Kategorie: Allgemein Allgemein


Autor: Patrick Verfasst am 20. 04. 2017
BIOSTAR stellt weltweit erstes MINI-ITX Mainboard für AMD RYZEN vor

BIOSTAR erweitert seine Mini-ITX-Familie das weltweit erste Mini-ITX-Mainboard für AMD AM4-Plattform sowie den ersten RGB LED-fähigen Mini-ITX Mainboards mit AMD X370 und AMD B350 Chipsatz.

Bei den beiden neuen mini-ITX Mainboard handelt es sich um das BIOSTAR RACING X370GTN und RACING B350GTN, welche wie die Modellbezeichnung schon vermuten lässt, der RACING Serie angehören. Beide Mainboards zielen darauf ab, die beste Balance zwischen Form und Funktion zu liefern und können zudem trotz der kompakten Abmessungen das volle Potenzial aus einer AMD RYZEN CPU CPU herausholen.

Das BIOSTAR RACING X370GTN und RACING B350GTN sind mit BIOSTARs 2nd-Gen RACING Features wie 5050 LED Fun Zone mit Dual 5050 LED Header für DIY Anpassung ausgestattet. Die hieran angeschlossenen LEDs können durch BIOSTARs exklusiven VIVID LED DJ im kompletten RGB-Spektrum leuchten.

Beide Mainboards verfügen über vier USB3.0 Ports, zwei USB3.1 Gen2 Ports mit einem traditionellen Type-A und einem Type-C Port. An der Slotblende befindet sich zudem noch ein HDMI und DVI Anschluss sowie ein PS2-Anschluss. Im Audiobereich stehen einem analoge 5.1 Anschlüsse sowie ein optischer Anschluss zur Verfügung.

 

Auf den Mainboards selbst sind neben einem PCI-E x16 3.0 Slot, welcher nur mit Ryzen CPUs mit 16 Lanes angesprochen werden kann, auch noch vier SATA3 Anschlüsse und ein M.2 Steckplatz, welcher wahlweise eine per SATA oder PCI-E angebundene M.2 SSD mit einer Länge von 60 oder 80 mm aufnimmt. Auch bei der Anbindung den M.2 Anschlusses kann man nur mittels einer Ryzen CPU die volle Leistung von bis zu 32Gb/s erreichen, denn mit einer APU oder NPU stehen einem hier nur 16Gb/s zur Verfügung. Nicht nur der M.2 Anschluss wird in der Anbindung der Lanes halbiert, sondern auch der verbaute PCIE X16 3.0 Slot wird bei einer Verwendung einer APU oder NPU nur mit 8 Lanes angebunden.


Drucken