Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Toshiba - L200 ...
von Patrick
» Trust - GXT 865...
von Jannik
» Lioncast - LX30...
von Jannik
» Lioncast - LM50...
von Jannik
» devolo - Home C...
von Patrick
Anzeige

Make it Atmos: Perfekter 3D-Sound mit Aufsatzlautsprecher Teufel Reflekt
Nachricht
Allgemein

Mit Reflekt setzt Teufel im wahrsten Wortsinn einen drauf! Die kompakten Lautsprecher werden auf vorhandene Boxen gestellt und liefern über Deckenreflexion einen faszinierenden Raumklang. Dabei zeigen sich die Lautsprecher überaus flexibel, denn ein Kippschalter wechselt vom Reflexions- auf Direktstrahlmodus. So eignet sich Reflekt auch für die Deckenmontage oder als Rear-Speaker. Für alle Heimkino-Einsteiger, die von Anfang an auf einhüllenden 3D-Sound setzen wollen, bietet Lautsprecher Teufel zudem attraktive Komplettsets mit hochwertigen Onkyo-Receivern an.

 

3D-Klang mit Dolby Atmos und DTS:X

Mit den 3D-Audioformaten Dolby Atmos und DTS:X bricht eine neue Klangära im Heimkino an. Bei gewöhnlichen Mehrkanalsystemen kommt der Klang nur zweidimensional aus allen Richtungen, mit 3D-Sound öffnet sich zusätzlich ein Klangraum über den Zuhörern. Um diesen überwältigenden, einhüllenden Raumklang zu erzeugen, muss der Ton auch von der Decke kommen. Dies wird in großen (Heim-)Kinos durch dedizierte Deckenlautsprecher erreicht. Der gleiche Effekt lässt sich aber auch mit Reflexionslautsprecher wie dem Teufel Reflekt erzielen. Diese strahlen den Klang im von Dolby vorgegebenen Winkel von 20° an die Zimmerdecke, sodass der reflektierte Schall die Zuhörer von oben erreicht. Die kompakten Teufel Reflekt werden dabei ganz einfach auf Stand- oder Regallautsprecher gestellt und mit einem Dolby Atmos- oder DTS:X-fähigen Receiver verbunden. Zur Beschreibung von 3D-Surround-Sound-Anlagen wird die bekannte Nomenklatur aus „Anzahl Satellitenlautsprecher.Anzahl Subwoofer“ (zum Beispiel 5.1 oder 7.2) um „.Anzahl Höhenlautsprecher erweitert. Bei einem 5.1-System mit zwei Reflexionslautsprechern spricht man also von einem 5.1.2-System. Teufel Reflekt wird paarweise verkauft und eignet sich dank der flexiblen Halterung sowohl als Aufsatzlautsprecher für Deckenreflexion als auch als Rear-Lautsprecher. Um diese Flexibilität zu gewährleisten, werden die Lautsprecher per Schalter wahlweise in den Reflexions- oder Direktstrahlmodus versetzt.

 

Kleiner Lautsprecher, große Wirkung

Wer Dolby Atmos einmal gehört hat, will es nicht mehr missen. Wenn der Regen von oben auf einen herab prasselt, der Hubschrauber direkt über einen hinweg rast und man sich in heißen Actionszenen mitten im Kugelhagel wähnt, wird das Heimkinoerlebnis noch intensiver und realistischer. Produktionsseitig werden Klangereignisse für Dolby Atmos und DTS:X frei im dreidimensionalen Raum platziert, wodurch eine sehr präzise Ortung der einzelnen Effekte und Geräusche möglich wird, man spricht hierbei von sogenannten objektbasierten Tonformaten. Um in den Genuss von Dolby Atmos oder DTS:X zu kommen, muss ein kompatibler AV-Receiver zum Einsatz kommen.

Make it Atmos

Für alle Kunden, die bereits eine Heimkinoanlage besitzen, bietet Teufel ab Ende November spezielle Ausbausets bestehend aus Reflekt-Lautsprechern, Onkyo AV-Receiver und Kabeln an. Das Reflekt AVR Ausbau-Set für Dolby Atmos „x.2-Set“ kombiniert zwei Reflektlautsprecher, den Onyko 7-Kanal-Netzwerk-Receiver TX-NR676E und 15 Meter Lautsprecherkabel zum Preis von 799,99 Euro – eine Ersparnis von knapp 20 Prozent gegenüber den Einzelpreisen. Für höhere Ansprüche und größere Räume empfiehlt sich das Reflekt AVR Ausbau-Set für Dolby Atmos „x.4-Set“ zum Preis von 1.999,99 Euro. Hier erhalten die Kunden vier Reflekt-Lautsprecher, den 9-Kanal-Netzwerk-Receiver Onkyo TX-RZ1100 sowie 30 Meter Lautsprecherkabel.

3D-Sound im attraktiven Komplettpaket

Wer heute den Entschluss fällt, sich eine Heimkinoanlage zu kaufen, kann dank der attraktiven Komplettsets von Teufel direkt in die Welt des 3D-Sounds einsteigen. In Zusammenarbeit mit Onkyo bietet Lautsprecher Teufel erstmals perfekt abgestimmte Komplettanlagen mit Surround- und Atmos-Lautsprechern, Subwoofer, AV-Receiver und Kabeln an. Den Anfang machen drei Systeme auf Basis der Lautsprecher-Serien Ultima 40 Surround, System 4 THX und System 6 THX. Komplettsets mit Onkyo-Receivern sind ausschließlich für Kunden aus Deutschland im Teufel-Webshop und im Flagshipstore Berlin bestellbar.

Ultima 40 Surround AVR für Dolby Atmos „5.1.2-Set“, 1.799,99 Euro

Teufels Dauerbrenner Ultima 40 Surround wird in diesem Set mit zwei Reflekt-Lautsprechern, dem 7-Kanal-Netzwerk-Receiver Onkyo TX-NR676E, 30 Metern Lautsprecherkabel und einem Subwooferkabel kombiniert.

System 4 THX AVR für Dolby Atmos „5.1.2-Set“, 2.199,99 Euro

Das kompakte aber dennoch extrem leistungsstarke THX-Surroundset Teufel System 4 in Kombination mit zwei Reflekt-Lautsprechern, dem THX-, Dolby Atmos- und DTS:X-zertifizierten 7-Kanal-Netzwerk-Receiver Onkyo TX-RZ820 und Kabelset (30 m Lautsprecherkabel, Subwooferkabel).

System 6 THX AVR für Dolby Atmos „5.2.4-Set“, 3.999,99 Euro

Satte Leistung selbst für sehr große Heimkinos bietet diese Traumkombination aus dem brandneuen System 6 THX mit Subwoofer Wireless Maker zum kabellosen Anschluss der beiden enthaltenen Subwoofer, vier Reflekt-Lautsprechern, dem 9-Kanal-Netzwerk-Receiver Onkyo
TX-RZ1100 und 60 Metern Lautsprecherkabel.


«zurück
Kommentare für Make it Atmos: Perfekter 3D-Sound mit Aufsatzlautsprecher Teufel Reflekt
Keine Kommentare vorhanden
« zurück



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» MYC Webwatch
» Trust - GXT 865 ASTA Gaming Tastatur im Test
» CHIEFTEC stellt neues Gaming-Gehäuse SCORPION II vor
» 27-Zoll-Philips-Design-Monitor mit UHD-Auflösung
» Die Raijintek Orcus RGB Rainbow Komplett-Wasserkühlung mit adressierbarer RGB-Beleuchtung
Anzeige
Anzeige