick:
- Tempered Glass an Front, Deckel und Seitenteilen
- 4x 120-mm-Lüfter mit adressierbarer RGB-Beleuchtung
- Inklusive RGB-Controller mit Fernbedienung
- Stabile Haltegriffe mit integrierter Tastaturablage
- I/O-Panel mit 1x USB 3.1 Typ C, 2x USB 3.0 & 2x USB 2.0
- Umfangreicher Wasserkühlungs-Support
- Flexibel montierbare Kopfhörerhalterung
- 4x 2,5-Zoll- und 2x 3,5/2,5-Zoll-Slots
- Platz für Mainboards bis E-ATX

Mit dem Cougar Turret betritt ein stylischer Midi-Tower mit attraktivem Preis-Leistungsverhältnis den Markt.

Die transparente Front und das große Tempered Glass-Seitenpanel ermöglichen eine beeindruckende Sicht auf die verbauten Komponenten. Zwei LED-Lüfter mit roter Beleuchtung sind bereits in der Front vormontiert und sorgen für die passende Atmosphäre für leistungsstarke Hardware, die auch durch Radiatoren mit bis zu 360 mm Länge gekühlt werden kann.



Die Features des Cougar Turret Midi-Towers im Überblick:
- Großes Seitenteil aus Tempered Glass & transparente Front
- Zwei LED-Lüfter mit roter Beleuchtung vorinstalliert
- I/O-Panel mit 2x USB 3.0, 1x USB 2.0 & HD-Audio
- 2x 2,5-Zoll- und 2x 3,5/2,5-Zoll-Slots für Datenträger
- Platz für Mainboards bis zum ATX-Formfaktor
- Raum für Radiatoren bis 360 mm Länge

Neben den beiden Gehäusen erweitert Cougar sein Portfolio um sechs Lüfter der Vortex-Serie. Gemein haben alle Lüfter eine LED-Beleuchtung, die je nach Modell in unterschiedlichen Farben erstrahlt. Neben schlicht weißer, roter oder blauer Beleuchtung beinhaltet die Vortex-Lüfterserie auch Modelle mit adressierbarer RGB-Beleuchtung. Bis zu 33 LEDs sorgen für eine gleichmäßige Ausleuchtung.

Die Lüfter bieten einen Airflow von bis zu 73,94 m³/h sowie einen Luftdruck von 1,17 mm H2O. Trotz dessen sind sie mit maximal 26 dB(A) angenehm leise.

Die neuen Gehäuse und Lüfter sind ab sofort zum Preis von 219,90 Euro (Cougar Panzer Evo RGB Big-Tower), 74,90 Euro (Cougar Turret Midi-Tower) bzw. ab 9,90 Euro (Cougar Vortex LED-Lüfter) bei Caseking erhältlich und ab Lager lieferbar.

 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 61 mal gelesen


Donnerstag 12. 07. 2018 - 09:51 Uhr - Shuttle stellt ersten XPC cube für die 8. Generation der Intel Core Prozessoren vor

Allgemein

Als erste Modellreihe im Sortiment von Shuttle profitieren die XPC cubes vom Generationssprung hin zu Intels jüngsten Prozessormodellen in 14-nm-Bauweise (Coffee Lake). Schnelleres Arbeiten bei reduziertem Energieverbrauch unter Einsatz neuester Technik bietet das für den Home-/Office-/Workstation-Bereich konzipierte SH370R6. Dabei wird ganz bewusst wieder auf das bewährte R6-Gehäusedesign gesetzt.

Das XPC Barebone SH370R6 wartet gleich mit vier Steckplätzen für DDR4-Speichermodule auf, die sich mit einer Gesamtkapazität von bis zu 64 GB (4x 16 GB) bestücken lassen. Erstmals darf auch DDR4-2666-Speicher zum Einsatz kommen - ideal für ressourcenhungrige Anwendungen. Die Prozessorauswahl fällt ebenso üppig aus: Intel Celeron, Pentium, Core i3, Core i5 und Core i7-CPUs der 8000er-Reihe für den Sockel LGA1151v2 bei bis zu 95 Watt TDP sind möglich.



"Wir freuen uns, nun auch in Europa unser erstes Barebone für Intel Coffee Lake Prozessoren anzubieten," kündigt Tom Seiffert, Head of Marketing & PR der Shuttle Computer Handels GmbH an. "Das XPC cube-Format weiß auch im 17. Jahr nach seiner Einführung noch zu begeistern."

Das schwarze Aluminium-Gehäuse, das 33,2 x 21,6 x 19,8 cm (TBH) misst, bietet Platz für vier SATA-Laufwerke, inklusive eines optischen 5,25"-Laufwerks. Des Weiteren stehen ein Steckplatz mit PCI-Express-x16-3.0 und 1x PCI-Express-x4-3.0 für Erweiterungskarten parat. Zwei M.2-Steckplätze lassen sich darüber hinaus etwa mit einem WLAN-Modul (M.2-2230) und einer NVMe-SSD (M.2-2280) ausrüsten.

Dem Anschluss von Bildschirmen dienen 2x DisplayPort 1.2 und 1x HDMI 2.0. Alle drei Ausgänge arbeiten mit 4K-Auflösung bei 60 Hz. Ebenfalls auf der Rückseite springen gleich vier rote USB 3.1-Anschlüsse mit 10 Gbit/s ins Auge. Dazu findet man Audio, vier weitere USB-Ports (2x USB 3.0 und 2x USB 2.0) sowie Intel Gigabit Ethernet.


Ein effizientes 300-Watt-Netzteil versorgt das SH370R6 auch bei maximalem Ausbau (Prozessor, Speicher, Laufwerke) zuverlässig mit Energie. Für High-End-Konfigurationen mit besonders leistungsstarken Grafikkarten startet in Kürze das SH370R6 Plus mit 500-Watt-Netzteil.

Als optionales Zubehör verfügbar sind ein WLAN/Bluetooth-Modul (WLN-M), ein RS-232-Anschluss (H-RS232), ein Einbaurahmen 1x 3,5" auf 2x 2,5" (PHD3) und das 500-Watt-Netzteil (PC63J) für energiehungrige Grafikkarten.

Die UVP von Shuttle für das XPC Barebone SH370R6 liegt bei 311,- Euro (inkl. 19% MwSt.). Der Käufer erhält dafür Mainboard, Netzteil und das Kühlsystem vormontiert im kompakten Aluminiumgehäuse.

 

Einen Test des SH370R6 Plus findet ihr demnächst auf unserer Homepage.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 60 mal gelesen


Mittwoch 11. 07. 2018 - 13:03 Uhr - Mit dem JBL Tuner sind die aktuellsten Hits immer dabei

Allgemein

Drei Produkte in einem: DAB+-Radio, UKW-Radio und Bluetooth-Lautsprecher. JBL interpretiert das klassische UKW-Radio neu, peppt es mit dem legendären Signature Sound auf und stellt so den JBL Tuner vor.  Das kompakte und tragbare Gerät liefert kraftvollen und kristallklaren Sound und bietet ungeahnte Möglichkeiten.

Der JBL Tuner spielt die Lieblingssongs und die beliebtesten Radiosender überall ab und sorgt über acht Stunden für perfekte Unterhaltung unterwegs. Per Bluetooth kann Musik von anderen Geräten gestreamt werden, ein übersichtliches LCD-Display informiert, was gerade läuft.


Dabei wechseln sich die ganz persönlichen Lieblingsstücke mit den aktuellen Chartsounds aus dem Radio ab. Über das Display lassen sich die Radiosender bequem durchstöbern. Die besten Sender können auf fünf Preset-Tasten gespeichert und jederzeit schnell wieder abgerufen werden. So lässt sich der Sommer in vollen Zügen genießen. Denn was gibt es schöneres als frische Beats, Freunde und Sonnenschein? Einfach den JBL Tuner einpacken, aufdrehen und loslegen!

Preis und Verfügbarkeit

Der JBL Tuner ist ab sofort in den Farben Schwarz und Weiß im Handel sowie in zahlreichen Online-Shops erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für Deutschland und Österreich liegt bei 99,99 EUR beziehungsweise bei 119,00 CHF für die Schweiz.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 68 mal gelesen


Mittwoch 11. 07. 2018 - 13:03 Uhr - Für die immersiven Momente im Leben: Philips Monitore

Allgemein

MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, stellt den 278E9 vor, das neueste Consumer-Display der E9-Line, die sich durch elegantes Design und erstklassige Bildqualität auszeichnet. Der 278E9 bietet ein gekrümmtes 68,6 cm (27 Zoll)-Ultra-Wide-Color-Full-HD-Display mit schmalen Rahmen, realistischen Bildern und extraweiten Blickwinkeln sowie AMD FreeSync für ein reibungsloses und komplett immersives Anwendererlebnis.

Mehr Farben
Ausgestattet mit einem brillanten 27-Zoll-Ultra-Wide-Color-LCD-Display, verfügt der Monitor 278E9 über einen größeren Farbraum als seine Vorgänger, wodurch Grüntöne natürlicher, Rottöne lebendiger und Blautöne satter aussehen – das Ergebnis ist eine insgesamt leuchtendere Darstellung. Dank der Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) überzeugt die Bildqualität mit scharfen Details, ausgewogener Helligkeit, kräftigem Kontrast und realistischen Farben.



Der 278E9 bietet darüber hinaus zahlreiche Funktionen, die den Sehkomfort steigern. Flicker-Free-Technologie reguliert die Helligkeit und verringert das Flimmern, während im Philips LowBlue-Modus Software zum Einsatz kommt, die die schädlichen kurzwelligen Anteile des blauen Lichts reduziert und so für das Wohlbefinden der Anwender sorgt. Mit EasyRead lesen sich Texte, als wären sie auf Papier gedruckt, SmartImage optimiert automatisch die Anzeigeeinstellungen und SmartContrast liefert tiefes Schwarz für beeindruckende Bilder.

Mehr Immersion
Der 278E9 hat ein Curved-VA-Display, das eine Krümmung von 1800R erreichen kann – ein noch immersiveres Erlebnis mit weniger Verzerrung ist garantiert. Die VA-LED-Technologie von Philips verwendet ein fortgeschrittenes Multi-domain Vertical Alignment, das zu extrem hohem statischem Kontrast und somit zu hellen, lebendigen Bildern führt, während das optimierte Pixelmanagement weite Blickwinkel von 178°/178° liefert. Fotobearbeitung, Browsen im Web, Filme anschauen und Grafikarbeiten werden so immersiver als je zuvor. Durch die AMD-FreeSync-Technologie bietet der 278E9 eine flüssige, artefaktfreie Leistung bei praktisch jeder Bildwiederholrate. Die immersive Wirkung wird durch die beiden hochwertigen Stereolautsprecher noch verstärkt.

Mehr Stil
Der Philips 278E9 ist superschlank und elegant. Sein erstklassiges Design zeichnet sich durch dreiseitig schmale, glänzende Rahmen aus, die jede Ablenkung vermeiden und die Bildfläche maximieren. Der Standfuß aus elegantem, gebürstetem Metall kann um -5°/20° geneigt werden, während die VESA-Halterung für noch mehr Komfort sorgt.

Mehr Anschlüsse
Neben einem VGA-Anschluss bietet der Monitor 278E9 auch einen High-Definition Multimedia Interface (HDMI)-Eingang, worüber hochqualitative Digitalvideo- und Audiosignale vom PC oder anderen AV-Quellen verarbeitet werden können. Für noch mehr Komfort und Konnektivität ist ebenfalls ein DisplayPort-Anschluss vorhanden, für blitzschnelle Bildübertragung und -wiederholraten, sowie Separate Synchronisation- und Sync auf Grün-Eingänge.

Der Philips 278E9QJAB ist bereits erhältlich, die UVP beträgt 229,00 EUR / 259,00 CHF.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 64 mal gelesen


Mittwoch 11. 07. 2018 - 12:56 Uhr - Kolink - Rocket Mini-ITX-Gehäuse im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 54 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Razer - Huntsman - Gaming Tastatur im Test
» Die Sprout eSports Special-Edition des preisgekrönten noblechairs EPIC Gaming-Stuhls
» Thermalright stellt Silver Arrow TR4 vor
» Neue Gehäuse und Lüfter von Cougar mit adressierbarer RGB-Beleuchtung
» Shuttle stellt ersten XPC cube für die 8. Generation der Intel Core Prozessoren vor
Online
Online ist:    
Es sind
31 Gäste Online
Anzeige
Anzeige