Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Toshiba - L200 ...
von Patrick
» Trust - GXT 865...
von Jannik
» Lioncast - LX30...
von Jannik
» Lioncast - LM50...
von Jannik
» devolo - Home C...
von Patrick
Anzeige

Creative Omni feiert sein Debüt auf der IFA Berlin 2017 (Videoupdate)
Nachricht
ifa

Wie der Name bereits sagt („Omni“, latein. für „alle“, „jeder“), können die Nutzer mehrere Einheiten des Creative Omni in ihrem Zuhause einsetzen, um überall bequem und kabellos per WiFi Musik zu genießen. Die Lautsprecher werden über die Sound Blaster InterConnect-App gesteuert, mit deren Hilfe die Nutzer das Audiostreaming zu einem oder mehreren Lautsprechern von ihrem Smartphone oder Tablet aus verwalten können.



Zugriff auf Millionen Songs
Der Creative Omni unterstützt eine große Zahl beliebter Streaming-Dienste wie Spotify Connect und ermöglicht die Musiksteuerung auch von verschiedenen Smartphones und Tablets aus. Tausende kostenfreier Internet-Radiosender stehen über den iHeartRadio-Dienst zur Verfügung, der vom Creative Omni ebenfalls unterstützt wird.



„Der Creative Omni begeistert mit seinen neuen Möglichkeiten für den Musikgenuss überall – auch auf mehreren, im Haus verteilten Einheiten. Durch WiFi und sofortigen Internet-Zugriff haben die Nutzer die Möglichkeit, über Dienstleister wie Spotify und iHeartRadio auf Millionen Songs zuzugreifen und dabei die Wiedergabequalität eines technisch ausgereiften, tragbaren Lautsprechers zu genießen“, so Low Long Chye, General Manager bei Creative.



Auch die Audioleistung des Creative Omni kann sich sehen lassen: Zwei von Creative aufeinander abgestimmte 1,5”-Neodym-Treiber sowie zwei eingebaute, passive Strahler sorgen für tiefe und kräftige Bässe und einen raumfüllenden Klang. Das System bietet den Anwendern zwei Aufstellungsmodi: vertikal für zentriertes Audio sowie horizontal für ein breites Stereopanorama.



Bluetooth und Spritzwasserschutz für Music-To-Go
Für den mühelosen Einsatz unterwegs bietet der Creative Omni Bluetooth-Unterstützung sowie IPX4-Spritzwasserschutz.
Der Creative Omni wird in Schwarz und Weiß erhältlich sein.

Technische Daten

  • 71,1 mm x 200,8 mm x 68,5 mm
  • WiFi-fähig
  • Bluetooth 4.2, Aux-In, MicroSD-Karte
  • 2 Neodym-Treiber (1,5“), 2 passive Bass-Strahler
  • 8 Stunden Batterielaufzeit
  • IPX4

Weitere Bluetooth-Lautsprecher, die während der IFA 2017 ausgestellt werden

  • Creative Halo - Tragbarer Bluetooth-Lautsprecher mit Lightshow
  • Creative Chrono - Bluetooth-Lautsprecher mit integriertem Radiowecker
  • Creative iRoar Go - Intelligenter, spritzwassergeschützter, tragbarer Bluetooth-Lautsprecher mit fünf Treibern und SuperWide-Technologie
  • Creative MUVO™ 2 und Creative MUVO 2c - Spritzwassergeschützte Bluetooth-Stereolautsprecher mit beeindruckendem Klang und kräftigem Bass

Um den Creative Omni und andere Creative Bluetooth-Lautsprecher zu erleben, besuche Stand 208 in Halle 3.2 während der IFA 2017, vom 1. bis 6. September 2017. Mehr Infos über alle Produkte gibt es unter Creative.com.

Preise und Verfügbarkeit
Der Creative Omni wird ab Ende Oktober 2017 auf Creative.com zum Preis von 129,99 € erhältlich sein.


«zurück
Kommentare für Creative Omni feiert sein Debüt auf der IFA Berlin 2017 (Videoupdate)
Keine Kommentare vorhanden
« zurück



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Aerosoft gibt Veröffentlichungsdatum des Polizeihubschrauber Simulators bekannt
» P wie Performance – ARCTIC führt druckoptimierte P-Lüfter ein
» Toshiba - L200 (HDWL120EZSTA) - 2,5" HDD im Test
» MYC Webwatch
» Trust - GXT 865 ASTA Gaming Tastatur im Test
Anzeige
Anzeige