Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» SientiumPC - Au...
von Patrick
» CHIEFTEC - AL-0...
von Patrick
» be quiet! - Pur...
von Patrick
» Thustmaster - Y...
von Jannik
» ASUS - ZenBook ...
von Patrick
Anzeige
Anzeige
Veranstaltungskalender
<3. 2017>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Test / Review: SientiumPC - Aurora II Remote RGB-302



Dienstag 28. 03. 2017 - 16:10 Uhr - Elfjähriger entwickelt neues JRPG - In Vitra

Games

 

Der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm. Kein Wunder also, dass der elfjährige Noah die gleiche Leidenschaft für die Entwicklung von Videospielen hegt wie sein Vater, Tassilo Rau, der als Pixelartist und Indie-Studio Gründer seit Jahren in der Spieleproduktion tätig ist. Dass der Elfjährige allerdings aktiv an der Entstehung eines Spiels mitwirkt, ist dann doch außergewöhnlich.

„Es ist ein wahres Glück, dass ich das Spiel gemeinsam mit meinem Sohn verwirklichen konnte“, erklärt Tassilo Rau, Pixelartist und Mitbegründer des Indie-Entwicklerstudios bumblebee. Für den elfjährigen Noah ist die Spielentwicklung kein Neuland. Bereits mit vier Jahren, bevor er lesen konnte, begann er sich dafür zu interessieren. Mit Scratch, eine kostenlose und rudimentäre Programmiersprache für Kinder, erstellte er laut Rau seine ersten interaktiven Animationen. Später entdeckte Noah den RPG Maker, den er seither nutzt, um sein virtuelles Alter Ego und das seiner Freunde auf Abenteuer in Phantasiewelten zu schicken.

„Als von rokapublish die Anfrage nach einem JRPG kam und mein Sohn seine Unterstützung anbot, konnte ich nicht nein sagen“, so Rau weiter. Und tatsächlich nahm Noah nicht nur als jüngster Assistent im bumblebee-Team bei der täglichen Qualitätssicherung eine wichtige Rolle ein. Er entwarf auch zwei Level in eigener Regie: Ein an Sokoban erinnerndes Rätsel-Level und ein Labyrinth für eine Nebenquest im Spiel.

Zum Dank wurde Noah von seinem Vater auf besondere Weise überrascht. Die Illustratorin des Entwicklerteams, eine italienische Manga-Artistin, zeichnete Noah und seinen besten Freund Luca als Fantasy-Figuren nach. So wurden die beiden Jungs als die zwei Helden von Vitra, Noa und Luke, im Spiel verewigt.  „Das Lächeln auf Noah’s Gesicht, als er sein Alter Ego sah, werde ich nicht vergessen“, führt Rau stolz an. Da liegt es nahe, dass auch der Vater des Protagonisten Noa im Spiel eine Ähnlichkeit mit dem realen Vater hat.

„Für mich ist „In Vitra“ ein ganz besonderes Spiel,“ resümiert Rau. „Mit der Zusammenarbeit mit meinem Sohn hat sich ein Herzenswunsch erfüllt. Außerdem ist es das bisher persönlichste Spiel, an dem ich gearbeitet habe. Aufmerksame Spieler können im Spielverlauf zahlreiche Anspielungen auf meine beliebtesten Bücher, Spieler oder Filme sowie auf die Nerd-Kultur und -Literatur allgemein entdecken.“ 

 

Eine spielbare kostenlose Demoversion des JRPGs gibt es auf Steam.


Geschrieben von Jan
Benutzerinfo: Jan Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 13 mal gelesen


Dienstag 28. 03. 2017 - 15:31 Uhr - Razer stellt das neue Blade Pro vor - den ersten THX-zertifizierten Laptop der Welt

Allgemein

Razer™, der global führende Lifestyle-Brand für Gamer, hat heute den neuen Razer Blade Pro Laptop angekündigt. Es ist der erste Laptop, der sich für die THX® Mobile Certification qualifiziert hat, ein Zertifikat, das leistungsfähige Mobiltelefone, Tablets und Laptops auszeichnet. Die THX-Zertifizierung umfasst den Bildschirm und die Audioausgabe von Razers neuem Laptop-Aushängeschild.

Im Rahmen der Zertifizierung wird der Bildschirm des Razer Blade Pro kalibriert und auf seine Auflösung, Farbgenauigkeit und Videowiedergabequalität hin getestet. Dadurch ergibt sich ein konkurrenzloses visuelles Erlebnis, ganz unabhängig von der Situation und ob beispielsweise ein Spiel gespielt oder ein Film geschaut wird.

 

 

Ähnlich verhält es sich mit dem Audioausgang des neuen Razer Blade Pro, der den THX-Ansprüchen an Ausgabespannung, Frequenzgang, Verzerrung, Signal-Rausch-Verhältnis und Übersprechen entspricht. So wird eine klare Audioausgabe über Kopfhörer sichergestellt.

„Das Razer Blade Pro ist ein absoluter Top-Laptop und liefert ein exzellentes, THX-würdiges Seh- und Hörerlebnis,“ sagt Ty Ahmad-Taylor, CEO von THX. „Es meistert mit Leichtigkeit auch die anspruchsvollsten Gaming-Situationen und Programme zur Content-Erstellung mit einer außergewöhnlichen Leistung bei der mobilen audiovisuellen Performance.“

Das neue Razer Blade Pro ist mit einem übertakteten 7th Generation Intel® Core™ i7 7820HQ Quad-Core-Prozessor ausgestattet, der die nötige Performance für Hardcore-Gamer, VR-Enthusiasten und Kreativschaffende liefert. Über die Software Razer Synapse können Nutzer das Übertakten des Systems selbstständig steuern. Das neue Razer Blade Pro nutzt außerdem nun schnelleren 32 GB DDR4 RAM mit einer Taktfrequenz von 2667MHz anstatt 2133MHz beim Vorgänger.

Das neue Razer Blade Pro ist der dünnste Laptop mit der neuesten NVIDIA® GeForce® GTX 1080 Grafikkarte und bietet somit extreme Grafikleistung auch für VR-Anwendungen in großartigem Formfaktor. Nutzer können damit Spiele auf den höchsten Grafikeinstellungen in einer 4K-Auflösung spielen.

„Das Blade Pro wurde vor Kurzem als ultimativer Windows-Laptop gefeiert. Mit der THX-Zertifizierung setzen wir bei diesem Modell noch eins drauf,“ sagt Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer und CEO. „Jede neue Version des Razer Blade Pro bringt uns näher an die ultimative Desktop-Replacement-Lösung heran.“

Das THX-zertifizierte Razer Blade Pro kommt mit einem 17,3-Zoll IGZO-Monitor mit NVIDIA G-SYNC™-Technologie für die flüssigsten Framerates beim Gaming und Abspielen von Videos. Das Display bietet 100 Prozent Adobe RGB-Farbgenauigkeit für beeindruckende Darstellungen für Gamer und Grafikdesigner. Weitere Highlights sind die bis zu 2 TB-große PCIe M.2 SSD mit RAID 0-Konfiguration, ein eingebauter SD-Kartenleser, erweiterte Anschlussmöglichkeiten durch drei USB 3.0-Ports und einen Thunderbolt™ 3-Port.

Das Razer Blade Pro ist als einziger Laptop mit Ultra-Low-Profile Mechanical Switches mit echten Auslöse- und Rücksetzpunkten ausgestattet. Die benötigte Auslösekraft für einen Tastendruck liegt bei 65 Gramm, wodurch das Tippgefühl einer traditionellen mechanischen Tastatur vermittelt wird. Die Tastatur und das Trackpad sind mit der Razer Chroma™-Technologie ausgestattet. Diese RGB-LED-Technologie ermöglicht schier unendlich viele Lichteffekte, die individualisiert und mit In-Game-Events synchronisiert werden können.

Während andere, ähnlich ausgestattete Laptops oft mehr als 50 mm hoch sind und über 4,5 Kilo wiegen, hat das neue Razer Blade Pro ein CNC-gefrästes Aluminiumgehäuse, das nur 23 mm hoch ist und vergleichsweise geringe 3,49 Kilo wiegt. Das 250 Watt AC-Netzteil wurde ebenso entworfen, um möglichst mobil zu sein und ist deutlich kleiner als die Netzteile vergleichbarer Geräte.

Das neue Razer Blade Pro ist in Kürze in den USA und Teilen Europas direkt über razerzone.com und bei ausgewählten Händlern erhältlich.

 

Preis: ab 4.499,99 €

 

Verfügbarkeit:

Deutschland, USA, Kanada, UK, und Frankreich:

Razerzone.com und ausgewählte Händler voraussichtlich ab April 2017


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 14 mal gelesen


Dienstag 28. 03. 2017 - 15:28 Uhr - Edifier R1280DB und R1700BT jetzt auch in Schwarz erhältlich

Allgemein

Back in black – Zwei der beliebtesten Bluetooth-Regallautsprecher von Edifier werden in Kürze nicht mehr nur in stilvoller Holzoptik erhältlich sein, sondern auch in einer eleganten schwarzen Variante! Dabei handelt es sich um die vielfach prämierten Modelle R1280DB und R1700BT, die sich in ein neues schwarzes Gewand gehüllt haben.

Sein beeindruckender Klang, die herausragende Flexibilität sowie sein modernes, klares Design haben das R1280DB zu einem echten Star unter den Regallautsprechern gemacht. Zu Recht, denn dank einer Ausgangsleistung von 42 Watt, den 13mm Hochtönern und dem 116mm Basstreiber nimmt es das R1280DB klanglich mit jedem Kontrahenten auf und beschallt mühelos auch größere Räume. Dabei überzeugt jedoch nicht nur der klare, detailreiche Sound, sondern auch die hohe Flexibilität und Funktionalität. Seitlich angebrachte Drehregler und die mitgelieferte Fernbedienung ermöglichen jederzeit eine bequeme Bedienung und dank seiner Vielzahl an Anschlüssen inklusive Bluetooth ist das R1280DB jederzeit einsatzbereit, um für höchsten Audio-Genuss zu sorgen. Erhältlich sind die Regallautsprecher in heller Holzoptik und zeitlosem Schwarz.

Das R1700BT ist gleichermaßen technisch als auch optisch ein echter Hingucker. Mit einer Ausgangsleistung von 66W kitzeln die aktiven Regallautsprecher einen satten Sound aus den 19mm Hoch- und den 119mm Tief-Mitteltönern und sorgen für einen beachtlichen räumlichen Klang. Dabei ermöglicht das spezielle Design des Holz-Korpus mit der nach vorne gerichteten Bass-Reflexöffnung einen kraftvollen, klaren Bass, der vor allem bei Musik, Filmen und Spielen für eine beeindruckende Soundkulisse sorgt. Ausgerüstet mit Bluetooth lässt sich das R1700BT zudem spielend leicht mit diversen Soundquellen verbinden und ist ab sofort sowohl in Holzoptik als auch Schwarz verfügbar.

Das Edifier R1280DB Black ist ab sofort zu einer UVP von 129,90 Euro und das R1700BT Black zu einer UVP von 149,90 Euro im Handel erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 20 mal gelesen


Dienstag 28. 03. 2017 - 15:18 Uhr - In Win stellt neues Design-Gehäuse der der Signature-Serie vor

Allgemein

In Win Development Inc., einer der führenden Hersteller von innovativen PC-Gehäusen, stellt heute sein neues tòu 2.0 Gehäuse vor.

Angelehnt an das ursprünglichen Konzept des von der Presse und Anwendern gleichermaßen bewunderten Vorgängers tòu, kehrt mit dem tòu 2.0 eine Limited Edition mit 5 Millimeter dicken Seitenpanelen aus gehärtetem Glas samt Spiegeleffekt zurück. Das tòu 2.0 ist ein beispielloses Gehäuse und unterstreicht In Wins handwerkliches Können, nicht dagewesene Designelemente mit neuesten Features wie USB-3.1 Type-C und einem im Bundle befindlichen, ebenfalls transparentem SIV-1065W Netzteil, zu vereinen.



Eine Kombination aus gehärtetem Glas und Aluminium kommt zum Einsatz, um das tòu 2.0 zu konstruieren. Mit den geschickt versteckten Rändelschrauben an der Oberseite besitzt die Neuauflage eine saubere und verspiegelte Oberfläche. Jedes tòu 2.0 Gehäuse ist mit einem Typenschild mit entsprechender Seriennummer versehen, was den exklusiven Charakter zusätzlich unterstreicht.

An der Vorderseite des Gehäuses befindet sich ein kapazitiver Touch-Sensor, mit dessen Hilfe sich die Beleuchtung im Inneren des Gehäuses regeln lässt. Neben einem USB-3.1 Typ-C-Anschluss gibt es drei weitere USB-3.0-Ports sowie 3,5 mm Stereo-Kopfhörer und Mikrofon-Buchsen aun der Front.



Intern bieten sich zahlreiche Kühloptionen, die Enthusiasten und Gamern eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten geben. Zwei 360-Millimeter-Radiatoren (oder alternativ bis zu sechs 120-Millimeter-Lüfter) können mit Hilfe der vorgesehenen Halterungen an der Front und Oben im Gehäuse montiert werden. Die fünf 2,5- bzw. 3,5-Zoll-Halterungen sind einzeln herausnehmbar und eine lässt sich zusätzlich zu einer Pumpenhalterung umfunktionieren. Weiter erwähnenswert sind die Kompatibilität zu E-ATX-Mainboards, acht PCI-Erweiterungs-Slots, Montagemöglichkeit für Grafikkarten von bis zu 345 Millimeter Länge und genügend Platz für CPU-Kühler mit einer Höhe von bis zu 185 Millimetern.



Das im Bundle befindliche Signature Series SIV-1065W Netzteil wurde speziell an das Design des tòu 2.0 angepasst, ist vollständig modular aufgebaut, bietet einen Wirkungsgrad von bis zu 92 %, vier extra-Power-Modi, eine intelligente USB-Quick-Charge-Funktion und nutzt einen großen 165-Millimeter-Lüfter für eine leise Belüftung.



Das In Win tòu 2.0 ist weltweit auf 250 Stück limitiert und die UVP des Herstellers liegt bei 2399,00 Euro.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 19 mal gelesen


Dienstag 28. 03. 2017 - 07:26 Uhr - WHD.global 2017 im Europa-Park

Allgemein

Zur weltweit größten Messe und Konferenz der Cloud- und Hosting-Industrie
werden vom 25. bis zum 31. März 2017 rund 6.500 Teilnehmer aus 84
Ländern erwartet. Über 2.500 Unternehmen beteiligen sich an der
„WHD.global 2017“. Während der siebentägigen Veranstaltung finden über
120 Fachvorträge und Diskussionsrunden statt. Unter den Referenten
befinden sich unter anderem Mikko Hyppönen, einer der bekanntesten
Security Experten, Tim Schumacher, Betreuer des weltgrößten Werbeblockers
Adblockplus und Laura Dekker, die mit 14 Jahren jüngste Person, die alleine
um die Welt gesegelt ist.


Abends bietet „WHD.global 2017“ ein erstklassiges Unterhaltungsprogramm.
Am Montag tritt Turbo B, Rapper und Beatboxer, bekanntgeworden mit dem
international erfolgreichen Hit „Rhythm Is a Dancer“ im Europa-Park
Confertainment Center auf. Die Band „Royal Mashines“ kann mittwochs im 4
Sterne Superior Hotel „Colosseo“ erlebt werden und ein großes Oktoberfest
erwartet die Teilnehmer am Donnerstag in der Nähe vom Camp Resort.
Interessierte können sich über www.whd.global anmelden.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 21 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


CeBIT Gewinnspiel


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Newsletter
Newsletter


Like us on Facebook
Last News
» Elfjähriger entwickelt neues JRPG - In Vitra
» Razer stellt das neue Blade Pro vor - den ersten THX-zertifizierten Laptop der Welt
» Edifier R1280DB und R1700BT jetzt auch in Schwarz erhältlich
» In Win stellt neues Design-Gehäuse der der Signature-Serie vor
» WHD.global 2017 im Europa-Park
Partner
Banner Change