Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» Gamdias - HERME...
von Jannik
» XFX - Radeon RX...
von Patrick
» Lioncast - LX50...
von Jannik
» be quiet! - Pur...
von Patrick
» Scythe - Mugen ...
von Michael
Anzeige
Anzeige
Veranstaltungskalender
<1. 2017>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

BitFenix präsentiert den edlen Midi-Tower Aurora und die magnetischen Alchemy 2.0 RGB-LED-Strips
Nachricht
Allgemein

BitFenix zeigt uns mit dem Aurora Midi-Tower und den Alchemy 2.0 RGB-LED-Strips wieder einmal zwei innovative und stylische Produkte. Das Aurora integriert sich als Multimedia-Zentrale oder Gaming-PC perfekt in seine Umgebung. Optisch überzeugt das Gehäuse vor allem durch die beiden Sidepanels aus edlem Hartglas, deren Oberfläche stark dunkel getönt ist. Besonderes Feature ist außerdem die RGB-LED-Beleuchtung der auf der Vorderseite des Mainboard-Trays verbauten SDD, denn durch die Kompatibilität zu ASUS Aura Mainboards mit RGB-Header lässt sich diese mit der restlichen Beleuchtung in Einklang bringen. Die Alchemy LED-Strips der zweiten Generation eignen sich perfekt zur Veredlung eines Gehäuse-Innenraums und bieten dank der TriBright-Technologie eine sehr helle und gleichmäßige Beleuchtung.




Die werkzeuglos abnehmbaren Seitenteile des Aurora Midi-Towers ermöglichen trotz der starken Tönung einen Einblick auf die im Inneren verbaute Hardware, vor allem wenn dort mit einer LED-Beleuchtung gearbeitet wird. Front sowie Deckel verzichten beim Aurora hingegen auf eine gerade Linienführung und sind relativ schwungvoll ausgeführt. Dies ermöglicht durch die Mesh-Einsätze jedoch eine bessere Luftzufuhr bzw. Luftabfuhr in das Gehäuse oder aus dem Gehäuse heraus.



Ausgestattet mit einem von ASUS Aura zertifizierten RGB-LED-Controller lässt sich die SSD auf der Vorseite des Mainboard-Trays in angemessener Art und Weise präsentieren. Das beleuchtbare SSD-Bracket gibt dem Nutzer somit die Möglichkeit die SSD in jeder beliebigen Farbe zu beleuchten und der restlichen Farbgebung des Systems anzupassen. Ein wirklich einzigartiges Features, was es so in dieser Form noch nicht gegeben hat. Über einen Button am I/O-Panel lässt sich die Beleuchtung zudem ausschalten, wenn dies einmal gewünscht sein sollte.



Dank der relativ großen Ausmaße des Midi-Towers lässt sich auch eine effektive Wasserkühlung verbauen. Ein bis zu 280 mm großer Radiator findet entweder an der Vorderseite oder im Deckel seinen Platz. Bei Bedarf ist sogar ausreichend Platz für zwei gleichzeitig verbaute 280-mm-Radiatoren. Um keine Probleme mit der Planung des Wakü-Kreislaufs zu bekommen, enthält diese Version des Aurora Midi-Towers zusätzlich eine praktische Halterung für einen Ausgleichsbehälter. Dieser Halter lässt sich schnell und einfach mit normalen Schrauben bzw. Thumbscrews installieren. Zu beachten ist hierbei jedoch, dass im Falle der Installation einer Pumpe auf dem unteren HDD-Käfig, der Platz für Grafikkarten in den unteren PCIe-Slots stark eingeschränkt wird. In einen der obersten Slots passt allerdings auch bei installierter Pumpe eine bis zu 44 cm lange Grafikkarte.

Die Features des Aurora Midi-Towers im Überblick:

- Hochwertiges schwarzes Gehäuse mit SofTouch-Oberfläche
- Stylische LED-Beleuchtung der Front-SSD mit RGB-Controller (ASUS Aura Ready)
- Zwei Seitenteile aus getöntem Hartglas
- Viel Platz für Wasserkühlungen
- Fünf Lüfter montierbar, 1x 120 mm bereits vorinstalliert
- Platz für Mainboards mit E-ATX-Formfaktor und kleiner
- Vier 3,5-Zoll- und zwei 2,5-Zoll-Datenträger-Slots
- CPU-Kühler mit einer maximalen Höhe von 160 mm
- Grafikkarten bis 400 mm & Netzteile bis 220 mm Länge


Die BitFenix Alchemy LED-Strips der Generation 2.0 bieten eine superpraktische Magnetbefestigung, die zu jedem Zeitpunkt ein müheloses Nachjustieren in Stahlgehäusen zulässt und damit gegenüber der Klebebefestigung der Vorgängergeneration im Vorteil ist. Für nichtmagnetische Oberflächen ist allerdings weiterhin ein Klebestreifen enthalten. Ein altbewährtes Highlight der beliebig oft wiederverwendbaren Alchemy 2.0 Magnet-LED-Bänder ist deren Kombinierbarkeit von mehreren LED-Strips in einer Reihe (bis zu 180 cm). So können direkt an ein Band weitere LED-Bänder der Baureihe angeschlossen werden, ohne dass die Leuchtstärke signifikant abnimmt.



Hierzu befindet sich an beiden Seiten des LED-Bandes ein spezieller 4-Pin-Anschluss, der entweder mit dem zum Lieferumfang gehörenden, flexiblen Adapter mit weiteren Alchemy 2.0 RGB-LED-Strips verbunden werden kann oder mit dem beiliegendem Kabel an ein kompatibles ASUS-Mainboard mit RGB-Header oder den enthaltenen RGB-Controller angeschlossen werden kann. Der Controller verfügt über eine kleine kabelgebundene Fernbedienung die frei im Gehäuse platziert werden kann und mit der man per Knopfdruck durch sieben verschiedene Farben + Beleuchtungseffekte durchschalten kann. Der in verschiedenen Längen erhältliche Streifen verfügt über 15 oder 30 RGB-LEDs und ermöglicht eine flexible Beleuchtung in sieben möglichen Farben und mit abwechslungsreichen Effekten. Dank TriBright-Technologie mit LEDs aus drei Dioden sind diese deutlich heller als bei anderen LED-Bändern.




Das BitFenix Aurora ist ab sofort bei Caseking zum Preis von 99,90 Euro in den Farben Schwarz und Weiß, die Alchemy 2.0 RGB-LED-Strips zu Preisen von 19,90 bis 29,90 Euro bestellbar und voraussichtlich ab Mitte bis Ende September auf Lager.


«zurück
Kommentare für BitFenix präsentiert den edlen Midi-Tower Aurora und die magnetischen Alchemy 2.0 RGB-LED-Strips
Keine Kommentare vorhanden
« zurück



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Newsletter
Newsletter


Like us on Facebook
Last News
» Creative kündigt das Sound BlasterX H7 Tournament Edition an
» Review: Gamdias - HERMES P1
» AVM veröffentlicht großes Update: FRITZ!OS 6.80 beflügelt das Heimnetz
» CHIEFTEC stellt Gaming-Cube CI-01B-OP vor
» MYC-Webwatch
Partner
Banner Change