Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Deepcool - Gamm...
von Michael
» RAIJINTEK - Jun...
von Michael
» Seagate - FireC...
von Patrick
» Seagate - Barra...
von Patrick
» NZXT - E850 - s...
von Michael

Deepcool - Gammaxx GT im Test



Freitag 03. 05. 2019 - 14:43 Uhr - Enermax stellt LIQMAX III vor

Allgemein

Mit LIQMAX III erhält auch die erfolgreiche Liqmax-Serie endlich RGB-Beleuchtung. Der Wasserblock in Acryloptik ist im dem Aurabelt™-Design ausgestattet, das für brillante Lichteffekte sorgt. LIQMAX III unterstützt die RGB-Synchronisation mit Motherboards, die über 4-polige RGB-Anschlüsse (+12V/G/R/B) verfügen. Durch die patentierten Shunt-Channel-Technologie (SCT) von ENERMAX erreicht die Kühlplatte eine erhöhte Wärmeübertragung und beschleunigt die Kühlung. Die Lüfter mit Dual-Convex Lüfterblättern sind für Radiatoren optimiert und generieren ein hohen statischen Druck, um die Wärme aus den Kühlrippen zu pressen. Der LIQMAX III ist eine ausgezeichneter Kühler für kompakte Gehäuse, bei denen nicht auf RGB-Beleuchtung verzichtet werden soll.

AiO Design
Das vollständig abgedichtete Design gewährleistet eine minimale Verdampfung der Flüssigkeit und eine lange Lebensdauer. Mit farbenfroher Beleuchtung und leiser Kühlung ist LIQMAX III für Case Mods und Gaming-Systeme geeignet.

Aurabelt Wasserblock
Der Aurabelt™ Wasserblock des LIQMAX III ist mit RGB-LEDs ausgestattet, die farbige Lichteffekte erzeugen. Die LEDs können mit den RGB-Headern von unterstützten Motherboards aus dem Hause ASRock, ASUS, Gigabyte und MSI synchronisiert werden.

 

Dual-Convex Lüfter
Die Dual-Convex Lüfterblätter sind das Ergebnis einer feinmechanischen Berechnung der Form und der Winkel. Die Lüfterblätter konzentrieren den Luftstrom und erreichen so einen starken statischen Druck. Der Rahmen ist mit Gummipuffern ausgestattet, um Vibrationen und Geräusche zu reduzieren.

Shunt Channel
Patentierte Shunt-Channel-Technologie für maximale Kühlleistung. Der Shunt in der Mikrolamellenstruktur minimiert den „Boundary Layer“-Effekt, eliminiert Hot Spots deutlich schneller und sorgt für eine perfekte Wärmeableitung.

Schläuche
Die hochwertigen gewebten Schläuche besteht aus flexiblem und langlebigem Polyamidgummi mit mehreren Schichten, die einen wasserundurchlässigen und langlebigen Betrieb gewährleisten. Die Schläuche bieten durch eine Länge von 400mm eine einfache Systemmontage. Für maximale Sicherheit ist die Verbindung zu den Fittings mit extra starkem Kleber abgedichtet.

Kompatibilität
Schnelles und benutzerfreundliches universelles Montagesystem mit Unterstützung für Intel- und AMD-Sockel (außer TR4/SP3 Sockel). Das Druckausgleichsfedersystem und die Dow-Corning Wärmeleitpaste mit hoher Wärmeübertragung sorgen für einen perfekten Kontakt mit dem Heat Spreader der CPU. AQUAFUSION ist kompatibel mit 120mm Lochabstand.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 111 mal gelesen


Freitag 03. 05. 2019 - 10:14 Uhr - FRITZ!Box 6591 Cable für DOCSIS 3.1 ab sofort im Handel erhältlich

Allgemein

Ab sofort ist die FRITZ!Box 6591 Cable für den Einsatz in DOCSIS-3.1-Netzen auch im Handel erhältlich. Die FRITZ!Box für den Kabelanschluss hat sich bereits in ersten Pilotregionen für Gigabit-Kabel bewährt. Durch die Unterstützung des neuen Übertragungsstandards für Kabelnetze, DOCSIS 3.1, erreicht die FRITZ!Box 6591 Cable mehrfache Gigabit-Geschwindigkeiten. Die neue FRITZ!Box Cable ist abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0 und eignet sich damit sowohl für den Betrieb in bestehenden DOCSIS-3.0-Netzen, als auch für Anschlüsse mit dem neuen Standard 3.1. Mit Funktionen wie Internet, Telefonie, WLAN Mesh und Smart Home ist die neue FRITZ!Box Cable ein leistungsstarker Router mit hoher Ausstattung: Dazu zählen intelligentes Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO, eine komplette Telefonanlage, ein interner ISDN- S₀-Port, Anschlussmöglichkeiten für analoge Telefone sowie eine DECT-Basis für Schnurlostelefone und Smart-Home-Anwendungen. Vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und zwei schnelle USB-3.0-Ports ermöglichen zusätzlich eine vielseitige Heimvernetzung. Durch das WLAN Mesh der FRITZ!Box profitieren Anwender von WLAN-Höchstgeschwindigkeit beim Surfen, Streaming oder Gaming – für viele Geräte nahtlos bis in den letzten Winkel von Haus, Wohnung oder Büro. Das beliebte Feature „DVB-C-Streaming“ für die Übertragung von Kabelfernsehen über WLAN ist in Vorbereitung und wird mit einem kostenlosen Update des Betriebssystems FRITZ!OS integriert.

Bereit für die Zukunft
DOCSIS 3.1 ist der neueste Standard für Kabelnetze, der das verfügbare Frequenzspektrum nochmal deutlich effizienter nutzt. Damit sind in Zukunft Gigabit-Übertragungsraten von bis zu 10 GBit/s auf dem Koaxialkabel möglich. Die FRITZ!Box 6591 Cable ist bestens für diese Zukunft vorbereitet: Mit Unterstützung für 2x2-OFDM-Kanalbündelung (Orthogonal Frequence Division Multiplexing) nach DOCSIS 3.1 erreicht sie Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 6 GBit/s im Downstream und 2 GBit/s im Upstream. Die FRITZ!Box 6591 Cable ist auch abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0 und unterstützt eine 32x8-Kanalbündelung.

Leistungsstarke Ausstattung: WLAN Mesh, USB 3.0, Smart Home
Bei der drahtlosen Kommunikation setzt die FRITZ!Box 6591 Cable auf schnelles, intelligentes Dualband WLAN AC+N: Mit insgesamt 8 WLAN-Antennen und Multi-User-MIMO-Technologie (4x4) steht das beste WLAN für alle Geräte zur Verfügung. Im 5-GHz-Band sind Datenraten von bis zu 1.733 MBit/s möglich, bei 2,4 GHz können 800 MBit/s erreicht werden. Als Mesh-Master sorgt die FRITZ!Box 6591 Cable für eine optimale drahtlose Kommunikation. Durch innovative WLAN-Technologien sorgt die FRITZ!Box 6591 Cable für beste drahtlose Verbindungen fürs Surfen, Streaming und Gaming. Vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und zwei USB-3.0-Ports ermöglichen zusätzlich eine vielseitige Heimvernetzung. Für das smarte Zuhause und den Anschluss von Schnurlostelefonen steht eine integrierte DECT-Basis bereit. Über den internen ISDN-S₀-Bus können auch noch ISDN-Telefone oder Faxgeräte an der neuen FRITZ!Box eingesetzt werden. Die FRITZ!Box 6591 Cable ist dank Mediaserver und NAS die ideale Multimediazentrale. Auf jedem Gerät stehen den Anwendern Bilder, Musik und Filme im gesamten Netzwerk zur Verfügung.

Die FRITZ!Box 6591 Cable ist ab sofort im Handel verfügbar und kostet 269 Euro (UVP).


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 99 mal gelesen


Freitag 03. 05. 2019 - 09:07 Uhr - NZXT - KRAKEN X52 V2 im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 96 mal gelesen


Donnerstag 02. 05. 2019 - 15:10 Uhr - Alphacool Eiswolf GPX-Pro AiO Radeon VII M01

Allgemein

Verbinde die Perfektion der leistungsstarken Eiswolf GPX-Pro AiO Radeon VII Wasserkühlung mit der Qualität von DIY Elementen. Erweitere sie, wie du es brauchst und genieße diebestmöglicheKühlleistung in deinem System!

Balsam für deine Grafikkarte

Nutze die Eiswolf GPX-Pro AiO Radeon VII perfekt aus. Die beiliegende Backplate deckt deine Grafikkarte komplett ab. Kühle deine Grafikkarte optimal und verlängere so ihreLebenserwartung.

 

Deine Pumpe –stark, leise, effizient

Alphacool hat in der Eiswolf GPX-Pro AiO Radeon VII die bewährte Alphacool DC-LT CeramicUltra Low Noise Pumpe eingebaut. Die Pumpe ist bekannt dafür, dass sie äußerst leise läuft.Durch das gedämmte Pumpengehäuse wirst du sie kaum hören und auch die Vibrationenwerden nahezu vollständig abgefangen. Außerdem kannst du sie über das Mainboardsteuern.

Vollkupfer –die beste Performance auf höchstem Niveau

Auch bei der neuen Alphacool NexXxos Reihe ist der Radiator aus Vollkupfer hergestellt.Dadurch bieten dir die Alphacool NexXxos Radiatoren die höchste Wärmeleitfähigkeit für diebeste Performance.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 103 mal gelesen


Donnerstag 02. 05. 2019 - 14:58 Uhr - SCHENKER COMPACT- und KEY-Laptops ab sofort mit Core i7-9750H und optionaler NVIDIA GTX 1660 Ti

Allgemein

Schenker Technologies stattet das SCHENKER KEY 16 und KEY 17 sowie die SCHENKER COMPACT-Baureihe mit neuen Mobilprozessoren aus Intels neunter Core-Generation aus: Gegenüber dem Vorgängermodell überzeugt der Intel Core i7-9750H unter anderem durch eine deutliche Taktsteigerung. Professionelle Anwender, die weder die Leistung noch die speziellen Ausstattungsmerkmale der NVIDIA GeForce RTX-Grafikkarten benötigen, können zudem künftig auf eine GTX 1660 Ti als neue Einstiegsoption zurückgreifen. Als zusätzliches Highlight integriert das SCHENKER COMPACT 15 als erstes Modell im Portfolio des Unternehmens ein hochwertiges OLED-Display mit UHD-Auflösung. Außerdem erhalten die SCHENKER DTR-Laptops zusätzliche Desktop-Prozessorvarianten als Wahlmöglichkeit und das SCHENKER SLIM 15 profitiert von einem größeren Akku.

SCHENKER COMPACT- und SCHENKER KEY-Serie: Sechskern-Prozessor mit deutlicher Taktseigerung



In der neuen Version M19 greifen die professionellen SCHENKER COMPACT-Laptops sowie das SCHENKER KEY 16 und KEY 17 auf die gesteigerte Rechenleistung von Intels Core i7-9750H zurück: Der Mobilprozessor aus der kürzlich vorgestellten, neunten Core-Generation verfügt über sechs Kerne, Hyperthreading und wartet im Vergleich zum direkten Vorgänger mit einer deutlichen Steigerung der Taktfrequenz auf. Der Basistakt liegt bei 2,6 GHz, via Turbo-Boost erreicht der neue Core i7 bis zu 4,5 GHz. Eine Cache-Erweiterung auf 12 MByte sorgt in speziellen Einsatzszenarien ebenfalls für einen Performance-Vorteil. Mit einer TDP von 45 Watt punktet Intels aktualisierte, mobile Hexacore-CPU weiterhin durch ein hohes Maß an Effizienz. Creative Professionals bietet die Leistungssteigerung insbesondere beim Verarbeiten anspruchsvoller Workloads eine deutliche Zeitersparnis – sei es beim Rendering von hochauflösendem Videomaterial oder dem Einsatz sonstiger, hochgradig parallelisierter Anwendungen.

SCHENKER DTR-Modellreihe: Erweiterte Auswahl an Desktop-CPUs

Als auf maximale Leistung ausgelegte Desktop-Replacement-Geräte aus dem High-End-Bereich setzen das SCHENKER DTR 15 und das SCHENKER DTR 17 auf Desktop-Prozessoren. Die bereits im Januar 2019 vorgestellten Laptops, welche zunächst mit Intels Core i9-9900K und Core i7-9700K ausgeliefert wurden, erhalten nun weitere CPU-Konfigurationsmöglichkeiten aus der neunten Core-Generation. Dazu zählen die auf besondere Effizienz getrimmten Modelle Core i9-9900T und i7-9700T sowie die normalen Versionen Core i9-9900 und Core i7-9700.

NVIDIA GTX 1660 Ti: Performanter Einstieg in die gehobene GPU-Mittelklasse

Mit der NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti erweitert Schenker Technologies die bisherigen Konfigurationsmöglichkeiten des SCHENKER KEY 16 und KEY 17 sowie der SCHENKER COMPACT-Serie um eine performante und preisgünstige Mittelklasse-Lösung. Nicht alle professionellen Anwender haben Bedarf an den speziellen High-End-Ausstattungsmerkmalen der darüber angesiedelten RTX-2060- und RTX-2070-Grafikkarten.



Die GTX 1660 Ti baut auf derselben Turing-Architektur wie die größeren Modelle auf, verwendet allerdings keine RT- und Tensor-Cores zur Beschleunigung von Raytracing- und KI-Berechnungen. Mit 1536 CUDA Cores zählt die Neuvorstellung dennoch zur Speerspitze der neuen Mittelklasse NVIDIAs und übertrumpft ihre direkten Vorgängermodelle GTX 1060 und GTX 960 deutlich.

SCHENKER COMPACT 15: OLED Display mit UHD-Auflösung

Das leistungsstarke SCHENKER COMPACT 15 ist das erste Modell, welches der Leipziger Hersteller auf Wunsch mit einem optional erhältlichen, hochwertigen OLED-Display ausstattet. Dieses bietet nicht nur eine 100-prozentige Abdeckung des DCI-P3- und sRGB-Farbraums sowie HDR10-Unterstützung zur Wiedergabe von Videomaterial mit einer Farbtiefe von 10 Bit. Gegenüber bisherigen Display-Technologien wartet es auch mit einigen weiteren, grundlegenden Vorteilen auf. Dazu zählt etwa das Ausbleiben von Backlight-Bleeding, eine deutlich schnellere Reaktionszeit von weniger als einer Millisekunde und ein horizontaler sowie vertikaler Blickwinkel von jeweils 179 Grad. Zu exzellenten Schwarzwerten und einem hohen Kontrast gesellt sich außerdem ein besonders breiter Regelbereich für die Helligkeit, welcher auch in sehr dunklen Umgebungen ein augenschonendes Arbeiten ermöglicht.

SCHENKER SLIM 15: Größerer Akku

Zugunsten eines deutlich größeren Akkus verzichtet das SCHENKER SLIM 15 künftig auf den 2,5-Zoll-Laufwerksschacht. Dies erlaubt den Einsatz eines nunmehr 54,5 Wh statt wie zuvor nur 36 Wh großen Modells. Der nominelle Kapazitätszuwachs geht mit einer signifikanten Verbesserung der Laufzeiten einher: Laut eigener Messungen des Herstellers hält das SCHENKER SLIM 15 beim dauerhaften Surfen mit mehreren, geöffneten Tabs länger durch: Hier erreicht es eine Gesamtlaufzeit von 8:35 statt wie zuvor 6:39 Stunden.

Preise und Verfügbarkeit

Mit der Vorstellung der neuen Komponenten geht für die unter bestware.com frei konfigurierbare SCHENKER KEY- und SCHENKER COMPACT-Serie auch eine Änderung der jeweiligen Startkonfiguration einher. Diese umfasst für alle genannten Modelle Intels Core i7-9750H, eine NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti, 8 GB DDR4-2666 und eine 250 GB große Samsung SSD 860 EVO im M.2-Formfaktor. Dadurch sinkt der Einstiegspreis auf 1.549 (SCHENKER COMPACT 15), 1.599 (SCHENKER KEY 16) und 1.649 Euro (SCHENKER COMPACT 17 und KEY 17). Während die neuen SCHENKER COMPACT-Laptops voraussichtlich ab Anfang Mai zur Verfügung stehen, folgt das Update der KEY-Serie Mitte Mai. Erfolgt die Bestellung der Geräte über die E-Commerce-Plattform bestware.com, erhalten diese eine 36-monatige Garantie. Zusätzlich werden auch Festkonfigurationen über Alternate, Notebooksbilliger.de, Media Markt und weitere Online-Shops angeboten.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 104 mal gelesen


Donnerstag 02. 05. 2019 - 08:15 Uhr - Reolink - Argus 2 WLAN-Kamera im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 95 mal gelesen


Dienstag 30. 04. 2019 - 19:27 Uhr - Razer Hammerhead Duo bringen Dual Driver-Technologie auf mobile Endgeräte

Allgemein

Razer™, die global führende Lifestyle-Brand für Gamer, kündigt die Hammerhead Duo an, ein Dual Driver In-Ear-Headset für kristallklaren und kraftvollen Sound für alle Bereiche des mobilen Entertainments – von Musik, über Filme bis hin zu Spielen.



Bei den Razer Hammerhead Duo ist der Name Programm: Jeder Ohrhörer bietet zwei speziell abgestimmte Treiber. Bei der Dual Driver-Technologie arbeiten zwei Audio-Treiber für perfekt ausbalancierten Sound zusammen – der dynamische Treiber sorgt für tiefen Bass, während der Balanced-Armature-Treiber helle, hochfrequente Details abbildet.

Im Vergleich mit Kopfhörern mit jeweils einem Treiber, sorgen zwei Audio-Treiber für bessere Klangtrennung und produzieren einen klareren und lauteren Sound ohne Verzerrung – das resultiert in einem verbesserten und präziseren Klangbild beim Schauen seiner Lieblings-TV-Serien oder dem Hören von Musik unterwegs.


Die schlanke und leichte Bauform macht die Razer Hammerhead Duo auf Reisen und unterwegs zum optimalen Begleiter. Zusätzlich kommen das Aluminiumgehäuse und das geflochtene Kabel dem Komfort, der Haltbarkeit und einem intuitiven Nutzererlebnis zugute. Im Lieferumfang des In-Ear-Kopfhörers finden sich Silikonohrpolster in drei Größen für einen komfortablen und sicheren Halt und zur Reduktion von ungewollten Nebengeräuschen.

Dank analogem 3,5 mm Anschluss können die Razer Hammerhead Duo auf mehreren Plattformen, unter anderem Smartphones, PC, Mac und Konsole, genutzt werden.

„Die Hammerhead Duo treiben die Dual Driver-Technologie für mobile Audio-Nutzer voran“, so Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer and CEO. „Sie sorgen für ein klares und präzises Sounderlebnis in einem komfortablen Formfaktor, das voll und ganz auf Alltagstauglichkeit abzielt – egal wo du gerade unterwegs bist.“


Die Razer Hammerhead Duo sind in zwei Versionen verfügbar: Die Razer Hammerhead Duo inklusive In-Line-Bedienung mit Regelung für Lautstärke und Play/Pause-Taste und die Razer Hammerhead Duo – Compatible with the Nintendo Switch™. Speziell für Nintendo Switch-Spieler designt, bietet die Variante ein Inline-Mikrofon mit Stummschaltung für beste Kommunikation beim Chatten und Spielen, ein silbernes Razer-Logo auf jedem Ohrhörer und ein Trageetui – so kann man die Ohrstöpsel jederzeit sicher verstauen und hat sie auf Reisen immer griffbereit.




Preise & Verfügbarkeit

Razer Hammerhead Duo
59,99 Euro (UVP)
Razer.com – ab sofort
 

Razer Hammerhead Duo Compatible with the Nintendo Switch™
59,99 Euro (UVP)
Razer.com – 1. Juni-Woche


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 115 mal gelesen




« [ 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Deepcool - Gammaxx GT im Test
» Die perfekte Lösung für effektive Teamarbeit: iiyamas 4K-LCD-Touch-Display-Serie ProLite TExx03MIS in den Größen 65“/ 75“/ 86“
» Neue Innovationen auf Computex 2019: ADATA zeigt schnelle, langlebige und vielseitige Speicher-Lösungen
» Ankündigungstrailer und neues Bildmaterial zu GRID
» tado° präsentiert Smarte Klimaanlagen-Steuerung mit HomeKit-Unterstützung
Anzeige
Anzeige